Bananen für die Menstruation

Bananen gehören zu den beliebtesten Früchten und sind ideal für jede Altersgruppe. Diese weltweit verbreitete Frucht ist sehr nützlich, und lassen Sie uns die Vorteile näher betrachten.

- Bananen regulieren die Darmfunktion perfekt und verbessern die Verdauung. Sie reduzieren den Säuregehalt und lindern Reizungen im Magen.

- Bananen sind sehr nützlich für Herz und Herzmuskel, weil Sie sind reich an Kalium.

- Bananen enthalten Tryptophan, das die Stimmung verbessert und Depressionen reduziert. Diese Art von Protein ist sehr entspannend und hilft Ihnen, sich besser zu fühlen. Und auch Bananen reduzieren den Stress signifikant und helfen, das Nervensystem wiederherzustellen. Sie enthalten die Hormone Freude, Serotonin und Endorphine. Es gibt eine Version, in der die Menschen glücklicher und glücklicher sind, weil sie regelmäßig Bananen essen.

- Es wird vermutet, dass Bananen sehr gut für gesunde Knochen sind, sie stärken und nähren Knochen.

- Viele leiden unter Schmerzen während der Menstruation, aber es stellt sich heraus, dass Bananen solche Schmerzen beseitigen können. Bananen sind reich an Vitamin B6, das bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels hilft.

- Bananen sind gut als Heilmittel gegen Anämie und niedriges Hämoglobin, weil Sie enthalten viel Eisen.

- Studien haben gezeigt, dass Bananen die geistige Leistungsfähigkeit erhöhen, und ihre Verwendung ist besonders gut für Schüler und Schüler.

- Es wird angenommen, dass Bananen nach dem Sport das Muskelwachstum unterstützen. Deshalb naschen Sportler auf Bananen und essen sie nach dem Training.

- Bananen enthalten viele Vitamine - A, B1, B2, B3, B6, B9, E, PP und andere. Vitamin E (auch Tocopherol genannt) hat übrigens einen positiven Effekt auf die Sexualfunktion, die Fruchtbarkeit und eine positive Wirkung auf die Leber. Es verhindert die Bildung von freien Radikalen und hilft bei der Aufnahme von Proteinen und Fetten, verzögert auch die Alterung, hilft bei der Wundheilung und der Arbeit des Nervensystems. Und dieses Vitamin verbessert den Zustand der Haut und macht sie elastischer.

11 Produkte, die Sie mit Menstruationsschmerzen essen können (und nicht können)

Mit Hilfe eines gesunden und sorgfältig geplanten Menüs können Sie Ihre Haut sauber, Ihr Haar gesund und Ihre Nägel stark machen, gleichzeitig Ihr Gedächtnis verbessern und um ein Vielfaches glücklicher werden - dies ist eine bekannte Tatsache. Aber wussten Sie, dass Essen manchmal nicht schlechter wirkt als Medizin? Insbesondere bei Menstruationsbeschwerden, bei denen Sie sich daran gewöhnen, "Noshpa" und "Nurofen" zu greifen, aber sicher nicht zum Kühlschrank laufen.

Wir sagen Ihnen, welche Produkte Sie während dieser Zeit in die Diät aufnehmen müssen und welche im Gegenteil für eine Weile aufgegeben werden sollten.

Es ist unmöglich

Kohlensäurehaltige Getränke

Süsse kohlensäurehaltige Getränke wie Fanta und Coca-Cola tragen zu Blähungen bei, was sich bereits als nicht optimal anfühlt. Versuchen Sie also, ohne Wasser mehr Wasser zu trinken, und fügen Sie bei Bedarf Zitronensaft oder Pfefferminz hinzu.

Verarbeitete Produkte

Ein weiterer Täter "zusätzliche Schwellung" - natriumreiche Lebensmittel. Verarbeitete Lebensmittel wie Fast Food, Würstchen und Wurstwaren sowie Fertiggerichte im Tiefkühlbereich sind die Hauptquelle für Natrium in Ihrer Ernährung. Vermeiden Sie alles, was in Paketen enthalten ist, und Sie können Ihre Salzzufuhr auf einem hohen Niveau halten und sich großartig fühlen.

Gebratenes Essen

Reduzieren Sie die Aufnahme von Nahrungsmitteln, die Transfette enthalten, die den Östrogenspiegel erhöhen und die Schmerzen verstärken. Es ist wichtig zu wissen, dass sie zunächst reich an Nahrungsmitteln sind, die mit einer großen Menge Pflanzenöl zubereitet werden.

Hülsenfrüchte

Bohnen, Kichererbsen, Erbsen und andere Hülsenfrüchte verursachen fast sofort Blähungen, was sicherlich nicht in Ihren Plänen enthalten ist. Verschieben Sie das Kochen von geräucherter Suppe für die nächste Woche, um die Beschwerden zu minimieren.

Verarbeitetes Getreide

Wie alle verarbeiteten Nahrungsmittel verlieren verarbeitete Körner die meisten ihrer vorteilhaften Eigenschaften und Nährstoffe. Dies bewirkt, dass sie als Destabilisator für den Blutzucker wirken und gleichzeitig den Appetitverlust verlieren. Deshalb sollten Sie während der Menstruation Brot, Nudeln, Reis und Cracker aus Vollkornprodukten wählen.

Can

Blattgemüse

Während der Menstruation kann der Eisengehalt im Blut abnehmen, sodass Produkte, die dieses Element in großen Mengen enthalten, in Ihrem Menü vorhanden sein müssen. Aber anstatt einen Cheeseburger zu bestellen, gehen Sie in den Supermarkt und füllen Sie den Korb mit grünem Blattgemüse wie Kohlkohl, Spinat und Mangold.

Orangen

Kalziumaufnahme verringert Gefühle von Depressionen und Angstzuständen. Vitamin D reguliert das Enzym, das Tryptophan in Serotonin umwandelt, wodurch die Stimmung verbessert wird. Durch das Zusammenwirken können Kalzium und Vitamin D die Symptome des prämenstruellen Syndroms verhindern. Kalziumreiche Nahrungsmittel können Krämpfe und Schmerzen lindern, indem sie als Muskelrelaxant wirken. Suchen Sie nach einer magischen Kombination, während Sie in Orangen, Zitronen und Limetten stehen.

Bananen

Bananen sind aufgrund der hohen Dosis an Vitamin B6 eine der besten nahrhaften Möglichkeiten, die Stimmung zu steigern. Darüber hinaus sind sie reich an Kalium und Magnesium, was die Wassereinlagerungen und Blähungen vermindert und gleichzeitig das Verdauungssystem reguliert, das zu dieser Zeit des Monats ausfällt.

Wassermelonen

Oft verursacht Menstruation unüberwindliches Verlangen nach Süßigkeiten, und Experten empfehlen es nicht mit einer Schachtel Pralinen, sondern mit Früchten, um sie zu befriedigen. Am besten: Wasserreiche und natürliche Zucker - Wassermelonen, Melonen, Pflaumen und Beeren - bewältigen die Aufgabe.

Lachs

Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die Schmerzen und Krämpfe lindern, die Muskeln entspannen und die Schmerzquelle neutralisieren können. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen Fisch essen, kann eine gesunde Dosis Omega-3 auch aus Nüssen, Avocados und Leinsamen gewonnen werden.

Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade ist eine ausgezeichnete Quelle für Magnesium, die nicht nur die Stimmung durch die Erhöhung des Serotoninspiegels verbessert, sondern sie auch auf einem optimalen Niveau hält. Damit dies alles zutrifft, muss ein Schokoladenriegel jedoch 60% Kakao oder mehr enthalten.

Mahlzeiten während der Menstruation

Mangel an Vitaminen

Dies ist die Hauptursache für Unbehagen. Sie müssen herausfinden, welche Vitamine Sie verwenden müssen, damit sich der Körper gut anfühlt und das Leben angenehmer wird.

• Vitamin E. Dieses Vitamin ist die Grundlage für das Gewebe, das Fortpflanzungssystem, Haare, Nägel und Haut. Um den Mangel an Vitamin E auszugleichen, können solche Produkte: Pflanzenöl, Walnuss, Sojabohnen, Fisch und andere Meeresfrüchte, Sesam und Sonnenblumenkerne, Mohn.

• Eisen. Es kann aus Kalbsleber, rotem Fisch und Kaviar sowie Lammfleisch gewonnen werden. Hoher Eisengehalt in Äpfeln, Buchweizen, Trockenfrüchten und Granatapfelsaft. Damit das Eisen besser aufgenommen wird, kann es nicht zusammen mit Sauermilch verwendet werden. Der Abstand zwischen ihnen muss mindestens zwei Stunden betragen.

• Magnesium. Der Mangel an Magnesium drückt sich in einem besonderen Wunsch aus, etwas Süßes zu essen. Um den Körper mit Magnesium aufzufüllen, sollten Sie Buchweizen oder Hirsebrei und Bananen essen und zum Frühstück reichlich Mineralwasser trinken.

• Kalzium. Auf das Fehlen von Kalziumsignal Haaren und Nägeln. Die ersten werden sehr spröde, während die zweiten beginnen, sich zu stratifizieren Kalzium und eine geringe Menge an Kalorien enthalten solche Nahrungsmittel: fettarmen Hüttenkäse, Eier, Getreide, Hülsenfrüchte und Soja. Damit Calcium wirksam ist, müssen Sie genau wissen, wann es verwendet werden soll. Die beste Zeit für fermentierte Milchprodukte - von 18 bis 23 Uhr.

Nicht zunehmen

Während des Monats ist es sehr einfach, zusätzliche Pfunde zu gewinnen. Daher gibt es spezielle Essensbedingungen:

• Eine Woche vor der Menstruation lohnt es sich, die Menge an Nahrungsmitteln zu erhöhen, die Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate enthalten. Cellulose hilft dabei, überschüssiges Wasser zu entfernen, das vor Gewichtszunahme schützt. Lebensmittel, die viel Ballaststoffe enthalten, umfassen Kohl, Buchweizen, Äpfel und Soja.

• Vergessen Sie nicht die Aktivität. Sport sorgt für Energie und gute Laune. Sie müssen nur die Last reduzieren. Und Sie können zum Beispiel laufen. Dieser Sport trägt zur Sättigung der Blutgefäße mit Sauerstoff bei.

• Trinken Sie nach dem Essen kein Wasser. Es wird angenommen, dass Sie durch Trinken von Wasser während des Essens den Magen ausdehnen können. Ernährungswissenschaftler empfehlen kein Trinkwasser nach den Mahlzeiten. Daher müssen Sie es vor den Mahlzeiten oder innerhalb einer Stunde danach trinken. So können Sie den Bedarf an Nahrung ausgleichen und den Hunger überwinden.

Bananen aus PMS

Bananen aus PMS

Welche Produkte verbessern das Wohlbefinden mit PMS und helfen, damit umzugehen

bei Problemen während der Menstruation?

Berät die Kandidatin der medizinischen Wissenschaften, Spezialistin für Anti-Age-Therapie, Gynäkologe-Endokrinologe, Leiterin der gynäkologischen Abteilung der Metropolitan-Klinik "Doctor Ozon" Ekaterina Bukharina.

Problem: Schweregefühl im Bauch

Menü einschalten:

Meeresfrüchte enthalten viel Magnesium, was die Funktion des Nervensystems verbessert und die Schmerzschwelle erhöht.

Lachs, Thunfisch und Sardinen enthalten in ihrer Zusammensetzung Protein und Linolsäure, die die Bildung von Substanzen, die für unangenehme Empfindungen verantwortlich sind, im Körper verhindern.

Fischölkapseln oder Leinsamenöl. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel davon 10 Tage vor Ihrer Periode ein, und die Schmerzen werden geringer.

Eier sind reich an Vitamin D, was in Kombination mit Kalzium die Beschwerden perfekt beseitigt.

Von der Diät ausschließen:

Süßigkeiten und Kuchen. Der Zucker, den sie enthalten, hängt nicht direkt mit Menstruationsschmerzen zusammen. Es verhindert jedoch die Aufnahme von Vitaminen der Gruppe B. Der Mangel an diesen Substanzen kann zu Muskelverspannungen und Schmerzen führen.

Shpikachki, Schmalz - in großen Mengen erhöht fetthaltige Nahrung das Unbehagen und wird zu einer ernsthaften Belastung für die Leber.

Problem: Stimmungsschwankungen

Menü einschalten:

Bananen Sie helfen dem Körper, das sogenannte Freudenhormon Serotonin zu produzieren, verbessern also die Stimmung. Feigen, Pflaumen, getrocknete Aprikosen und Kakis normalisieren auch das Nervensystem.

Pfefferminztee wirkt beruhigend und hilft, die Reizbarkeit und Tränen, die viele an kritischen Tagen „angreifen“, zu bewältigen.

Von der Diät ausschließen:

Kaffee Sein Hauptbestandteil Koffein wirkt belebend, verursacht jedoch Alarm und Nervosität. Plus erlaubt nicht, einige Vitamine zu verdauen, die für das Nervensystem und das emotionale Gleichgewicht notwendig sind.

Schokolade Obwohl diese Delikatesse als ausgezeichnetes Antidepressivum gilt, verursacht sie Schwankungen im Blutzuckerspiegel. Aus diesem Grund gibt es eine starke Rezession aufgrund eines Energieschubs. Vor diesem Hintergrund verschlechtert sich seine Stimmung.

Problem: erhöhter Appetit und Gewichtszunahme

Menü einschalten:

Grüner Tee mit Magermilch vermittelt ein Sättigungsgefühl, bringt jedoch nicht viele Kalorien.

Kamillentee und frische Säfte verbessern perfekt die Stoffwechselfunktionen des Körpers, lassen nicht zu viel essen und bekämpfen gleichzeitig PMS perfekt.

Von der Diät ausschließen:

Kohlensäurehaltige Getränke - ihre Verwendung wirkt sich nicht nur auf die Figur, sondern auch auf das Hormonsystem aus. An kritischen Tagen und kurz davor werden die zusätzlichen hormonellen Schwankungen die Situation nur verschlimmern.

Eiscreme und Süßigkeiten erhöhen nur den Appetit. Nach einiger Zeit sinkt der Zuckergehalt im Blut. Der Körper nimmt es als Hunger wahr.

Problem: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit

Zum Menü hinzufügen:

Granatäpfel, Wassermelonen, Melonen und Zitrusfrüchte. In Obst werden Kohlenhydrate mit Kalium kombiniert. Es lindert die Kopfschmerzen.

Weizenkleie, Fenchel, Erdnüsse, Mandeln, Sojabohnen, Avocados sind reich an Magnesium. Es entspannt nicht nur die Muskeln, sondern geht auch gut mit Migräne um. Selbst in PMS erinnert es seltener an sich selbst oder verschwindet sogar.

Von der Diät ausschließen:

Wurst Um ihm eine schöne Farbe zu geben, verwenden Sie Nitrite. Sie können während des Zyklus zu jeder Zeit Kopfschmerzen verursachen, und für PMS verschlimmern sie das Problem nur.

Wein Unabhängig davon, wie viel sie über ihre Vorteile sprechen, schüttelt Alkohol während des PMS nur das Nervensystem und macht es für Schmerzen leichter zugänglich. Darüber hinaus enthält der Wein Histamin - eine Substanz, die Migräne verursacht.

Was tun mit starken Schmerzen während der Menstruation?

Der Inhalt

Sie sagen, dass die Vorläuferin Eve für die Beschwerden von Frauen verantwortlich ist - schmerzhafte Geburt und Menstruation. Hat es geschafft, ihre verbotene Frucht zu schütteln, und sogar Adam, um zu der rechtswidrigen Handlung aufzurufen! Dies ist der Geschichte zufolge der Schöpfer und befahl dem gesamten weiblichen Geschlecht, nicht nur in Qual zu gebären, sondern auch jeden Monat mit Schmerzen Blut zu verlieren.

Dies ist natürlich die Frage, warum das schwächere Geschlecht für die Sünde einer Eva weggeblasen wird. Aber das Problem der schmerzhaften Perioden betrifft eine Familie von zehn Frauen fast schon zu Beginn der Menstruation.

Schmerzursachen während der Menstruation

Wenn wir von der biblischen Geschichte ablenken, können die Schmerzursachen während der Menstruation mehrere Ursachen haben.
Einer davon ist ein Mangel an Vitaminen der Gruppe B, Kalzium und Magnesium im Körper. Eine weitere, bei Frauen im fortgeschrittenen Alter häufiger auftretende Erkrankung ist das Vorhandensein von Myomen, Myomen oder Endometriose.

Zusätzlich provozieren verschiedene monatliche Entzündungsprozesse im Becken sowie Genitalinfektionen Schmerzen während der Menstruation.

In Fällen, in denen die Schmerzquelle nicht mit schweren Verletzungen der Fortpflanzungsorgane und Infektionskrankheiten verbunden ist, können physiologische Beschwerden während der Menstruation mit Hilfe herkömmlicher Schmerzmittel oder mit traditionellen Mitteln deutlich reduziert werden.

Volksheilmittel gegen Schmerzen während der Menstruation

Zu den Rezepten der Volksheilmittel gegen Schmerzen während der Menstruation gehören meist Tees zu Heilkräutern, Abkochungen von Kamille und Oregano sowie eine Infusion der sogenannten roten Bürste. Dies ist ein traditionelles "weibliches" Kraut, das im Sommer von Heilern in den Dörfern zur Behandlung schwerer und schmerzhafter Menstruationen verwendet wird. In solchen Fällen hilft auch das Einhalten einer bestimmten Diät und etwas Genuss in der Ernährung, das Ziel zu erreichen und den Schmerz während der Menstruation zu bewältigen.

Kräutertee gegen Schmerzen während der Menstruation

Wenn der monatliche natürliche Prozess der Reinigung der Geschlechtsorgane mit Schmerzen einhergeht, müssen Sie zunächst selbst ein Tabu auf den Kaffee setzen. Nun, oder zumindest deutlich reduzieren, vor allem einige Tage vor Beginn der Menstruation.

Es wäre gut, im Voraus zu beginnen, Tee zu trinken, der aus einer Mischung aus Heilkräutern - Kamille, Salbei, Johanniskraut und Minze - gebraut wurde. Dieser Tee hat krampflösende, schmerzstillende und beruhigende Eigenschaften. Für den angenehmen Geschmack von Kräutertee können Sie ihn mit Zitrone und Honig trinken - es ist Zeit, sich selbst mit solchen Kleinigkeiten zu verwöhnen.

Klassischer schwarzer Tee gegen Schmerzen während der Menstruation

Ein ausgezeichnetes Mittel für die schmerzhafte Menstruation - schwarzer, stark aufgebrühter Tee, süß bis dicht und sehr heiß. Es ist besser, es im Bett liegend zu trinken, nachdem am Unterleib ein warmes Heizkissen angebracht wurde.

Schokolade gegen Schmerzen während der Menstruation

Die unerklärliche Eigenschaft, krampfartige Schmerzen während der Menstruation zu entfernen, hat bittere Schokolade. Zwar gibt es eine plausible Erklärung: Der Verzehr von Schokolade geht mit einem Anstieg der Glückshormone - Endorphine - einher. Hier wirken sie analgetisch. Deshalb essen Sie während der Menstruation so viel Schokolade, wie Sie möchten - heute können Sie sich nicht mehr um die Taille kümmern.

Im Allgemeinen gelingt es einigen Menschen, die sich auf Schokoladendiäten befinden, bis zu fünf bis sechs Kilogramm an Gewicht zu verlieren!

Bananen gegen Schmerzen während der Menstruation

Banane hat sich als guter Krampflöser etabliert. Also, am Vorabend Ihrer Periode, füllen Sie sich mit tropischen Früchten und zerstören Sie sie nachdenklich und mit Vergnügen, liegen Sie im Bett und fühlen Sie sich mit der Heldin Ihrer Lieblings-TV-Serie.

Eine Banane kann übrigens in eine im Wasserbad gelöste Bitterschokolade oder in Honig getaucht werden - die Menge an Endorphinen im Blut liegt deutlich über der Grenze.

Cognac gegen Schmerzen während der Menstruation

Müssen Sie sich nicht in dieses Tool einmischen! Übertreiben Sie es und es wird noch schlimmer, wenn der Kater zu einer schmerzhaften Menstruation mitgeschleppt wird. Kenner sagen, dass 50-70 Gramm Cognac ausreichen, um die Beschwerden im Unterleib bei der Menstruation zu beseitigen.

Hacken Sie jedoch auf die Nase, dass es besser ist, keinen Brandy von der Theke zu bekommen, wenn Sie krampflösende Medikamente oder Beruhigungsmittel oder Schmerzmittel verwenden.

Andere wirksame Wege, um mit Schmerzen während der Menstruation umzugehen

Sehr oft treten schmerzhafte Perioden bei denen auf, die sich wenig bewegen. Nun, nicht alle arbeiten als Fitnesstrainer, jemand in der Buchhaltung arbeitet an Zahlen!

Bis zu einem gewissen Grad können Sie das Risiko einer schmerzhaften Menstruation reduzieren, indem Sie täglich mindestens zehn bis fünfzehn Minuten wie Sportunterricht machen.

Nun, es wird empfohlen, während der Menstruation Übungen zu machen, die auf den Abfluss von Blut aus den Beckenorganen abzielen.

Übungen zur schmerzhaften Menstruation

  1. Legen Sie sich mit den Füßen gegen die Wand. Heben Sie Ihre Beine an und drücken Sie Ihre Füße gegen die Wand. "Geht" an der Wand auf und ab. Wenn es anstrengend ist, legen Sie sich mit den Beinen gegen die Wand. Auf dem Bauch können Sie ein bequemes Heizkissen aufbewahren.
  2. Haben Sie gesehen, wie Babys mit gebeugten Beinen auf dem Bauch einschlafen, den Esel anheben, die Arme entlang des Körpers strecken und den Kopf zur Seite drehen? Nimm die gleiche Position ein und leg dich hin.
  3. Nehmen Sie eine Knie-Ellbogenposition ein, indem Sie das Becken so hoch wie möglich anheben, und stellen Sie sich für einige Minuten in dieser Position auf. Rollen Sie sich dann auf den Rücken und legen Sie ein warmes Heizkissen auf Ihren Unterleib.

Und mit schmerzhaften Menstruationen kann ein Orgasmus zum Lebensretter werden. Wenn der Sex mit einem Partner in dieser Zeit für Sie tabu ist, wissen Sie wahrscheinlich, wie Sie selbst zurechtkommen und Spaß haben. Und wenn Sie fertig sind, kleben Sie diese "Sache" mit einer Tafel Schokolade und trinken ein Glas Brandy mit einem Glas - das Rezept wird getestet, es funktioniert fast reibungslos, Erleichterung kommt fast sofort zur gleichen Zeit wie ein guter, gesunder Schlaf.

Welche Lebensmittel provozieren schmerzhafte Perioden?

Einige Frauen können während der Menstruation nicht einmal aufstehen, ganz zu schweigen von der Aufrechterhaltung des normalen Alltags. Wenn sie jedoch wussten, dass es möglich ist, diese wirklich kritische Situation mit Hilfe bekannter Methoden zu korrigieren. Was für eine Art Wie kann man schmerzhafte Menstruation loswerden? Experten sagen, dass die Ablehnung von 3 Lebensmitteln die Schmerzen während der Menstruation erheblich reduzieren wird.

Schmerzen während der Menstruation

Warum treten Schmerzen während der Menstruation auf? Der Grund für dieses Phänomen ist die starke Kontraktion des Muskelgewebes. Darüber hinaus sind geringfügige schmerzhafte (manchmal schmerzende) Schmerzen im Unterbauch, insbesondere während der Pubertät, zulässig. Wenn eine Frau jedoch ständig starke, langanhaltende und unerträgliche Schmerzen im Unterleib verspürt, die von aktiven Blutungen begleitet werden, ist dies ein Zeichen für eine pathologische Situation im Körper. Wir sprechen hier von Endometriose, Uterusmyom, Polypen und hyperplastischem Prozess. Es ist auch nicht notwendig, das Phänomen von Entwicklungsabnormalitäten bzw. die Unterentwicklung der Genitalien bei Mädchen auszuschließen.

Normalerweise enthält die Gebärmutter 80 ml Blut, alles, was über diesem Wert liegt - abnormale Gebärmutterblutung. Während der Menstruation muss sich der Uterus zusammenziehen, um die 80 ml herauszudrücken. Je aktiver und intensiver sich die Gebärmutter zusammenzieht, desto schmerzhafter werden die Empfindungen der Frau sein. Solche Empfindungen treten am häufigsten bei Frauen auf, die nicht geboren haben. Wenn eine Frau geboren hat, wird der Gebärmutterhalskanal in den Genitalien anatomisch vergrößert, daher erfolgt die Blutabstoßung aus dem Uterus intensiver und schmerzloser.

Produkte, die den Schmerz beeinflussen

Aber nicht immer bei Frauen nach der Geburt sind nach der Menstruation schmerzhaft. Womit kann es verbunden werden? Kürzlich durchgeführte Studien von Wissenschaftlern mit einer großen Evidenzbasis weisen darauf hin, dass gewöhnliche Nahrungsmittel wie Milch, Zitrusfrüchte und verschiedene Wurstsorten die Menstruationsschmerzen beeinflussen können. Was ist es an diesen Produkten, dass sie solche schmerzhaften Perioden provozieren?

Würste und Würste enthalten viel Soja. Und Soja ist wiederum reich an Phytoöstrogenen.

Als Referenz! Phytoöstrogene sind pflanzliche weibliche Hormone, die denen des weiblichen Körpers ähneln.

Östrogene tragen zu einem verstärkten Wachstum des Endometriums (der Schleimhaut der Gebärmutter) bei. Es ist das Endometrium, das zusammen mit einer bestimmten Blutmenge aus der Gebärmutter ausgeschieden wird, wenn keine Befruchtung stattgefunden hat. Je dicker die Schicht des Endometriums ist, desto üppiger ist die Menstruation und desto "härter" ist der Uterus, um diesen Schleim zu drücken. Infolgedessen zieht sich der Uterus hart zusammen, was schmerzhafte Menstruation zur Folge hat.

Milch und Milchprodukte

Milch gilt als ziemlich harmloses Produkt, aber nicht jeder weiß, dass Milchprodukte im Erwachsenenalter sowohl bei Frauen als auch bei Männern Blähungen und Blähungen hervorrufen. Stellen Sie sich das Bild vor: Die Gebärmutter während der nächsten Menstruation ist stark reduziert, die Frau hat leichte Schmerzen, die toleriert werden können, aber dann drückt der geschwollene Darm auf sie. Deshalb ist es wünschenswert, während der Menstruation auf die Verwendung von Milchprodukten zu verzichten da sie weniger Laktose enthalten.

Zitrusfrüchte

Zitrone, Orange, Mandarinen - wir alle wissen, dass diese Produkte für den Körper nützlich sind. Sie enthalten eine große Menge Vitamin C, das die schützenden Funktionen des Körpers aktiviert. In der Tat enthält Zitrusfrüchte Ascorbinsäure. Wenn wir uns jedoch den physiologischen Prozessen im Körper einer Frau zuwenden, sehen wir, dass Ascorbinsäure ein Auslöser für die Synthese von Prostaglandinen ist.

Als Referenz! Prostaglandine sind biologisch aktive Substanzen, die eine Kontraktion des Uterus verursachen.

Andere Produkte, die die Entwicklung von Schmerzen an kritischen Tagen anregen, sind: starker Tee, scharfe Gewürze, fetthaltige, frittierte Speisen.

Meinungsforscher: In der zweiten Hälfte des Zyklus und direkt während der Menstruation empfehle ich den Umstieg auf mehr natürliche Lebensmittel. In der Tat enthalten Würste, Würste Phytoöstrogene. Ich empfehle Ihnen auch, Zucker aufzugeben (es führt zu Schwellungen). Von was Sie können - Gemüse, Obst, Müsli, Fisch, Geflügel.

Alle oben genannten Produkte sollten 10 Tage vor der Menstruation entsorgt werden.

Bewertungen

Tamara, 35: „Ich habe die meiste Zeit meines Lebens unter starken Schmerzen gelitten. An solchen Tagen kann ich nicht einmal das Haus verlassen, ich weine vor diesem Schmerz. Ich glaubte nicht, als ich nach der Ablehnung der Zitrusfrüchte Schmerzen hatte. Aber wenn Sie sich zwischen diesen schmerzhaften Gefühlen und Lieblingsmandarinen entscheiden, werde ich auf Zitrusfrüchte verzichten. “

Olga, 20 Jahre: „Kritische Tage tun mir so weh, dass ich mich nicht in der Wohnung bewegen kann, wenn ich vorher keine Schmerzpillen nehme. Ich habe die Empfehlung verwendet und meine Lieblingswürste und -würste abgelehnt. Der Schmerz während der Menstruation ging nicht ganz weg, aber er wurde viel weniger. “

Wir fassen zusammen: Wenn Sie während der Menstruation Schmerzen haben, versuchen Sie, Ihre Ernährung etwas anzupassen. Geben Sie Würste, Würste und Würstchen auf, da sie Soja enthalten - eine Quelle für Phytoöstrogene. Ersetzen Sie diese Produkte durch mageres Fleisch. Vermeiden Sie Blähungen wie Kohl, Bohnen, Radieschen, Süßwaren, Hefebrot, frische Äpfel, Trauben. Willst du etwas Obst? Erneuen Sie den frisch gebackenen Apfel. Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke und Milch. Essen Sie kein Gemüse und Obst, das Ascorbinsäure enthält, da diese die Prostaglandinproduktion stimulieren. Geben Sie 10 Tage vor der Menstruation Zitrusfrüchte, Kiwis, roten und grünen Pfeffer, Schwarze Johannisbeere, Hagebutte auf. Aber Bananen, Aprikosen, Kartoffeln - stören nicht. Fügen Sie Ihrer Diät Nüsse, Eier und schwarze Schokolade hinzu, und Sie werden feststellen, dass die Schmerzen während der Menstruation deutlich abnehmen.

Mahlzeiten während der Menstruation

Befolgen Sie immer die Regeln der guten Ernährung. Es ist besonders wichtig, in solchen Zeiträumen richtig zu essen, wenn der Körper einer erheblichen physischen Überspannung ausgesetzt ist. Zum Beispiel sind für jede Frau solche Perioden Geburt und Menstruation.

Die richtige Ernährung während der Menstruation hilft einer Frau, sich wohl zu fühlen. Die Vorteile einer Beobachtung der richtigen Ernährung während der Menstruation wurden durch die Ergebnisse einer Studie amerikanischer Experten belegt.

Die Versuchsgruppe rekrutierte Frauen, die nächste Menstruation, die etwa zur gleichen Zeit hätte beginnen sollen. In der prämenstruellen Zeit nahmen die Forscher natürliche Cornflakes in die Ernährung von Frauen ein. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass sich Frauen allein durch die Einbeziehung dieses Produkts während der gesamten Periode der Menstruation wohler fühlen. Stimmungsschwankungen traten seltener auf und die Schmerzen am ersten Tag des Menstruationszyklus waren geringer. Spätere Studien zeigten auch, dass die richtige Ernährung während der Menstruation eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden von Frauen spielt.

Genauer gesagt ist es in der Zeit vor der Menstruation besser, auf die Verwendung von Tierfutter zu verzichten und Produkte pflanzlichen Ursprungs zu bevorzugen.

Mahlzeiten während der Menstruation - was zu essen

Vor Beginn der Menstruation sollten kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel bevorzugt werden, z. B. frisches Obst und Gemüse, Getreide, insbesondere Reis und Buchweizen. Außerdem sollten Nahrungsmittel während der Menstruation eine ausreichende Menge an Proteinen pflanzlichen Ursprungs enthalten. Natürliche Produkte, die diese Verbindung enthalten, sind Bohnen - Sojabohnen, Bohnen und Erbsen.

Mahlzeiten während der Menstruation - das ist besser abzulehnen

Vor allem ist es wünschenswert, alle koffeinhaltigen Lebensmittel während der Menstruation von der Diät auszuschließen. Tatsache ist, dass Koffein die allgemeine Wirkung erhöht und ohne dass es zu einer Reizung aller Körpersysteme kommt. Außerdem kann es die Stimmung während dieser Zeit verschlechtern. Neben Koffein wirkt sich Zucker während der Menstruation negativ auf den Zustand einer Frau aus. Wenn es für eine Frau schwierig ist, sich auf das Essen von Süßigkeiten zu beschränken, ist es besser, gewöhnliche Süßigkeiten durch Honig oder süße Früchte - Bananen oder Birnen - zu ersetzen.

Es ist zu beachten, dass ein übermäßiger Verzehr tierischer Fette während der Menstruation auch den Allgemeinzustand negativ beeinflusst. Aus diesem Grund ist es vor Beginn der Menstruation besser, Butter von der Diät auszuschließen. Es ist auch erwähnenswert, dass eine große Menge Fett verschiedene Sorten von Nüssen und Oliven enthält. Milchschokolade, Pommes Frites und andere "Snacks" und natürlich Alkohol sind lecker, aber während der Menstruation sehr schädlich für die Ernährung.

Wenn eine Frau während der Menstruation eine Tendenz zur Entwicklung eines Ödems feststellt, ist es für die Zeit der Menstruation besser, die verbrauchte Flüssigkeitsmenge zu reduzieren und auch das Essen während des Kochens weniger zu salzen.

Mahlzeiten während der Menstruation - ein Rezept für ein gesundes Gericht.

Eine gesunde Mahlzeit während der Menstruation ist ein mit frischen Früchten angereichertes natürliches Müsli. Um ein solches Gericht zuzubereiten, sollten Sie zweihundert Gramm Müsli, zweihundert Gramm nicht-fetten Naturjoghurt, eine geschälte Banane und zwei Äpfel ohne Schale, einen Esslöffel Honig und eine Orange nehmen. Müsli mit Joghurt gemischt. Banane, Äpfel und Orange werden in mittlere Stücke geschnitten. Mischen Sie alles und fügen Sie Honig hinzu. Vor dem Servieren kann ein appetitanregendes Dessert mit geriebenen Nüssen bestreut, mit Bananenbechern und Apfelscheiben dekoriert werden.

Fragen Sie vor der Verwendung der auf der Website aufgeführten Arzneimittel Ihren Arzt.

Bananen für die Menstruation

Einmal im Monat jeder Frau kommt es zu einer Zeit, in der eine erhöhte Selbstpflege erforderlich ist. Vermeiden Sie schwere körperliche Anstrengungen, tragen Sie keine enge Taille und Hüfte, heben Sie nicht schwer - die grundlegenden Verhaltensregeln an kritischen Tagen sind allen bekannt. Aber was Frauen normalerweise vergessen, ist die richtige Ernährung während der Menstruation.

Die Verwendung bestimmter Substanzen hilft, Schmerzen zu lindern und die Stimmung zu verbessern.

Mangelhafte Ernährung oder Substanzen im Körper während der Menstruation können einen Menstruationsschmerz auslösen, der allen Frauen bekannt ist, und die bereits spürbaren Stimmungsschwankungen verstärken. Was ist in den „kritischen Tagen“ und was sollte im Gegenteil vermieden werden?

Es ist bekannt, dass sich viele Frauen während der Menstruation zu Kohlenhydraten und Süßigkeiten hingezogen fühlen. Ist es an solchen Tagen möglich, sich mit Kohlenhydraten richtig „hochfahren“ zu lassen, um Ihre Kraft zu stärken und Ihre Stimmung zu heben? Amerikanische Wissenschaftler antworten positiv auf diese Frage. Sie führten eine Studie durch und baten eine Gruppe von Frauen vor dem Monat, Cornflakes in ihre Ernährung aufzunehmen. Dies ergab ein angenehmes Ergebnis: Die Mädchen wurden weniger düster und apathisch, ihre Stimmung verbesserte sich, ihre Reizbarkeit nahm ab.

Interessanterweise wirkten die Cornflakes nur während der Menstruation so wunderbar. Gleich darauf verschwand ihr positiver Einfluss. Wie Experten festgestellt haben, erhöhen die in Cornflakes enthaltenen Kohlenhydrate die Serotoninwerte im Gehirngewebe. Diese Substanz reguliert den Schlaf und verbessert die Stimmung. Wissenschaftler glauben, dass dieser Effekt mit der Wirkung von Nahrungsmitteln auf die Ebene von Prostaglandinen und weiblichen Sexualhormonen zusammenhängt.

Ärzte empfehlen Frauen, an kritischen Tagen Kohlenhydratnahrung zu bevorzugen: Gemüse, Obst und Getreide. Sie müssen auch eine ausreichende Menge Eiweiß in die Ernährung aufnehmen, insbesondere Gemüsebohnen, Sojabohnen, Erbsen, Bohnen. Vergessen Sie nicht Mineralien, Kalzium und Magnesium. Neben den genannten Hülsenfrüchten findet sich Kalzium in Kartoffeln, Sellerie, Karotten, Spinat, Kohl, Rüben, Radieschen, Spargel, Fisch, Mandeln, Haferflocken, Roggenbrot und fast allen fermentierten Milchprodukten. Magnesium enthält Kürbiskerne, Sesam, Erdnüsse, Mandeln, Cashewnüsse und Pinienkerne sowie Kakao, Weizenkeime, Cornflakes und Weizenkleie, Spinat, Pflaumen, Rosinen, Avocados, Bananen, Rüben und Zwiebeln.

Welche Produkte lassen sich jedoch am besten einschränken oder sogar ganz aus der Diät streichen: Alkohol (kann Blutungen verstärken) sowie Kaffee, starken Tee und Cola - alle anregenden Getränke mit Koffein können die Aggression und die Reizbarkeit erhöhen. Schokolade hat die gleiche Eigenschaft. Darüber hinaus provoziert es das Auftreten von kleinen Flecken, die aufgrund von Änderungen des Hormonspiegels auftreten können.

Vermeiden Sie besseren und schnellen Zucker - Süßigkeiten, Kuchen, zuckerhaltige Getränke. Es ist bekannt, dass an kritischen Tagen Frauen für Süßigkeiten gezogen werden. In solchen Fällen ist es besser, Müsli oder Bananen anstelle von Kuchen oder Keksen zu essen. Es wird auch empfohlen, die Verwendung von salzigen und zu würzigen Lebensmitteln zu beschränken. Salz hält Flüssigkeit im Körper und scharfe Delikatessen wirken wie Kaffee - sie erhöhen die Reizbarkeit und die Stimmungsschwankungen.

Während der Menstruation ist es wichtig, dass die Ernährung ausgewogen ist. Vermeiden Sie lange Nahrungspausen, aber essen Sie nicht zu viel, essen Sie nachts nicht zu fest. Zu diesem Zeitpunkt ist es gut, Vitaminkomplexe zu nehmen, insbesondere solche, die Eisen enthalten.

Vergessen Sie nicht, MedPulse.Ru in die Liste der Quellen aufzunehmen, auf die Sie von Zeit zu Zeit stoßen werden:

Abonnieren Sie unseren Kanal in Yandex

Fügen Sie "MedPulse" zu Ihren Quellen bei Yandex.News oder News.Google hinzu

Wir freuen uns, Sie in unseren Communities auf VKontakte, Facebook, Odnoklassniki, Google+ zu sehen.

Natürliche Vitamine für die Menstruation

An kritischen Tagen benötigt der weibliche Körper eine erhöhte Menge an Vitaminen, um Schmerzen zu reduzieren und den Komfort zu erhöhen. In jedem Fall gibt es einige Nuancen, und einige der Empfehlungen von Ärzten, in deren Zusammenhang Früchte während der Menstruation als die nützlichsten angesehen werden, sind möglicherweise nicht für jeden geeignet. Es gibt jedoch einige allgemeine Tipps, die es zu beachten gilt.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Wie kann der Körper mit Schmerzen fertig werden?

Die richtige Ernährung während der Menstruation kann eine Reihe von Problemen lösen, insbesondere bei charakteristischen Schmerzen im Unterleib. Diejenigen, die an dieser Krankheit leiden, müssen frische Früchte, reich an Magnesium und Kalzium, sowie eine antioxidative Wirkung in Ihr Menü aufnehmen. Es geht vor allem um die verschiedenen Sorten Äpfel, Johannisbeeren, Pflaumen, Orangen und viele Sommerfreuden. Es ist erwähnenswert, dass saisonale Früchte, die empfohlen werden, während der Menstruation gegessen zu werden, viel nützlicher sind als die, die das ganze Jahr über in den Regalen der Lebensmittelgeschäfte liegen. Die köstlichsten "Schmerzmittel", die für Ende Juli und August charakteristisch sind, gelten als Wassermelonen und Melonen. Die Wirkung dieser Sommerbeeren ist sowohl zu Beginn der kritischen Tage als auch während der gesamten Menstruationsperiode spürbar.

Für diejenigen, die sich für ayurvedische Heilmethoden interessieren, kann der folgende Ratschlag nützlich sein: Verwenden Sie Kirschen während der Menstruation auf leeren Magen. Befürworter dieser Bewegung glauben, dass es keine bessere Medizin gegen Schmerzen und Krämpfe gibt. Es sollte beachtet werden, dass diese Methode mit Verdauungsstörungen behaftet ist. Daher müssen Sie die Maßnahme kennen und nicht zu sehr mitreißen.

Wenn die Schmerzen während der Menstruation längere Zeit gestört sind, ist es hilfreich, ballaststoffreiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, da sie die Verdauung verbessern und Beschwerden und Schwere im Magen lindern. Zu diesen Beeren gehören:

Apropos Früchte mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen enthalten in der Regel Bananen, Orangen, Birnen, Äpfel, Pflaumen, Pfirsiche, Rosinen, Kaki und Guaven. Es ist erwähnenswert, dass sich der größte Teil der Ballaststoffe in der Fruchtschale befindet. Das bedeutet, dass sie vor dem Gebrauch gründlich gespült werden müssen und nicht die oberste Schicht abschneiden, insbesondere wenn die Früchte nicht in einem persönlichen Landbesitz wachsen, sondern unter unbekannten Bedingungen.

Ein weiteres häufiges Rezept für Schmerzen und Beschwerden während der Menstruation ist, Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren in Ihre Ernährung aufzunehmen. Es wird angenommen, dass solche Spurenelemente nur in Fischen zu finden sind, sie sind aber auch in der Zusammensetzung einiger Früchte enthalten. Zum Beispiel in Avocado. Diejenigen, die keine Meeresfrüchte mögen, gibt es eine ausgezeichnete und ebenso nützliche Alternative.

Befreien Sie sich von Heißhunger auf ungesunde Glukose

Einige junge Frauen sind sich des zwanghaften Verlangens nach Süßigkeiten bewusst, das plötzlich zu Beginn der Menstruation auftritt. Manchmal erleben es auch diejenigen, die sich nicht als süßen Zahn betrachten und keine Süßigkeiten mögen. In einer solchen Situation sollte man sich nicht von dem Wunsch leiten lassen, ein Jahr Schokolade zu sich zu nehmen, sondern sich auf Bananen und Feigen beschränken. Diese Früchte ersetzen nicht nur die Süße perfekt, sondern helfen auch, die unangenehmen Blähungen, die diese Periode oft mit sich bringt, schnell zu beseitigen.

Zyklusleistung korrigieren

Häufig leiden junge Mädchen nicht nur während der Menstruation unter Schmerzen, sondern auch an verschiedenen Verstößen gegen den Menstruationszyklus. In solchen Fällen können Ärzte Medikamente mit den Vitaminen B und B6 angeben. Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Elemente sowohl in medizinischen Präparaten als auch in vielen Früchten enthalten sind. In Kenntnis dessen kann die von einem Spezialisten verschriebene Behandlung mit dem Verbrauch solcher Produkte kombiniert werden:

Alle diese und viele andere nützliche Früchte helfen, eine Reihe von Stoffwechselprozessen zu beschleunigen und die Entwicklung einer Hypovitaminose zu verhindern, die den Körper einer Frau beeinträchtigen kann.

Der Mangel an Pyridoxin, das ist ein anderer Name für Vitamin B6, wird besonders gut mit Produkten wie Sanddorn und Süßkirsche gefüllt. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Früchte und Beeren frisch sein müssen, da die meisten positiven Eigenschaften beim Einfrieren, Kochen und Trocknen verloren gehen.

Wir empfehlen, einen Artikel über die Ernährung während der Menstruation zu lesen. Darin erfahren Sie etwas über den Appetit und Geschmack der Frauen an kritischen Tagen, was in dieser Zeit zu essen ist, ob es möglich ist, während der Menstruation abzunehmen, und wie sich die Ernährung auf die Menstruationsverzögerung auswirkt.

Hilfe bei der Bekämpfung von Schmerzen in der Brust

Es ist bemerkenswert, dass viele der oben aufgeführten Produkte und viele andere auch eine andere, gleichermaßen nützliche Komponente haben - Vitamin E. Dieses chemische Element ist sehr hilfreich für Frauen, die an übermäßiger Ermüdbarkeit leiden und in gewisser Weise in ihrer Periode Beschwerden haben. in den Brustdrüsen. Wenn solche Symptome vorhanden sind, sollten Sie häufiger versuchen, folgendes zu essen:

Wenn die Ursache der Beschwerden jedoch eine schwere gynäkologische Erkrankung oder ein entzündlicher Prozess ist, reichen einige Früchte nicht aus. Die richtigste Entscheidung in dieser Situation ist ein Besuch beim Arzt, der die notwendige Behandlung vorschreibt.

Mahlzeiten während der Menstruation: Grundprinzipien

Die Menstruation ist eine sehr schwierige Zeit im Leben einer Frau. Die meisten Vertreter des schwächeren Geschlechts fühlen sich sehr schlecht, einige von ihnen haben starke Schmerzen im Unterleib und im unteren Rücken und jemand hat starke Blutungen. Oft fällt es ihnen schwer, die täglichen Aufgaben während einer solchen Zeit zu bewältigen, und manchmal müssen sie sogar den ganzen Tag im Bett liegen. Für viele Frauen tritt während der Menstruation Angst, Angst, Tränen oder sogar Aggressivität auf.

Die kritischen Tage jeder Frau sind unterschiedlich. Bei einigen von ihnen wirken sie praktisch nicht, während andere unter ihren Manifestationen sehr leiden. Bei jedem Mitglied des schwächeren Geschlechts ändern sich jedoch die physiologischen Prozesse im Körper dramatisch. Da Misserfolge oft genug jeden Monat auftreten, ist es notwendig, während der Menstruation ernste Ernährungsweisen zu sich zu nehmen, um die negativsten Manifestationen der Menstruation zu vermeiden.

Veränderungen im Wohlbefinden von Frauen

Merkmale der Hormonproduktion während der Menstruation betreffen alle Körperbereiche der Vertreter des schwächeren Geschlechts. Sie erhöhen die Produktion von Progesteron dramatisch, wodurch Schwellungen und sogar das Hinzufügen neuer Kilogramm entstehen.

Eine spezielle Diät sollte zwei bis drei Tage vor der erwarteten Menstruation beginnen. Dann können Sie die Manifestationen von PMS erheblich reduzieren. Zu dieser Zeit erleben viele Frauen dramatische Veränderungen in der Stimmung, nächtliche Schlaflosigkeit und Tagesmüdigkeit und sind ständig hungrig. Solche Probleme führen dazu, dass die Reserven des Fettgewebes sich erhöhen und die Hormone gestört werden. Leiden und allgemeiner Stoffwechsel.

Frauen haben während der Menstruation oft sehr starke Schmerzen im Unterleib und im unteren Rücken. Sie werden durch starke Krämpfe und starke Muskelspannung verursacht.

Die Hauptvoraussetzungen für ihr Auftreten sind:

  • scharfe kontraktile Bewegungen der Gebärmutter;
  • Fehlfunktion des Nervensystems;
  • Muskelklemmen;
  • Verlangsamung des Prozesses der Regeneration des Endometriums;
  • Stau im Beckenbereich;
  • Geschwollenheit usw.

Viele Frauen denken nicht einmal darüber nach, was sie am Vorabend der Schmerzentwicklung gegessen und getrunken haben. Während der Menstruation ist der Mineralstoffhaushalt wichtiger denn je. Manchmal reicht es aus, ein bestimmtes Produkt oder Getränk aufzugeben, und Ihr Wohlbefinden wird sich sofort verbessern.

Mahlzeiten während des Monats

Daher ist es in einer solchen Zeit sehr wichtig, einen angemessenen Lebensstil aufrechtzuerhalten. Und eine der Hauptanforderungen dafür ist eine spezielle Diät. Im Allgemeinen sollten Sie täglich Nahrungsmittel und Gerichte mit gesundheitlichen Vorteilen wählen, die jedoch während der Menstruation besonders wichtig sind. Natürlich hat jede Frau ihre eigenen Einschränkungen, aber Sie können die Grundregeln auswählen, die Sie während Ihrer Periode beachten müssen. Wenn sie streng durchgeführt werden, kann sich das Wohlbefinden der Vertreter des schwächeren Geschlechts erheblich verbessern, und eine solche Auswahl an Lebensmitteln wird für den Körper von großem Nutzen sein.

Die wichtigsten diätetischen Anforderungen während des Monats sind:

  • Abnahme des verlorenen Blutvolumens;
  • Schmerz beseitigen
  • Normalisierung der Hormonsynthese;
  • Stabilisierung des Nervensystems;
  • das allgemeine Wohlbefinden verbessern.

Daher ist es notwendig, Produkte zu wählen, die berücksichtigen, dass sie keine Flüssigkeit im Körper zurückhalten und keinen Blutstoß in das kleine Becken verursachen. Im Gegenteil, wir müssen dafür sorgen, dass die Nahrung den größtmöglichen Nutzen bringt und reich an Mineralien ist.

Mit der Entwicklung des prämenstruellen Syndroms sollte man eine Woche vor Monatsbeginn mehr Gemüse, Obst, Getreide und Getreide essen. Es ist erforderlich, ständig Meeresfrüchte, Nüsse, Kleiebrot, Äpfel zu verwenden. Es ist auch wichtig, ballaststoffreiche Lebensmittel zu bevorzugen. Es hilft gegen Verstopfung und Schwellung. In erster Linie sollten mit Protein angereicherte Gerichte, reich an Eisen, Magnesium und Zink, gehen.

Es ist ebenso wichtig, den Kaliumspiegel im Blut zu überwachen. Es normalisiert den Elektrolythaushalt, unterstützt die Funktion des Herzmuskels und verhindert das Auftreten von Krämpfen. Darüber hinaus kann es den Gesamtton des Körpers verbessern. Daher sollte es in die Diätgrüns (Petersilie, Salat, Sellerie, Dill), Rosinen, getrocknete Aprikosen, Trockenpflaumen aufgenommen werden.

Wenn der Blutverlust an erster Stelle abnimmt, verringert sich der Hämoglobinspiegel, dessen Hauptteil Eisen ist. Daher ist es wünschenswert, mehr Granatäpfel, Buchweizen, Tintenfisch, Fleisch, Fisch, Blumenkohl und Äpfel zu essen.

Es ist sehr wichtig, die Qualität und Menge der verbrauchten Flüssigkeit zu überwachen. Wir können nicht zulassen, dass sich das Gewebe im Gewebe ansammelt, was die Gesundheit dramatisch verschlechtert und eine Frau weniger attraktiv macht. Darüber hinaus kann es die Schmerzen erhöhen. Daher kann die Überwachung des normalen Trinkwasserspiegels und die Einhaltung der Ernährung den Mineralstoffwechsel vollständig ausgleichen und zu einem gesunden Körper als Ganzes führen.

Die optimale Zusammensetzung der Produkte an kritischen Tagen

Frauen benötigen zu dieser Zeit besonders Eisen, Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium und Zink. Sie verbessern den Zustand der Blutgefäße, beugen der Entstehung von Anämie vor, normalisieren den Wasser-Salz-Stoffwechsel und verbessern die Hormonproduktion.

Die beste Ernährungsregel am Vorabend der Menstruation ist die Fragmentierung. Das Essen sollte in mehrere kleine Portionen aufgeteilt werden, die fünf oder sechs Mal am Tag eingenommen werden.

Es wird empfohlen, es während der Menstruation in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen:

  • Buchweizen;
  • Leber;
  • magere Fisch- und Fleischsorten;
  • ein Vogel;
  • Kleie Brot;
  • Meeresfrüchte;
  • Hirse;
  • Reis;
  • Linsen;
  • Milch;
  • Joghurt;
  • Kefir;
  • Käse;
  • Hüttenkäse;
  • Eier;
  • Gemüse
  • Mais;
  • Kürbis;
  • Bohnen;
  • Petersilie;
  • Sellerie;
  • Dill;
  • Sonnenblume wenig;
  • Früchte;
  • Nüsse.

So können Sie die Hormone vollständig normalisieren, den Mineralstoffwechsel stabilisieren, die Verdauung deutlich verbessern, den Hämoglobinspiegel im Blut erhöhen und den Körper mit Vitaminen anreichern.

Pflanzliche Lebensmittel enthalten viele Antioxidantien. Sie reduzieren die Schmerzintensität während der Menstruation und verhindern das Auftreten von Komplikationen. Auberginen, die reich an Kalium und Magnesium sind, sowie Blumenkohl mit hohem Gehalt an Folsäure und Kalzium haben die besten Eigenschaften.

Dieses Essen ist in der Lage, Angstzustände und Migräne zu beseitigen und Stagnation zu reduzieren. Es enthält viele Vitamine A, B und E. Ihre Wirkung besteht darin, die Aktivität des Nervensystems zu verbessern und den Hormonspiegel zu stabilisieren.

Diese Zusammensetzung der Ernährung hat ernährungsphysiologische Eigenschaften und pflegt das Blut schnell mit wichtigen Substanzen.

Während der Menstruation ermöglicht diese Art der Ernährung, Schmerzen zu verhindern, Krämpfe der quergestreiften und glatten Muskulatur zu beseitigen, die Entwicklung von Schwellungen zu verhindern, die Belastung von Herz und Blutgefäßen zu reduzieren und Verstopfung zu beseitigen.

Zu viel Glukose, Fette und Kohlenhydrate wirken sich während der Menstruation negativ auf den Körper aus. Daher ist es besser, sich nicht mit Süßigkeiten, Keksen, Kuchen und Eis zu beschäftigen. Es kann viel sinnvoller sein, Honig, Trockenfrüchte und Beeren einzubeziehen. Die wichtigsten Rosinen, getrocknete Aprikosen oder Pflaumen. Oft werden sie mit Nüssen, Hüttenkäse oder Getreide vermischt. Sie verbessern die Stimmung, vermeiden Gewichtszunahme und normalisieren die Gefäßaktivität.

Bei einem starken Menstruationsfluss müssen Sie genau beobachten, was tagsüber getrunken wird. Alkohol sollte strengstens verboten werden. Sie sollten auch keinen Kaffee, starken Tee und Limonade trinken. Sie haben eine ausgeprägte harntreibende Wirkung und führen zum Verlust von Vitaminen und Mineralstoffen. Dies kann dazu führen, dass Gebärmutterkrämpfe Bauchschmerzen verursachen.

Es ist bevorzugt, reines Mineralwasser ohne Kohlensäure oder abgekochtes Wasser zu trinken. Abkochungen von Heilpflanzen sind ebenfalls nützlich.

Schädliche Produkte während der Menstruation

Außerdem sollten Sie sich während der Menstruation nicht mitreißen lassen:

  • Backen;
  • backen
  • Süßigkeiten;
  • salzig;
  • akut;
  • Erbsen;
  • Kohl;
  • Kartoffeln;
  • Würste;
  • geräuchertes Fleisch;
  • eingelegte Lebensmittel;
  • Hering;
  • Bananen usw.

Sie sind in der Lage, Wasser im Körper zu halten, starke Krampfkontraktionen der Gebärmutter zu provozieren und die allgemeinen Hormone erheblich zu stören.

Viele Frauen haben während der Menstruation Probleme mit dem Stuhl geäußert und leiden an Blähungen. Daher sollten Nahrungsmittel, die solche negativen Phänomene verursachen, vollständig vermieden werden.

Während der Menstruation ist die Produktion weiblicher Sexualhormone etwas reduziert, was zu einer Abnahme der Serotoninmenge im Blut führt, die für den positiven Tonus verantwortlich ist. Daher verschlechtern Frauen an kritischen Tagen die Stimmung, es besteht eine erhöhte Sensibilität und ein Verlangen nach Tränen. Daher ist es nicht ratsam, Gewürze, Knoblauch oder Süßigkeiten zu essen, was nur die nervöse Spannung erhöht.

Es wird deutlich, dass während der Menstruation das Ernährungsproblem sehr akut ist. Es muss ernst genommen werden. Die Nichteinhaltung der Diät führt nicht nur zu einer Verschlechterung der Gesundheit, sondern auch zum Verlust eines attraktiven Aussehens.

Nach dem Ende der Menstruation ist es nicht erforderlich, an kritischen Tagen kontraindizierte Lebensmittel zu sich zu nehmen. Es ist besser, sich für Gerichte zu entscheiden, die nicht zu kalorienreich sind, aber den weiblichen Hormonspiegel im Körper erhöhen. Eine normale Diät kann erst eine Woche nach dem Ende der Menstruation erfolgen, wenn alle mit ihrem Verlauf verbundenen Phänomene vollständig verschwinden.