Nichthormonale Medikamente (Nahrungsergänzungsmittel) für die Wechseljahre

Für viele Frauen, die mit unangenehmen Manifestationen der Menopause konfrontiert sind, sind Phytoöstrogene die einzig mögliche Möglichkeit, ihren Zustand zu verbessern. Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre bei Frauen gleichen Hormone aus, beleben den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Diese Gruppe von Medikamenten ist besonders für Frauen von Nutzen, die Einschränkungen bei der Anwendung der Hormontherapie haben, da für sie nicht-hormonelle Mittel eine Erlösung sind.

Phytoöstrogene mit Wechseljahren

Nicht-hormonelle Medikamente gegen Menopause sind Komplexe, die auf der Grundlage von natürlichen pflanzlichen Substanzen gebildet werden und eine östrogenähnliche Wirkung haben. Diese Mittel sind keine Medikamente und haben eine sehr enge Liste von Kontraindikationen, so dass sie auch für Frauen geeignet sind, die in der Hormontherapie absolut kontraindiziert sind.

Vielen Ärzten zufolge können Nahrungsergänzungsmittel für Frauen in den Wechseljahren den Zustand nicht stabilisieren, aber die Praxis und das Feedback der Patienten widerlegen diese Ansicht kategorisch, da Frauen die unangenehmen Symptome der Wechseljahre mit Hilfe von Heilpflanzen jahrelang entfernt hatten.

Interessant In Indonesien gibt es alternative Behandlungsmethoden, die der medikamentösen Therapie gleichkommen. In jedem Krankenhaus gibt es Ärzte beider Profile, und das medizinische Niveau des Landes gilt als eines der höchsten der Welt!

Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in den Wechseljahren

Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel in der Menopause bei Frauen tragen dazu bei, den hormonellen Hintergrund auszugleichen und die Abmilderung und in einigen Fällen die vollständige Beseitigung der folgenden Wechseljahrsmanifestationen zu bewirken:

  • Gezeiten;
  • Schwitzen
  • Herzschlag;
  • Hypertonie;
  • Reizbarkeit;
  • Schlafstörung;
  • verminderte Leistung;
  • spröde Haare und Nägel;
  • vaginale Trockenheit;
  • verminderte Libido;
  • vermindertes Gedächtnis und Konzentration;
  • Gelenkschmerzen.

Aufgrund der Anwesenheit von Vitaminen in Nahrungsergänzungsmitteln stärken diese nicht-hormonellen Medikamente das Immunsystem, was in den Wechseljahren sehr wichtig ist. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in den Wechseljahren hilft dem Patienten, unangenehme Symptome leichter zu übertragen. Trotz ihrer pflanzlichen Zusammensetzung können sie jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden.

Es ist wichtig! Biologisch aktive Komplexe sind ein Zusatz zu den verzehrten Lebensmitteln und sie werden bei richtiger Ernährung und einem gesunden Lebensstil effektiver. Vorsicht vor Fälschungen.

Wie funktionieren biologische Nahrungsergänzungsmittel?

Viele Leute glauben, dass Phytoestragens einfach den Mangel an Hormonen einer Frau ausgleicht, aber das ist völlig falsch, so funktioniert die Hormonersatztherapie und die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Körper ist völlig anders. Phytoöstragene sind Substanzen pflanzlichen Ursprungs, die eine bestimmte Wirkung auf den Hypothalamus und die Hypophyse haben. Dank dieses Effekts reduziert das Gehirn die Produktion anderer Sexualhormone, wodurch der Hormonspiegel ausgeglichen wird. Natürlich können Phytohormone nicht mit HRT-Tabletten in ihrer Wirksamkeit verglichen werden, aber sie tragen zu Folgendem bei:

  • Stärkung und Wiederherstellung der Elastizität der Gefäßwand.
  • Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen im Körper.
  • Normalisierung des psycho-emotionalen Zustandes.
  • Rückkehr Kraft und Leistung.
  • Verhindern Sie abruptes Altern und Haarausfall.
  • Stärkung des Immunsystems
  • Die Rückkehr des sexuellen Verlangens.

Die Wechseljahre sind mit diesen Medikamenten viel einfacher. Nahrungsergänzungsmittel können sowohl als individuelle als auch als komplexe Therapie eingesetzt werden. Der besondere Wert der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist nicht nur eine symptomatische Behandlung, sondern auch eine vollständige Wiederherstellung der Arbeit aller Organe und Systeme, die in den Wechseljahren zu versagen beginnen.

Es ist wichtig! Bei Unverträglichkeit der Wirkstoffe ist die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln strengstens verboten, vor der Anwendung einen Facharzt hinzuziehen.

Liste der beliebten nicht-hormonellen Nahrungsergänzungsmittel

Die Liste der Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre ist ziemlich groß. Diese Substanzen können in jeder Apotheke ohne Rezept von einem Arzt gekauft werden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass nur ein Arzt in jedem Einzelfall ein wirksames Arzneimittel auswählen kann. Ergänzungen für Frauen mit Wechseljahren, eine Liste der beliebtesten Medikamente:

  • Estrovel Der Komplex enthält Extrakte aus Sojabohnen, Yamswurzeln, Tsimitsifugi und Brennnesseln. Der Komplex ist außerdem mit Vitaminen und Mikroelementen angereichert. Das Medikament beseitigt effektiv Hitzewallungen, normalisiert das Schwitzen und den Schlaf und beugt der Entwicklung von Osteoparose vor. Der Kurs dauert mindestens 2 Monate.
  • Ovariamin Der Komplex basiert auf Vitaminen, Aminosäuren und tierischen Proteinen. In seiner Zusammensetzung gibt es keine pflanzlichen Hormone, und seine Wirkung besteht darin, das Niveau des follikelstimulierenden Hormons zu senken, das die Hormone in den Wechseljahren einnimmt. Die Therapiedauer beträgt 14 Tage, nach einer kurzen Pause kann die Behandlung wiederholt werden.
  • Bonisan Das Medikament wird auf der Basis von Sojaextrakt hergestellt. Supplement beseitigt die schwersten Manifestationen der Wechseljahre, wie Hitzewallungen, Herzklopfen, Druckstöße. Bonisan verhindert auch ein schnelles Altern, wodurch die Haut elastischer und das Haar kräftiger wird.
  • Klimistil Ein modernes Werkzeug, das das hormonelle Versagen in den Wechseljahren effektiv beseitigt. Der Komplex besteht nur aus natürlichen Bestandteilen aus Pflanzen und Tierdrüsen. Aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung normalisiert Klimistil das Nervensystem, verhindert die Gewichtszunahme, verbessert die Gehirnaktivität und beseitigt alle Manifestationen der Wechseljahre.
  • Femivell Die Nahrungsergänzungsmittel enthalten Extrakte aus Soja und Rotklee. Der Komplex macht nicht süchtig und beseitigt sanft alle unangenehmen Symptome des Menopause-Syndroms. Durch die regelmäßige Einnahme von Geldern wird das Knochengewebe und die Gefäßwand gestärkt.
  • Rote Bürste Diese Ergänzung bezieht sich nur auf eine Komponente. Der rote Bürstenextrakt wird zur Behandlung verschiedener gynäkologischer Erkrankungen verwendet, einschließlich der Manifestationen der Menopause. Das Additiv wirkt beruhigend, entzündungshemmend und regenerierend.

Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel für Frauen in den Wechseljahren

Der Übergang in die Wechseljahre erfordert eine besondere und aufmerksame Einstellung zur Gesundheit. In dieser Zeit verschlechtert sich der Gesundheitszustand sowohl auf der psychoemotionalen als auch auf der körperlichen Ebene. Aber egal wie alt eine Frau ist, es ist wichtig für sie, sich gut zu fühlen, und dafür müssen Sie dem Körper helfen, mit auftretenden Problemen fertig zu werden. Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre bei Frauen können eine echte Erlösung sein, wenn der Körper auf ein anderes hormonelles Niveau gebracht wird.

Was sind nicht hormonelle Nahrungsergänzungsmittel?

Dies sind Nahrungsergänzungsmittel auf natürlicher Basis, sie wirken sanft auf den Körper, wirken kumulativ und können die Hormontherapie erfolgreich ersetzen. Insbesondere Nahrungsergänzungsmittel sind für Frauen relevant, deren Körper sich weigert, hormonelle Chemikalien einzunehmen.

Jede Abnormalität im Körper während der Menopause ist mit einer allmählichen Abnahme des Hormons Östrogen verbunden. Solche Störungen können auftreten: Herz-Kreislaufversagen, Ungleichgewicht des Nervensystems sowie die Entwicklung von Osteoporose. Stimmungsschwankungen, Bluthochdruck, Mangel an lebensnotwendigen Vitaminen, Hormonen und Spurenelementen beeinflussen den Gesamtzustand des Körpers. Um den Körper wieder in einen normalen Zustand zu versetzen, kann und sollte man mit Hilfe von Phyto-Medikamenten einige fehlende Elemente hinzufügen. Eine Reihe nicht-hormoneller Medikamente reduziert das Auftreten unangenehmer Symptome, die die Wechseljahre begleiten.

Die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Körper

Wie können hormonelle Nahrungsergänzungsmittel Frauen nicht helfen, die Symptome der Wechseljahre zu überwinden? Phytoöstrogene, die in nicht-hormonellen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind, sollen echte Hormone ersetzen. Sie tragen dazu bei:

  • Verhindern Sie das Auftreten einer frühen Menopause;
  • Verhinderung der Entwicklung von Diabetes vor dem Hintergrund eines Ungleichgewichts weiblicher Hormone;
  • Normalisierung des natürlichen Menstruationszyklus mit früherer Menopause;
  • Verringerung der Symptome beim Menopause-Syndrom: Hitzewallungen, Beschwerden durch Scheidentrockenheit.
  • Lösung neuropsychiatrischer und psychologischer Probleme, mit denen jede Frau natürlich während der Wechseljahre konfrontiert ist;
  • das Risiko einer Osteoporose reduzieren;
  • positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, ohne übermäßigen Druckabfall zu verursachen.

Wenn wir über ihre Vorteile sprechen, können wir drei festhalten:

  1. Fast keine Nebenwirkungen.
  2. Es besteht keine Thromboserisiko.
  3. Immunität fördern.

Liste der wirksamen Nahrungsergänzungsmittel

Der Höhepunkt ist kein Urteil und seine Manifestationen können reduziert werden, zumal sich die Natur schon lange um uns gekümmert hat, denn natürliche Nahrungsergänzungsmittel sind das Herzstück von Nahrungsergänzungsmitteln. Wir werden eine kurze Exkursion über die Namen und Aktionen von Drogen durchführen.

Bonisan

Das Werkzeug besteht aus einem Trockenextrakt von Isoflavon-Sojabohnen. Bei einer Kapsel erhalten Sie 58% Isoflavon.

Inoklim

Das Medikament wird verschrieben, um die Symptome des Menopause-Syndroms zu reduzieren. Dank der Isoflavone, die durch Extraktion nützlicher Substanzen aus Sojabohnen extrahiert werden, können Hitzewallungen, Schlafstörungen und Tachykardien aufgrund der Wechseljahre bewältigt werden. Lesen Sie die Anweisungen zur Verwendung des Inoklima-Links.

Klimadinon

Dies ist eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre. Die Basis des Arzneimittels ist der Extrakt aus Cimicifugalwurzel (20 mg). Füllt den Körper mit natürlichen weiblichen Hormonen auf. Es wirkt als Antioxidans, wirkt beruhigend und beseitigt die vegetativen Manifestationen des klimakterischen Syndroms. Da es Laktose enthält, wird es Personen mit seiner Intoleranz nicht zugeordnet. Sehr sorgfältig müssen Sie bei Epilepsie, Lebererkrankungen und bei Östrogen-abhängigen Tumoren die Anwendung ausschließen. Die Droge Klimadinon, deren Analoga in einem unserer Artikel vorgestellt werden, ist sehr gefragt und die Bewertungen darüber sind nur positiv.

Climalanin

Tablettenpräparat Klimalanin, das aus β-Alanin (400 mg) besteht, sowie Hilfsstoffe: Silizium, Magnesium, Weizenstärke und Glycerin. Das Werkzeug bildet Stressresistenz, trägt zur Entfernung von Milchsäure bei, bekämpft Gezeiten und steigert die Effizienz bei Frauen.

Climactoplan

Homöopathische Medizin, die den Körper der Frau positiv beeinflusst. Der Hauptbestandteil des Kräuterextrakts ist Tsimifuga, und der Hilfsstoff Ignatia D3 richtet seine Wirkung auf den Hypothalamus, lindert dadurch die nervöse Anspannung, verringert die Wahrscheinlichkeit von Schlafstörungen und verringert die Häufigkeit von Gezeiten.

Sanginaria

(Sanguinaria D2) - hilft bei der Behandlung von Kopfschmerzen und ist nützlich bei vegetovaskulären Erkrankungen.

Höhepunkt

Das Werkzeug hat eine ungewöhnliche Zusammensetzung: Schlangengift, Bienengift und trockene Wurzel-Tsimifuga. Sie sollten mit der Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels beginnen, wenn die ersten Anzeichen von Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Schlafstörungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, übermäßiges Schwitzen, Flushes auftreten. Dies ist ein Östrogen-ähnliches Mittel, das die Eierstöcke produzieren.

Klimakt-Ferse

Die Phyto-Medizin kann in der komplexen Therapie bei Frauen in den Wechseljahren mit ausgeprägten Symptomen der Menopause angewendet werden. Klimakt Heel-Tabletten bestehen aus Laktose und sind daher nicht für Intoleranz an sich vorgeschrieben.

Rote Bürste

Das Tool stärkt das Immunsystem. Es wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel in Verbindung mit dem Medikament Borovoy Uterus und Sage gemäß den Indikationen zu verwenden. Es wird bei hormonellen Störungen verwendet, um die Symptome der Wechseljahre zu beseitigen, und hat auch eine wirksame antibakterielle Eigenschaft und wird daher bei langwierigen Erkrankungen eingesetzt. Es ist für die langfristige Anwendung von Antibiotika angezeigt.

Ladys Formel Menopause Tag-Nacht

Complex Menopause Day-Night verfügt über eine hervorragende Multivitamin-Zusammensetzung, die dem Körper hilft, mit vielen Krankheiten fertig zu werden. Es ist eine großartige Ergänzung zur Phyto-Östrogen-Therapie.

Wechseljahre

Das Medikament gehört zu Multivitaminkomplexen mit Mineralien. Es wird zur Behandlung von Symptomen während der Menopause eingesetzt. Finden Sie in einem unserer Artikel heraus, was Sie über Menopace-Bewertungen sagen sollen.

Ovariamin

Ovariamin mit Wechseljahren trägt aufgrund seiner Zusammensetzung zur Aufrechterhaltung der Ovarialfunktion bei. Enthält Cytamin und andere Proteine, die aus den Eierstöcken von Tieren ausgeschieden werden. Es hat eine tonische Wirkung, stärkt den Körper. Es wird in den Wechseljahren und bei verschiedenen Erkrankungen verwendet, die mit der Arbeit der Eierstöcke einhergehen, zum Beispiel bei einer Adnexitis.

Remens

Das Medikament zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse, zur Vorbeugung von Fettleibigkeit in den Wechseljahren. Verbessert deutlich den psycho-emotionalen Zustand und den Stoffwechsel.

Tribestan

Homöopathisches Mittel, das sowohl von Männern als auch von Frauen angewendet wird. Für Frauen ist es nützlich, dass es das hormonelle Gleichgewicht normalisiert, für Männer erhöht es die Anzahl der Spermien. Bietet ein Tonikum auf dem menschlichen Körper.

Feminalgin

Phyto-Granula, die nicht nur zur Behandlung der Symptome der Menopause, sondern auch bei Algomenorrhoe eingesetzt werden. Lindert Schmerzen während der Menstruation. Kontraindiziert bei Personen mit Laktoseintoleranz, schwanger und unter 18 Jahren.

Weiblich

Der Feminalextrakt enthält Rotklee, um die geringe Menge oder das Fehlen von Östrogen auszugleichen.

Femcaps

Es wird zur Behandlung vieler gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt, unter anderem zur Erleichterung des Übergangs in die Wechseljahre. Enthält Vitamine der Gruppen B und E. Es hat eine tonisierende Eigenschaft, reduziert das Schwitzen, reguliert den Herzrhythmus und beruhigt die Psyche.

Femwell

Kräuterpräparat auf Basis von Sojaproteinen. Zusätzliche Bestandteile (Rotklee und Vitamin E) tragen zusammen mit Sojaextrakt zur Behandlung von Symptomen der Prämenopause und der Wechseljahre bei. Die Phytopräparation normalisiert den Herzrhythmus, reduziert Schwitzen, Schwellungen der Gliedmaßen, normalisiert den Blutdruck und hilft, andere Manifestationen des Klimakteriums zu reduzieren. Das Gerät kann nicht während der Schwangerschaft verwendet werden.

Qi-Klim

Tsimitsifuga racimoza, ein Bestandteil des Arzneimittels, hilft dabei, den Östrogenspiegel zu senken und die helle Intensität von Hitzewallungen zu reduzieren.

Epifamin

Das Gerät hat eine tonische Eigenschaft, wird als Vorbeugung gegen Thrombose (Blutverdünnung) eingesetzt und beseitigt die neurologischen Symptome der Menopause. Die Ergänzung hilft, die Hormone zu normalisieren, unterstützt das endokrine System, das häufig nach einer Chemotherapie eingesetzt wird.

Estrovel

Estrovel ist ein wirksames Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre, das speziell für diesen Lebensabschnitt einer Frau entwickelt wurde und aus Vitaminen, Aminosäuren und Pflanzenextrakten besteht. Das Medikament stellt das Gleichgewicht der Hormone ein und beseitigt die unangenehmen Symptome der Umstrukturierung des weiblichen Körpers. Es wird als Vorbeugung gegen die frühen Wechseljahre eingesetzt.

Gibt es Gegenanzeigen?

Wie Sie sehen können, enthalten alle oben aufgeführten Zubereitungen pflanzliche und / oder tierische Bestandteile, die in einigen Fällen mit Vitaminen und Mineralstoffen ergänzt werden. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Reaktion auf einige Nahrungsergänzungsmittel unterschiedlich sein kann. Zum Beispiel kann eine Allergie auftreten, obwohl Sie sich bis dahin nicht für Allergiker gehalten haben. In jedem Fall muss zu Beginn der Behandlung ein Arzt konsultiert werden, der die korrekte Behandlung vorschreiben kann.

Allgemeine Empfehlungen

Zum Schluss möchte ich Sie auch daran erinnern, dass niemand einen richtigen Lebensstil aufhebt: mäßige körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung. Sie werden kein positives Ergebnis erzielen, wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, wenn Sie die Diät nicht einhalten. Produkte mit Ballaststoffen, Eiweiß und Kalzium bevorzugen. Vergessen Sie nicht die natürlichen Vitamine, die in Gemüse und Früchten enthalten sind. Bewegen, leben und glücklich sein! Weil das Leben schön ist und eine Frau in jedem Alter, wenn sie aktiv ist und positiv zum Leben neigt, immer im Rampenlicht steht!

Eine Auswahl der besten Nahrungsergänzungsmittel in den Wechseljahren basierend auf dem Feedback von Frauen

Um die Gesundheit zu verbessern und unangenehme Symptome zu beseitigen, die mit der Umstrukturierung des Körpers während der Wechseljahre einhergehen, bevorzugen viele Frauen natürliche Produkte. Nahrungsergänzungsmittel gleichen den Mangel an essentiellen Spurenelementen aus und sorgen für ein reibungsloses Funktionieren aller inneren Organe. Der Artikel enthält detaillierte Informationen zu den effektivsten Naturheilmitteln, die in den Wechseljahren eingenommen werden sollten.

Was sind nicht hormonelle Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel werden als nützliche Ergänzung der täglichen Ernährung verwendet. Sie enthalten Extrakte und Konzentrate aus gewöhnlichen Lebensmittelprodukten, meist aus pflanzlichen Rohstoffen. Präparate wirken anregend auf verschiedene Systeme des Körpers und füllen gleichzeitig den Mangel an Vitaminen oder Mineralien auf.

Die Verwendung natürlicher Komponenten in der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln ermöglicht es Ihnen häufig, Beschwerden ohne künstliche Hormontherapie zu erhalten. Ergänzungen enthalten pflanzliche Analoga von Östrogen. Ein derartiger Behandlungsansatz kehrt während der Verwendung natürlicher Heilmittel in der Medizin zurück und beseitigt das Auftreten von Nebenwirkungen bei starken Chemikalien. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln ist jedoch nur unter der Voraussetzung ihrer qualitativ hochwertigen Herstellung unter genauer Einhaltung der Technologie möglich. Das zweite zwingende Kriterium, um die Wirkung solcher Mittel zu erreichen, ist ein gesunder Lebensstil, zu dem körperliche Aktivität und richtige Ernährung gehören.

Wie können Nahrungsergänzungsmittel am Körper einer Frau während der Wechseljahre durchgeführt werden?

Die Belastung der inneren Organe nimmt zu und erreicht ein Stressniveau mit einer scharfen Menopause anstelle einer langsamen und beständigen Entwicklung. Hormonelle Störungen verhindern den Betrieb einiger Systeme. Meistens spiegelt sich dies im psycho-emotionalen Zustand einer Frau wider. Um die aufgetretene Spannung zu mildern, ist es in der modernen Medizin üblich, schnell wirkende Hormonarzneimittel zu verwenden, die oft eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen.

Extrakte enthalten Phytoöstrogene - pflanzliche Analoga weiblicher Sexualhormone. Sie haben vor allem beruhigende Eigenschaften, einschließlich der folgenden:

  • die Angst nimmt ab;
  • Stimmung stabilisiert sich;
  • Anfälle von Reizbarkeit werden ausgeglichen;
  • Es gibt eine gesunde Einstellung zu Stresssituationen.

Liste der wirksamen Nahrungsergänzungsmittel

Qi-Klim

Die aktive Komponente sind die Rhizome von verzweigten Cimicifuga-Pflanzen, die in Nordamerika heimisch sind. Es hat eine ausgeprägte östrogenartige Wirkung. Die Wiederherstellung des normalen Körperzustands in den Wechseljahren erfolgt mit regelmäßiger Einnahme einer Pille pro Tag über 45 Tage. Das Medikament hat die Fähigkeit, die schmerzhaften Manifestationen von Hitzewallungen zu reduzieren.

Epifamin

Das Supplement gehört zur modernen Klasse der Immunstimulanzien, die als Zytamin bezeichnet wird. Reguliert die Funktion des endokrinen Systems, ist ein Mittel, um das Auftreten von Blutgerinnseln in den Gefäßen zu verhindern, verdünnt das Blut. Erfolgreich bekämpft die neurologischen Manifestationen der Menopause, nivelliert die Hormone. Es wirkt auf alle Körpersysteme tonisch.

Estrovel

Enthält Extrakte aus Sojabohnensamen, Früchten von Vitex Sacred, Wurzeln und Rhizomen von Dioscorea. Alle diese Komponenten sind Phytoöstrogene. Als Sedativum ist in der Zusammensetzung des Additivs auch ein Element Bor enthalten, das sich bei oraler Einnahme in einer resorbierbaren Verbindung befindet. Vitamine und Brennnessel bereichern Nahrungsergänzungsmittel in den Wechseljahren mit wichtigen Spurenelementen. Bezeichnet ein gutartiges Mittel zur Vorbeugung von unangenehmen Anzeichen einer Menopause.

Ovariamin

Das Medikament aus der Gruppe der Cytamine ist ein Derivat tierischen Gewebes. Ein Supplement reduziert die Symptome der Menopause erheblich und reguliert die Funktion der Eierstöcke. Die Zusammensetzung des Nahrungsergänzungsmittels enthält auch Beta-Carotin, Vitamine E, Gruppe B und andere Elemente. Das Werkzeug stärkt und strafft den Körper.

Bonisan

Enthält Soja-Isoflavone und gehört zur Gruppe der Phytoöstrogene - Substanzen, die weibliche Sexualhormone replizieren. Die Komponente stärkt das Herz-Kreislauf-System und verhindert auch die Zerstörung von Knochengewebe, deren Wahrscheinlichkeit mit dem Alter zunimmt. Bezieht sich auf Anti-Krebs- und Anti-Aging-Mittel. Das Medikament beseitigt die plötzlichen Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren, normalisiert den Schlaf und erleichtert den Fluss der Gezeiten.

Inoklim

Die Wirkung des Zusatzstoffes beruht auf den Eigenschaften des Isoflavon-Extrakts der Sojabohnen der Novasoy-Familie. Wirkstoffe sind pflanzliche Analoga von Östrogen. Sobald sie sich im Körper befinden, gleichen sie den Mangel an weiblichen Sexualhormonen aus, was dazu beiträgt, die Intensität der Hitzewallungen in den Wechseljahren zu reduzieren. Die zusätzliche Wirkung von Isoflavonen drückt sich in der Senkung des Cholesterinspiegels im Blut aus. Die Komponente betrifft auch Mittel zur Verhinderung der Entwicklung von Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Klimadinon

Enthält einen Auszug aus den Wurzeln der Traubensilberkerze, dessen zweiter Name Tsimitsifuga ist. Die ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung und die Fähigkeit des Zusatzstoffes, nachts das Schwitzen zu reduzieren, und die Häufigkeit von Hitzewallungen machten dieses Gerät zu einem der am häufigsten in den Wechseljahren eingesetzten Mittel. Es hat sich gezeigt, dass ein langfristiger und regelmäßiger Empfang von Zimitifugu zur Entstehung von Wohlbefinden und Ruhe beiträgt. Darüber hinaus erhöht die Pflanze die Funktion des Serotoninrezeptors, wodurch Nahrungsergänzungsmittel als Antidepressiva eingestuft werden können.

Climalanin

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist die Aminosäure β-Alanin, die die vegetative Expansion der Hautgefäße bei Flut verhindert. Als Folge davon nehmen die ausgeprägten Hitzegefühle ab und die Kopfschmerzen verschwinden. BAA verjüngt den Körper und fördert das Wachstum gesunder Haare und Nägel.

Climactoplan

Die Wirksamkeit des Additivs beim Menopausensyndrom beruht auf der Mehrkomponentenzusammensetzung des Arzneimittels. Das Medikament enthält pflanzliche Extrakte aus Cimicifuga, Sepia und Sanguinaria. Die beruhigende Wirkung von Pflanzenkomponenten auf das zentrale Nervensystem ermöglicht es, die Manifestationen der Wechseljahre zu minimieren, um Depressionen zu beseitigen. Ignatia-Extrakt beseitigt das Schwitzen und reduziert die Häufigkeit von Hitzewallungen.

Höhepunkt

Das Nahrungsergänzungsmittel enthält Cimicifuga-Wurzel, Lachesis (Schlangengift) und Apis Mellifica, eine alkoholische Tinktur trockener Bienen. Normalisiert Hormone und ist ein Östrogen-ähnliches Mittel.

Sanginaria

Der mehrjährige Sanguinaria-Extrakt ist als wirksames Mittel gegen Komplikationen aufgrund von altersbedingten Veränderungen bei Frauen bekannt. Der Zusatzstoff hilft gegen Kopfschmerzen und Migräne und reduziert die neuralgischen Manifestationen der Menopause. Die Pflanze ist giftig, daher ist es wichtig, die vom Homöopathen verordnete Dosierung einzuhalten.

Klimakt-Khel

Es hat eine komplexe Zusammensetzung, deren Bestandteile kanadische Sanguinaria, Sepia und bittere Zündung sind. Richten Sie den emotionalen Hintergrund der Frau aus und entfernen Sie die Tintenfischertinte aus dem neurotischen Zustand. Dies ist eine spezielle Flüssigkeit, die die Molluske herauswirft, um sie vor Gefahren zu schützen. In der Homöopathie wird es als Beruhigungsmittel verwendet.

Rote Bürste

Der zweite Name der Pflanze ist Rhodiola kalt. Seine Wurzeln enthalten natürliche Analoga weiblicher Sexualhormone, daher ist die Verwendung von Extrakt aus roten Bürsten während der Wechseljahre besonders effektiv. Supplement wird wegen seiner antibakteriellen, entzündungshemmenden und antimykotischen Eigenschaften bewertet.

Ladys Formel Menopause Tag-Nacht

Das Komplexpräparat enthält zahlreiche Extrakte aus Heilkräutern, Vitaminen und Alkalien einschließlich Magnesium. Es wirkt tonisch, normalisiert Stoffwechselprozesse und entfernt schlechtes Cholesterin. Die tägliche Dosis des Medikaments zielt darauf ab, Lethargie und Depression zu lindern, mit Schlaflosigkeit, Schwitzen und Angstzuständen zu kämpfen.

Wechseljahre

Das Tool enthält eine Reihe von Vitaminen und Mineralien, die zur Synthese von Gamma-Linolensäure beitragen - einem Regulator des Hormonhaushalts. Die Bestandteile des Nahrungsergänzungsmittels normalisieren die Nervenaktivität, verhindern die Trockenheit der Vaginalschleimhaut und unterstützen das Immunsystem. Die Bestandteile von Nahrungsergänzungsmitteln sind als Zusatz zu einer komplexen Therapie bei einem problematischen Höhepunkt wirksam.

Remens

Zu den homöopathischen Tropfen auf Alkohol gehören Extrakte aus Cimicifuga, Sanguinaria, Yaborandi (Pilocarpus) -Blättern sowie Schlangengift und das Geheimnis des Tintenfischs. Wirkt bei den Gezeiten und den psycho-emotionalen Manifestationen der Wechseljahre wieder, stellt Stoffwechselprozesse wieder her und verhindert die Ansammlung von übermäßigem Körpergewicht.

Tribestan

Der Wirkstoff ist ein Extrakt aus den Yakorians, die kriechen. Das Medikament wirkt auf alle Körpersysteme tonisch. Bei Männern erhöht das Gerät die Libido und die Anzahl der beweglichen Spermien. Bei Frauen ist der Zusatzstoff ein hormoneller Auffrischer.

Feminalgin

Zusätzlich zum Extrahieren aus den Rhizomen von Cimicifuga enthält das Medikament Magnesium Phosphoricum - ein Element, das Depression, Angstzustände und Schlaflosigkeit beseitigt. Der Lendenextrakt (Pulsatilla) behandelt hysterische Neurosen, reguliert den Menstruationszyklus und reduziert die Manifestationen des Menopausensyndroms.

Weiblich

BAA hat eine östrogenähnliche Wirkung aufgrund des Gehalts an Rotklee-Isoflavonen. Vier Arten von Phytohormonen in der Zusammensetzung des Supplements gehören zu den strukturell den weiblichen Sexualhormonen am ähnlichsten, was den hohen Effekt der Verwendung dieses Werkzeugs in der Menopause erklärt.

Femcaps

Enthält Extrakte von drei Pflanzen, die dem weiblichen Körper helfen, die unangenehmen Symptome der Wechseljahre zu überwinden:

  1. Vitex Sacred normalisiert die Progesteronmenge.
  2. Nachtkerzenöl liefert Gamma-Linolensäure, die für die Gesundheit der Haut, des weiblichen Fortpflanzungssystems und des Hormonspiegels verantwortlich ist.
  3. Passionsblumenextrakt wirkt beruhigend, verbessert den Schlaf und bekämpft Depressionen.

Die antioxidative Wirkung hat Magnesium, das Bestandteil des Zusatzstoffs ist. Element hilft bei Stimmungsschwankungen.

Femwell

Das Medikament enthält eine Kombination von Phytoöstrogenen in Rotklee und Soja. Komponenten verbessern den Zustand in den Wechseljahren und vor den Wechseljahren. Der Wirkstoff des Supplements ist Vitamin E, bekannte antioxidative Eigenschaften und hilft bei Mastalgie.

Gegenanzeigen

Wirkstoffdosierungen in nicht-hormonellen Nahrungsergänzungsmitteln sind in der Regel physiologisch und verursachen keine häufigen Nebenwirkungen. Es sind jedoch Fälle von individueller Unverträglichkeit der Komponenten möglich.

Echte Bewertungen von Frauen zur Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in den Wechseljahren

Durch die wöchentliche Einnahme von Qi-Klima können Sie die Hauptsymptome der Unwohlsein in den Wechseljahren beseitigen. Der Schlaf ist nach 1-1,5 Monaten vollständig wiederhergestellt. Verbessert deutlich das Wohlbefinden von Nahrungsergänzungsmitteln Klimaktoplan. Dank dieser Ergänzung werden viele Frauen von unangenehmen Symptomen befreit. Beseitigt Hitzewallungen und Wechseljahre. Neben der Bekämpfung der Manifestationen des Menopause-Syndroms hilft Estrovel auch, die Trockenheit der Scheide zu reduzieren, was besonders beim Sex wichtig ist.

Fazit

Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel normalisieren den physiologischen Zustand einer Frau und gelten als sicheres Mittel, um in den Wechseljahren zu einem aktiven Lebensstil zurückzukehren. Irreversible Veränderungen, die während dieser schwierigen Zeit im Körper auftreten, werden durch Phytohormone sanft korrigiert. Moderate Dosen von Vitaminen und Mineralien in Nahrungsergänzungsmitteln füllen den Mangel an Nährstoffen und erhöhen den Gesamttonus.

Ergänzungen für die Wechseljahre: Wirksamkeit und Sorten

Ergänzungen für die Wechseljahre sind eine ausgezeichnete Option für den Ersatz der Hormontherapie. Ohne klimatische Periode tragen Nahrungsergänzungsmittel dazu bei, den Allgemeinzustand der Frau zu normalisieren. Diese Art der Behandlung hat mehrere Vorteile, kann jedoch bei akutem Östrogenmangel unwirksam sein.

Merkmale und Vorteile der nicht-hormonellen Therapie

In den Wechseljahren nimmt die Synthese von Hormonen des Fortpflanzungssystems ab, was sich in Form von Menstruationsstörungen, Amenorrhoe, Gezeiten und vermehrtem Schwitzen äußert. Solche Symptome stören den Alltag, daher wird zur Unterdrückung eine Hormonersatztherapie vorgeschrieben, wodurch der Hormonspiegel auf dem erforderlichen Niveau gehalten wird. Es gibt eine gewisse Täuschung des Körpers, die zu einer erheblichen Entlastung des Vorklimaxflusses beiträgt.

Die nicht-hormonelle Therapie basiert auf der Verwendung von Kräuterpräparaten, die Substanzen enthalten, die die psychische und körperliche Gesundheit von Frauen beeinflussen können. Die Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln sind:

  1. Eine große Auswahl, die es Ihnen ermöglicht, genau das Medikament auszuwählen, das für den Körper der Frau am besten geeignet ist, unter Berücksichtigung seiner individuellen Merkmale.
  2. Wenn heute das Präparat nicht eingenommen wurde, gibt es morgen keine Nebenwirkungen, wie dies bei der Einnahme von Hormonpräparaten der Fall ist (wenn Sie die Pille nicht rechtzeitig trinken, können Sie am nächsten Tag bluten).
  3. Nahrungsergänzungsmittel sind natürliche Rohstoffe, die vom Körper leicht verdaut und aufgenommen werden können.
  4. Nahrungsergänzungsmittel normalisieren allmählich den Gesundheitszustand einer Frau, ohne abrupte Stimmungs- und Appetitänderungen zu verursachen.
  5. Bei richtiger Anwendung verursachen die Ergänzungen keine Nebenwirkungen und können fortlaufend angewendet werden.
  6. Sie betreffen nicht nur Hormone, sondern auch alle Organe und Systeme, füllen das Defizit an nützlichen Substanzen und normalisieren Stoffwechselprozesse.

Trotz der Vorteile haben Nahrungsergänzungsmittel einen kleinen Nachteil - sie beginnen nicht sofort zu handeln. Die therapeutische Wirkung kann 1-2 Monate nach der Verabreichung nachgewiesen werden. Hormonelle Medikamente haben dabei den Vorteil, dass sie vom ersten Tag der Verabreichung an den Körper beeinflussen.

Indikationen zur Verwendung in den Wechseljahren

Frauen, die unter einer Menopause leiden, die nicht durch eine allgemeine Verschlechterung ihrer Gesundheit belastet wird, wird eine nicht hormonelle Therapie verschrieben. Ergänzungen - dies ist der erste Schritt in der Behandlung der Wechseljahre. Nicht für alle Patienten sind sie geeignet, wenn der Hormonspiegel stark gesunken ist. Zubereitungen mit Phytoöstrogenen werden gezeigt:

  1. Mit einer leichten Abnahme der Östrogensynthese.
  2. Das Fehlen von Tumor und Tumoren in den Genitalien.
  3. Ohne Fettleibigkeit und zusätzliche Erkrankungen des endokrinen Systems.
  4. Moderate Manifestationen von Müdigkeit, Schwitzen, Hitzewallungen.
  5. Erhöhter Appetit, was zu einer schnellen Gewichtszunahme führt.

Die Notwendigkeit einer nicht-hormonellen Therapie beruht auf den Forschungsergebnissen. In Abwesenheit der gewünschten Ergebnisse und der schnellen Verschlechterung des Zustands, die durch einen starken Rückgang des Östrogens verursacht wird, wird auf die Hormonersatztherapie zurückgegriffen.

Vorbereitungen für eine symptomatische Behandlung in den Wechseljahren

Die folgenden Medikamente gelten als die effektivsten und erschwinglichsten:

  1. Remens - homöopathische Tropfen, bestehend aus Pflanzenextrakten, darunter Phytoöstrogen. Wohltuende Wirkung auf den Zustand des Nervensystems, reduziert Angstzustände. Normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper und verhindert die Entwicklung von Fettleibigkeit, Osteoporose und vaskulärer Atherosklerose.
  2. Klimadinon - enthält Trockenextrakt aus Rhizomen von Zimitsifuga. Stoppt psychische Störungen und Stimmungsschwankungen. Normalisiert den Schweißprozess und verhindert so aktives Schwitzen. Es wird in einem Kurs von mindestens 2 Monaten angewendet, wonach eine Pause eingelegt wird. Es verursacht keine Nebenwirkungen mit Ausnahme der individuellen Intoleranz.
  3. Qi-Klim ist ein Kräuterpräparat in Form von Kapseln, die zweimal täglich eingenommen werden. Der erste therapeutische Effekt tritt eine Woche nach der Einnahme des Arzneimittels auf. Geeignet für langfristige Verwendung, nicht süchtig. Es hat eine positive Wirkung nicht nur auf das endokrine System, sondern auch auf das Immunsystem, wodurch das Auftreten von Atemwegserkrankungen reduziert wird.
  4. Lignirius - enthält Auszüge aus Ästen der europäischen Fichte, die eine Reihe günstiger Eigenschaften für den weiblichen Körper haben. Vor dem Hintergrund der Stabilisierung des Allgemeinzustandes wird die Immunität gestärkt, das Risiko von Osteoporose und Gichtarthritis reduziert. Die natürlichen Prozesse der Selbstpositionierung werden eingeleitet, was zu einer Verbesserung des Aussehens von Haut, Haar und Nägeln führt. Enthält eine Reihe von Vitaminen und Mineralien, mit deren Hilfe die Stoffwechselvorgänge normalisiert werden.
  5. Feminal - enthält Rotkleeextrakt und Isoflavone, die in ihrer molekularen Struktur und ihren biologischen Eigenschaften Östrogenen im weiblichen Körper ähneln. Die ersten spürbaren Anzeichen einer Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens zeigen sich nach 3-5 Tagen Einnahme. Geeignet für den Dauereinsatz. Es ist gut in der komplexen Behandlung der Symptome der Wechseljahre kombiniert.

Remens - Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre

Die Wahl des einen oder anderen Mittels hängt vom Alter des Patienten, dem Grad des Hormonmangels sowie den individuellen Merkmalen des Organismus ab. Es ist strengstens verboten, sich selbst zu behandeln und selbstständig Drogen einzunehmen. Trotz der Tatsache, dass Nahrungsergänzungsmittel als nützlich und sicher betrachtet werden, führt eine nicht ordnungsgemäße Einnahme nicht nur zu der gewünschten therapeutischen Wirkung, sondern auch zur Entwicklung einer Reihe von Nebenwirkungen.

Cytaminpräparate

Cytamine sind biologische Komponenten, die sich positiv auf den Körper auswirken. Sie werden aus den Geweben und Organen von Tieren extrahiert. Das Medikament, das auf Cytaminen basiert, die aus Ovariaminen von Rindern stammen, hat gegenüber Phytoöstrogenen mehrere Vorteile.

Erstens besteht es aus natürlichen Hormonen, die im Körper den gleichen Effekt haben wie Hormonpräparate. Dies hilft in kürzester Zeit, das allgemeine Wohlbefinden der Frau zu normalisieren und Angstzustände, Apathie, Aggression, Kopfschmerzen zu reduzieren.

Zweitens enthält das Medikament die Vitamine A und E, die sich positiv auf den Hautzustand auswirken. Kleine Falten verschwinden durch die aktive Synthese von Kollagen und Elastin. Große Falten machen sich weniger bemerkbar. Die Haut sieht gesund aus, ein Glanz erscheint. Haare und Nägel brechen nicht, das Schwitzen wird reduziert.

Drittens verhindert es das Auswaschen von Kalziummolekülen, wodurch die Entwicklung von Osteoporose verhindert wird. Die Behandlung dauert 1-2 Wochen und kann dann nach Anweisung des Arztes wiederholt werden.

Ovariamin bewältigt die komplexen Symptome der Menopause und ist daher selbst für die schwierigsten Situationen geeignet. Durch die hohe Leistungsfähigkeit und die mangelnde Abhängigkeit des Körpers können Sie sich periodischen Behandlungen unterziehen und die Anzeichen einer Menopause nicht bemerken.

Das Medikament ist in der Lage, das Immunsystem zu kontrollieren und beeinflusst die Insulinresistenz der Zellen nicht. Dies ermöglicht Ihnen, Ihren Appetit zu mildern, wodurch die Entstehung von Fettleibigkeit vermieden wird.

Vaginalzäpfchen

Vor dem Hintergrund eines Östrogenmangels trockene Haut und Schleimhäute. Dies gilt insbesondere für die Vagina. Das geheime Gebärmutterhalskrebsgeheimnis ist nicht so dick, so dass Frauen häufig Trockenheit erleben.

Das Trocknen der Schleimhaut erhöht die Verletzungsgefahr. Jede unbequeme Bewegung kann zu einer Verletzung der Vagina führen, die mit dem Eindringen pathogener Bakterien und der Entwicklung eines infektiös-entzündlichen Prozesses einhergeht.

Um die Vaginalmikroflora zu normalisieren, werden Kerzen verwendet, die die Ursache der Trockenheit beeinflussen - eine Abnahme des Östrogens. Die effektivsten von ihnen sind:

  1. Vagikal - hat eine komplexe Wirkung auf die Schleimhaut und befeuchtet sie nicht nur, sondern verhindert auch die Entwicklung der bakteriellen Mikroflora. Enthält Ringelblumenextrakt, der die lokale Immunität verbessert.
  2. Feminella Hialosoft - enthält neben Heilkräutern Hyaluronsäuremoleküle, die die natürlichen Prozesse der Verjüngung des Körpers auslösen. Kann als Teil einer komplexen Therapie und unabhängig verwendet werden. Die Wirksamkeit zeigt sich mehrere Tage nach Gebrauch.
  3. Klimakton - enthält Extrakte aus Pflanzen und ätherischen Ölen, die die Vaginalschleimhaut mildern und befeuchten. Bakteriostatische Wirkung. Geeignet für den Dauereinsatz.

Vagikal - Vaginalzäpfchen für die Wechseljahre

Vaginalsuppositorien werden von einem Arzt verordnet. Liegen keine Hinweise für die Anwendung vor, so ist das Nahrungsergänzungsmittel zur oralen Verabreichung ausreichend. Einige von ihnen können die Entwicklung einer allergischen Reaktion hervorrufen, insbesondere solche, die ätherische Öle von Nadeln enthalten.

Nebenwirkungen

Mit dem Missbrauch von Nahrungsergänzungsmitteln oder dem Vorhandensein von individueller Intoleranz können die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  1. Übelkeit, Erbrechen und Schmerzen im Magen - manifestiert sich bei Patienten mit Gastritis und Ulkuskrankheit in der Geschichte. Ergänzungen werden empfohlen, um unter der "Abdeckung" von Omeprazol oder anderen Medikamenten, die die Magenschleimhaut schützen und die schädlichen Auswirkungen auf sie zu reduzieren.
  2. Schmerzen im rechten Hypochondrium, Gelbfärbung der Haut - verbunden mit einer Leberverletzung.
  3. Hautausschlag, Schwellung und Juckreiz der Schleimhäute, vermehrtes Reißen - entwickelt sich bei einer allergischen Reaktion.

Tränen - eine mögliche Nebenwirkung von Nahrungsergänzungsmitteln in den Wechseljahren

Wenn Symptome einer Allergie auftreten, ist es erforderlich, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen und eine symptomatische Behandlung mit Antihistaminika durchzuführen. Die wiederholte Einnahme derselben Arzneimittel ist kontraindiziert. Ein Arzt wird über das Auftreten einer allergischen Reaktion informiert, in der Ambulanzkarte wird ein besonderer Eintrag vorgenommen.

In Ermangelung einer therapeutischen Wirksamkeit ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und erneut zu diagnostizieren. Dies kann bei schnellem Östrogenmangel aufgrund des Fortschreitens der Menopause auftreten.

Gegenanzeigen

Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln muss abgelehnt werden, wenn

  1. Es besteht eine individuelle Unverträglichkeit der Wirkstoffe, die die Entwicklung einer allergischen Reaktion auslösen kann.
  2. Keine Notwendigkeit einer nicht-hormonellen Therapie.
  3. Die therapeutische Wirkung fehlt 1-2 Monate nach Behandlungsbeginn.

Es ist strengstens verboten, pflanzliche Heilmittel zu verwenden. Selbst wenn sie für den Körper sicher sind, sind sie in bestimmten Situationen möglicherweise nicht besonders wirksam.

Es wird nicht empfohlen, in einer Apotheke empfohlene Analoga zu verwenden. Wenn der Arzt dieses bestimmte Medikament verschrieben hat, besteht hierfür ein Bedarf. Analoga sind in der Zusammensetzung ähnlich, aber sie unterscheiden sich in Dosierung und Wirkungen.

Mit äußerster Vorsicht verschrieben Medikamente Patienten bei einer allergischen Reaktion in der Geschichte. Die primäre Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann in einem Krankenhaus erfolgen. In Abwesenheit einer Reaktion wird die weitere Behandlung zu Hause durchgeführt.

Bei Gastritis und Magengeschwüren sollten Nahrungsergänzungsmittel nicht auf leeren Magen eingenommen werden. Dies führt zu Schmerzen, daher werden Nahrungsergänzungsmittel nach dem Essen eingenommen.

Keine Nahrungsergänzungsmittel sind wirksam, wenn eine Frau ihren Lebensstil nicht ändert. Die Einhaltung der Regeln von Ernährung, Sport und moderater Bewegung erhöht die therapeutische Wirksamkeit.

Homöopathie und Nahrungsergänzungsmittel in der Menopause bei Frauen: Was ist nicht-hormonelle Mittel, wie sie einzunehmen sind und ob es Kontraindikationen gibt

Höhepunkt (oder Wechseljahre) - die Zeit im Leben jeder Frau, wenn der Körper die Fortpflanzungsfunktion ausschaltet. Zu diesem Zeitpunkt nimmt das weibliche Sexualhormon, das Östrogen, ab, und die Periode selbst ist durch gravierende Veränderungen im Körper gekennzeichnet, die häufig zur Ursache von Neurosen werden.

Der klimakterische Prozess dauert ziemlich lange, während die Eierstöcke nach 4-5 Jahren nicht mehr funktionieren.

Experten warnen vor rechtzeitigen Arztbesuchen, um den Übergangsprozess für Frauen einfacher und weniger dramatisch zu gestalten.

Welche Prozesse laufen im Körper einer Frau ab?

Einige Frauen bereiten sich ab dem 35. Lebensjahr auf die Wechseljahre vor. Schließlich müssen Sie mental auf bedeutende Veränderungen vorbereitet sein.

Aufgrund der Beendigung der Arbeit von Sexualhormonen kann die Wirkung der Wechseljahre die Arbeit beeinträchtigen:

  • Brustdrüsen;
  • Gebärmutter;
  • Gefäßsystem;
  • das Gehirn

In diesem Fall entwickeln Frauen Symptome wie:

Jede Frau im einen oder anderen Grad spürt diese Symptome in den Wechseljahren.

In einigen Fällen können Komplikationen beobachtet werden, die verursacht werden durch:

  • Anzahl der Geburten oder Abtreibungen;
  • onkologische Erkrankungen;
  • häufige Belastungen.

Unterschied der Nahrungsergänzungsmittel von der Homöopathie

Viele Frauen, die mit den Wechseljahren konfrontiert waren, suchten nach Wegen, um die Symptome zu beseitigen und gleichzeitig die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen. Viele verwenden natürliche Heilmittel, nämlich Nahrungsergänzungsmittel oder homöopathische Mittel.

Diese Medikamente haben einen signifikanten Unterschied, und dies sollte bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Nahrungsergänzungsmittel - biologische Nahrungsergänzungsmittel, die den Mangel an Vitaminen und Mineralien ausgleichen können. Solche Substanzen sollten nur von einem Ernährungswissenschaftler oder Ernährungsberater verordnet werden, der die notwendigen Nahrungsergänzungsmittel entsprechend den Testergebnissen auswählen kann.

Ergänzungen können verwendet werden, um den Mangel an Substanzen zu kompensieren sowie vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Pathologien und Krankheiten zu verhindern, insbesondere solche, die mit Vitaminmangel assoziiert sind. Es wird angenommen, dass Nahrungsergänzungsmittel in den Wechseljahren für Frauen sehr hilfreich sind.

Nahrungsergänzungsmittel gelten nicht als Medikament und sind keine Homöopathie.

Wenn der Körper einer Frau hormonelle biologische Ergänzungen ablehnt, können Sie nicht-hormonelle Ergänzungen verwenden, um die Symptome der Wechseljahre zu beseitigen. Sie haben eine natürliche Basis, im Gegensatz zu chemischen Hormonen.

Solche Mittel werden von Ärzten bei präventiven Maßnahmen empfohlen, da sie den Menstruationszyklus normalisieren und einige psychologische Probleme lösen können. Auch nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel wirken sich günstig auf das Gefäßsystem aus und verhindern plötzliche Druckabfälle.

Homöopathie ist eine Überweisung, die zwei Prinzipien hat:

  • wie wird behandelt wie;
  • Eine kleine Menge an Heilsubstanzen wirkt am besten.

Beide Prinzipien, wie auch die Homöopathie selbst, sind immer noch umstritten, jedoch beziehen sich viele Ärzte auf Homöopathie-Medikamente.

Welche Symptome helfen homöopathischen Mitteln und Ergänzungen

Viele Frauen nehmen Nahrungsergänzungsmittel und homöopathische Mittel ein, um einige der Symptome der Menopause zu beseitigen. Während des Empfangs werden die Beschwerden durch Gezeiten deutlich reduziert, das Schwitzen verringert und Stimmungsschwankungen werden nicht so deutlich manifestiert, und der klimakterische Prozess selbst ist weniger spürbar.

Homöopathie kann folgen:

  • Stress abzubauen;
  • den Stoffwechsel verbessern;
  • aktivieren Sie das Immunsystem.

Dies ist wichtig, da in dieser Zeit Komplikationen bei verschiedenen Krankheiten auftreten können.

Ergänzungen bewältigen gleichzeitig perfekt das Schwitzen, verbessern den Schlaf und beseitigen Angstzustände. Einige Frauen bemerken den Entzug von Depressionen und Blues während der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Beliebte nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt viele nicht-hormonelle Krankheiten, die in einer Apotheke ohne ärztliches Rezept gekauft werden können.

Liste der beliebtesten und effektivsten Nahrungsergänzungsmittel:

  • Estravel Die Zusammensetzung des Medikaments enthält sowohl Vitaminpräparate als auch pflanzliche Zubereitungen. Das Medikament kann den Östrogenspiegel schnell anpassen. Und auch um den psychischen Zustand zu verbessern, Hitzewallungen zu reduzieren und das Immunsystem deutlich zu verbessern;
  • Femicaps Mittel auf der Basis von Früchten von Vitex sowie mit einem zusätzlichen Satz Magnesium und Vitamin B6. Der Hauptvorteil dieses Tools besteht darin, dass es schnell mit dem Schwitzen umgehen und den Herzschlag verbessern kann, ohne das Nervensystem zu stören.
  • Inoklim Das Medikament basiert auf Sojaöl, das die Anzahl der Hitzewallungen beeinflusst. Die langfristige Einnahme des Medikaments verbessert den Druck und den Schlaf und wirkt sich positiv auf die Stimmung aus - es ist für Frauen einfacher, emotionale Tropfen zu übertragen. Naturheilmittel ist jedoch zu berücksichtigen, dass es bei Frauen mit Überempfindlichkeit zu einer allergischen Reaktion kommen kann;
  • Femivell Es kann verwendet werden, um die Symptome der Menopause zu bekämpfen und Osteoporose zu verhindern. Die aktiven Bestandteile des Arzneimittels können den Östrogenspiegel verbessern und die allgemeine Gesundheit verbessern. Reduziert erheblich das Schwitzen und lindert Stress;
  • Klimadinon. Es hat eine beruhigende Wirkung. Kann den psycho-emotionalen Zustand verbessern. Sie können es vor den Wechseljahren und während nehmen. Das Medikament kann nicht bei Frauen mit Laktoseintoleranz sowie bei Epilepsie und Lebererkrankungen eingenommen werden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament in Gegenwart von Krebs einzusetzen.
  • Ovariomin. Das Werkzeug tont und dient als Verstärkung für die Eierstöcke in den Wechseljahren. Niedriger Preis und positive Bewertungen machen das Medikament sehr beliebt.

Bekannte homöopathische Arzneimittel

Unter homöopathischen Mitteln können Sie auch eine Vielzahl von Medikamenten wählen, die die Symptome der Menopause bei Frauen schnell lindern können.

Nämlich:

  • Cycl. Ein Medikament, das Schmerzen im Kopf- und Unterleib reduzieren kann. Gleichzeitig reduziert es Gezeiten, beseitigt Schlafstörungen, verbessert den emotionalen Zustand und steigert die Effizienz.
  • Remens Verkauft in Tropfen oder Tabletten. Das Medikament hat eine tonisierende Wirkung, kann vorbeugend verwendet werden. Beeinflusst den Menstruationszyklus in der vormütterlichen Periode und reduziert auch deutlich das Schwitzen;
  • Klösterlicher Tee. Tee kann Müdigkeit beseitigen, verbessert die Stimmung, einige Frauen bemerken die vollständige Beseitigung der Symptome der Wechseljahre. Die Anwesenheit von Thymian und Salbei kann den Allgemeinzustand verbessern und die Reizbarkeit verringern.
  • Höhepunkt Verkauft in Tabletten oder Granulat. Das Medikament kann Reizbarkeit lindern, Stress abbauen, Hitzewallungen beseitigen. Beeinflusst die emotionale Komponente. Bei einigen Frauen verbessert sich der Zustand und die Angst nimmt ab;
  • Pillen Estravel. Das Werkzeug wirkt prophylaktisch, um mögliche Krankheiten und Krebserkrankungen zu beseitigen, und verbessert das Immunsystem erheblich. Positiver Effekt auf den Zustand des Blutsystems.

Nebenwirkungen

Einige Nahrungsergänzungsmittel und homöopathische Arzneimittel können Nebenwirkungen haben. Sie äußern sich meist als Schläfrigkeit, häufiges Wasserlassen und leichte Reizbarkeit.

Einige Frauen mit Überempfindlichkeitsreaktion hatten eine allergische Reaktion und Verdauungsstörungen.

Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln kann auch das Gewicht erheblich beeinflussen und den Zustand von Haut und Haaren beeinflussen.

Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre: Was ist das bessere hormonelle Mittel? Liste der wirksamen Medikamente

Mit Beginn der klimakterischen Periode ist eine sorgfältige Einstellung zum Körper erforderlich. Hormonelle Veränderungen führen zu körperlichen Störungen, psychischen und emotionalen Störungen. In jedem Alter möchte sich eine Frau jedoch wohl fühlen, und dies erfordert besondere therapeutische Maßnahmen. Ein guter Weg, um den Körper in den Wechseljahren normal zu machen, ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die keine synthetischen Hormone enthalten.

Nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel - was sind diese Medikamente?

Sogenannte Nahrungsergänzungsmittel mit hoher biologischer Aktivität. Diese Medikamente basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen, die sich in Geweben ansammeln können, die eine milde Wirkung auf den Körper haben. Beim Höhepunkt können Nahrungsergänzungsmittel ein wirksamer Ersatz für Hormonpräparate sein. Am häufigsten werden pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel Frauen verschrieben, die in Hormonarzneimitteln kontraindiziert sind.

Alle Störungen im Körper während der Menopause werden durch eine allmähliche Abnahme der Konzentration von Sexualhormonen im Blut verursacht. Die Frau hat Probleme mit dem Nervensystem, verschlechtert die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße, Osteoporose erscheint. Hormonelle, Vitamin- und Mikroelementmängel beruhen auf Blutdruckschwankungen, schlechter Gesundheit und emotionaler Instabilität.

Indikationen für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in den Wechseljahren

Viele Frauen kaufen lieber Nahrungsergänzungsmittel, da Nahrungsergänzungsmittel ein hohes Sicherheitsniveau haben und keine hormonellen Verbindungen enthalten. Synthetische Hormonpräparate sind aufgrund der Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Dosierung und des optimalen Verlaufs problematisch. Selbst erfahrene Ärzte können für Patienten nicht immer eine geeignete Hormonmedizin finden. Und viele Patienten lehnen es ab, synthetische Drogen zu nehmen, weil sie die möglichen negativen Folgen für die Gesundheit kennen.

Bei der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln müssen die Nebenwirkungen und Komplikationen nicht berücksichtigt werden.

Kräuterergänzungen sind nicht nur sicher, sondern wirken sich auch positiv auf den Körper aus. Wenn Sie diese Medikamente erhalten, ist die körperliche und geistige Gesundheit normalisiert, die Arbeit vieler Organe und Systeme verbessert sich.

  1. Nervensystem. Am meisten ist es den negativen Auswirkungen der hormonellen Anpassung ausgesetzt. Es ist für jede Frau schwierig, das Aussterben der Fortpflanzungsfähigkeit und altersbedingte Veränderungen des Aussehens zu akzeptieren. In den Wechseljahren treten daher häufig Depressionen und Nervenstörungen auf. Um unangenehme Symptome zu beseitigen, sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die Nerven beruhigen, die Widerstandsfähigkeit gegen Stress erhöhen und den emotionalen Hintergrund stabilisieren.
  2. Vitaminmangel Die Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln umfasst Vitamine, Mineralien und andere nützliche Substanzen, deren Mangel in den Wechseljahren festgestellt wird.
  3. Folgen der Einnahme von Medikamenten. Mit Hilfe von pflanzlichen Nahrungsergänzungen können Sie die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von pathologischen Zuständen, die durch Medikamenteneffekte verursacht werden, verringern.
  4. Alterungsprozesse Nahrungsergänzungsmittel in den Wechseljahren hemmen das Altern der inneren Organe und der Haut, verbessern den Zustand von Haaren, Nagelplatten und Epidermisgewebe.
  5. Hormoneller Hintergrund. Mit Hilfe von Kräuterpräparaten können Sie Hitzewallungen und andere Symptome der Menopause lindern, die durch hormonelle Schwankungen verursacht werden.

Die Auswirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Körper

Nahrungsergänzungsmittel sind pflanzliche Ersatzstoffe für Östrogene und beseitigen so unangenehme Manifestationen der Menopause. Phytoöstrogene in nicht-hormonellen Zubereitungen können:

  • vorzeitige Wechseljahre zu verhindern;
  • verhindern Sie Diabetes nach hormonellem Ungleichgewicht;
  • normalisieren Sie das Wiederauftreten der Menstruation;
  • klimakterische Symptome reduzieren;
  • den normalen Feuchtigkeitsgehalt der Vaginalschleimhäute wieder herstellen;
  • Beseitigen Sie nervöse Anspannung und psychische Störungen.
  • die Wahrscheinlichkeit einer Osteoporose verringern;
  • normalisieren Sie das Herz und das Gefäßsystem.

Nichthormonale Medikamente haben gegenüber synthetischen Hormonen mehrere Vorteile. Sie sind:

  • praktisch keine Nebenreaktionen;
  • fast keine Kontraindikationen;
  • provozieren Sie nicht die Entwicklung einer Thrombose;
  • haben eine stärkende Wirkung auf das Immunsystem.

Indikationen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Ergänzungen für die Wechseljahre werden verschrieben, wenn eine Frau klimakterische Symptome aufweist:

  • Spülen, begleitet von Fieber, übermäßigem Schwitzen, Schwindel;
  • Blutdruckschwankungen;
  • Nervosität, Stressbelastung, emotionale Instabilität;
  • trockene Haut, Haarausfall, Ausdünnung und Peeling der Nägel;
  • chronische Müdigkeit, geringe Leistungsfähigkeit, Apathie, geringes Interesse am Leben;
  • Schmerzen im Skelettgewebe;
  • atrophische Veränderungen der Genitalien;
  • Verletzung der zyklischen Menstruation.

Gegenanzeigen für Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt keine Gegenanzeigen als solche. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass es keine Intoleranz gegenüber den Wirkstoffen des Arzneimittels gibt.

Um sicherzustellen, dass der Körper normalerweise alle Komponenten von Nahrungsergänzungsmitteln enthält, müssen Sie von einem Arzt untersucht werden.

Liste der Nahrungsergänzungsmittel während der Wechseljahre

Die folgenden Nahrungsergänzungsmittel helfen bei der Menopause bei Frauen, nicht hormonell, mit einer sicheren Pflanzenzusammensetzung.

  1. "Inoklim". Das Medikament wird verschrieben, wenn die Hormontherapie kontraindiziert ist. Aus Sojabohnen gewonnene Phytohormone helfen, Hitzewallungen zu reduzieren, den Schlaf zu normalisieren und Verletzungen des Herzens und des Kreislaufsystems zu beseitigen.
  2. "Klimadinon". Eines der beliebtesten Medikamente, basierend auf dem Extrakt von Cimicifuga. Füllt Östrogenmangel, wirkt antioxidativ, beruhigt die Nerven, eignet sich zur Behandlung von Hitzewallungen und anderen unangenehmen Manifestationen der Wechseljahre. In der Zusammensetzung befindet sich Laktose, daher nehmen Personen mit Laktoseintoleranz das Medikament nicht ein. Vorsicht ist geboten bei der Einnahme von Epileptikern, Menschen mit Lebererkrankungen und hormonabhängigen Tumoren.
  3. "Bonisan". Basierend auf Phytohormonen aus Sojabohnenextrakt.
  4. "Climax". Ein Arzneimittel, das Phytoöstrogene enthält, bezieht sich auf Homöopathie. Die Zusammensetzung enthält einen Extrakt aus Zimitifugu, Bienen- und Schlangengift. Es wird empfohlen, das Arzneimittel in der prämenopausalen Phase einzunehmen, wenn die ersten klimakterischen Symptome auftreten: Stimmungsinstabilität, Nervosität, Schlaflosigkeit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, Schwitzen.
  5. "Chi-Klim". Ein beliebtes Medikament, das auf Zimitifugi basiert, normalisiert den Östrogenspiegel im Körper und reduziert klimakterische Manifestationen.
  6. "Remens". Es verbessert den Stoffwechsel, normalisiert den Gemütszustand und beugt Übergewicht vor.
  7. "Epifamin". Es hat eine allgemeine Stärkung des Körpers, normalisiert Hormone, verbessert die Funktion der endokrinen Drüsen, beugt Thrombosen und neurotischen Pathologien vor. Empfohlen für Frauen, die sich einer Chemotherapie unterziehen.
  8. Estrovel Hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das speziell für Frauen entwickelt wurde, die sich im Klimakterium schwer tun. Die Zusammensetzung enthält Vitamine, Aminosäuren und wertvolle pflanzliche Substanzen. Das Medikament stellt Hormone wieder her, lindert Krankheiten, die mit der Menopause einhergehen, und ist zur Verhinderung eines vorzeitigen Aussterbens der Fortpflanzungsfunktion geeignet.
  9. "Wechseljahre". Vitamin- und Mineralstoffkomplex, empfohlen für ausgeprägte Symptome der Menopause.
  10. "Femalgin". Kräuterpräparat in Granulatform, das nicht nur bei intensiven Wechseljahrsbeschwerden, sondern auch bei schmerzhaften Menstruationen angewendet wird. Das Medikament ist bei Laktoseintoleranz und bei Kindern unter 18 Jahren kontraindiziert.
  11. "Femikaps". Dieses Medikament ist nicht nur zur Linderung der Symptome der Menopause geeignet, sondern auch zur Verhinderung der Entwicklung einer Endometriumhyperplasie, von Ovarialzysten, Tumoren der Gebärmutter und anderen gynäkologischen Erkrankungen. Die Zusammensetzung enthält Pflanzenextrakte, Tocopherol und Vitamine der Gruppe B. Die Wirkstoffe stärken den Körper, normalisieren die Schweißsekretion, stabilisieren den Herzrhythmus und wirken sich positiv auf die Psyche aus.
  12. "Klimaktoplan." Homöopathisches Mittel, basierend auf Extrakten von Entzündung und Cimicifuga. Die Wirkung des Medikaments zielt darauf ab, das Wohlbefinden der Frau zu normalisieren, die nervöse Erregung zu beseitigen, Hitzewallungen zu reduzieren und Schlaflosigkeit zu beseitigen.
  13. "Ovariamin". Das Medikament basiert auf Cytamin und anderen Proteinstrukturen, die aus den Eierstöcken von Tieren gewonnen werden. Stellt die Funktionsfähigkeit der weiblichen Genitaldrüsen wieder her, strafft den Körper, stärkt das Immunsystem. Es wird nicht nur für die Wechseljahre verwendet, sondern auch für verschiedene Pathologien der Eierstöcke.
  14. Tribestan Universelle homöopathische Medizin, geeignet für Frauen und Männer. Im weiblichen Körper stellt das Mittel das hormonelle Gleichgewicht wieder her, beim Mann - verbessert die Spermienqualität. Es hat einen tonischen Effekt.
  15. "Feminal". Basierend auf Phytoöstrogenen aus Rotkleeextrakt.
  16. "Femivell". Kräuterhilfsmittel auf Basis von Tocopherol, Extrakten aus Sojabohnen und Rotklee. Die Wirkstoffe schwächen Wechseljahrsbeschwerden, stellen das sexuelle Verlangen wieder her, normalisieren Herzfrequenz und Blutdruck, beseitigen Schwellungen und Schwitzen.
  17. "Ladys Formel Wechseljahre." Multivitamine für die Wechseljahre und Frauen nach der Menopause mit Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit hormonellen Störungen. Das Medikament reduziert nicht nur die Symptome der hormonellen Anpassung, sondern verbessert auch das Haarwachstum, den Zustand der Haut und der Nagelplatten.
  18. "Rote Bürste und Borovoy Gebärmutter." Diese Medikamente, die auf den gleichnamigen Pflanzen basieren, sind bei ausgeprägten Symptomen der Wechseljahre angezeigt. Sie haben auch eine gute antibiotische Wirkung und werden daher als zusätzliches Mittel bei der Behandlung von Infektionskrankheiten und als Substitutionsmittel nach längerer Anwendung von Antibiotika empfohlen.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Nahrungsergänzungsmittel basieren hauptsächlich auf Vitaminen und pflanzlichen Inhaltsstoffen, so dass das Auftreten von Nebenwirkungen fast unmöglich ist. Denken Sie jedoch daran, dass manche Menschen bestimmte pflanzliche Bestandteile von Medikamenten nicht vertragen. Daher kann es auch bei Neigung zu Allergien nach Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zu einer allergischen Reaktion kommen. Vor der Einnahme eines Medikaments gegen Menopause sollte daher ein Arzt konsultiert werden.

Was sind schlechte Hormonpräparate in den Wechseljahren?

Die Hauptmethode zur Verringerung der Symptome der Menopause ist die Hormonersatztherapie. Aber hormonelle Medikamente haben viele Nebenwirkungen:

  • Fettleibigkeit auch während des Übergangs zur diätetischen Nahrungsaufnahme provozieren;
  • führen zu einer Stagnation der Flüssigkeit in den Geweben, die Schwellungen verursacht;
  • die Wahrscheinlichkeit einer Thrombose erhöhen;
  • Bei längerem Gebrauch verursachen sie Störungen des Verdauungstraktes.

Wie man sehen kann, ist die Behandlung mit synthetischen Hormonen ein Provokateur vieler pathologischer Phänomene. Daher sollten in jedem Erste-Hilfe-Set für Frauen in den Wechseljahren nicht-hormonelle Ergänzungsmittel vorhanden sein, um das Wohlbefinden zu verbessern und den emotionalen Zustand zu verbessern. Die Hauptsache ist, mit dem behandelnden Gynäkologen zu sprechen, bevor Sie Ergänzungen nehmen.