Training während der Menstruation - überspringen oder noch gehen?

In der heutigen Welt wollen viele Frauen perfekt aussehen, perfekt, unwiderstehlich, immer straff, sportlich und sexy. Und dafür entscheiden wir uns, unseren Körper ernsthaft mit Hilfe der Fitness zu trainieren und dementsprechend regelmäßige Besuche im Fitnessstudio. Aus diesem guten Grund modifizieren Sportmediziner und Sportgeräteentwickler viele der Übungen, erstellen spezielle Simulatoren und verbessern Trainingsprogramme unter Berücksichtigung der Eigenschaften von Frauen. Und eines dieser Merkmale ist der Menstruationszyklus, der uns vom Jugendalter an begleitet.

Man glaubte seit den Zeiten unserer Großmütter und Mütter, dass das Sporttreiben in dieser Zeit zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Die Mädchen verzichteten auf Sportunterricht und in einigen Unternehmen gaben Frauen sogar 3 Tage Urlaub! Aber Zeit vergeht, das Problem wird von Physiologen, Ärzten, Sporttrainern, Pharmakologen untersucht, und es tauchen völlig neue Ansichten zu diesem Thema auf...

Die Hauptfrage dieses Artikels: Brauchen Frauen während ihrer Zeit eine Ausbildung? Oder ist es besser, von der Last dieser Tage abzusehen? Lassen Sie uns dieses Dilemma ein für alle Mal angehen!

Ich möchte zunächst auf folgende wichtige Tatsache eingehen: "Die Menstruation ist keine Krankheit, sondern die natürliche körperliche Verfassung einer gesunden Frau." An solchen Tagen kommt es im Körper zu einer Eiablösung, die zusammen mit Schleim und Blut den Körper verlässt. In den meisten Fällen kann dieser Prozess von Schmerzen im Unterleib, schmerzenden Beinen oder Rücken, allgemeinem Unwohlsein, Fieber und einer Abnahme der Hormone begleitet sein. Dies alles beeinflusst die Kraft und Ausdauer des weiblichen Körpers.

Und zu der Frage: „Kann man während der Menstruationsperiode ins Fitnessstudio gehen?“ Wir antworten zuversichtlich mit „Ja!“. Aber unter Berücksichtigung einiger Punkte...

Erstens ist jeder von uns ein individueller Organismus, der seinen eigenen physiologischen Ablauf hat. Für jemanden geht alles schnell, schmerzlos in 3 Tagen, und für jemanden ist es schwierig, für 5-7 Tage vom Sofa aufzustehen. Daher sollte die Antwort auf diese Frage in jedem Fall auf dem Allgemeinzustand und Gesundheitszustand basieren.

Wenn Sie sich schlecht fühlen, starke und krampfartige Schmerzen haben, sollten Sie das Training um einige Tage verschieben und später trainieren. Trotzdem ist es absolut nicht empfehlenswert, bis zum Äußersten zu gehen und alle Tage im Bett zu verbringen und sogar umgekehrt. Es gibt die Meinung, dass Sie, um das Schmerzsyndrom zu reduzieren, körperliche Aktivität ausüben müssen - hier mehr. Machen Sie zum Beispiel Spaziergänge an der frischen Luft und bewegen Sie sich mehr. Dies hilft, die Schmerzen zu lindern und die Stimmung zu heben.

Wenn Ihr Gesundheitszustand normal ist, ist es Zeit, eine Sporttasche zu sammeln und eine Uniform für einen Fitnessclub oder ein Fitnessstudio zu tragen!

Die wichtigsten Punkte des Trainings während des Zeitraums:

  1. Bei schmerzhaften Perioden ist es besser, auf das Krafttraining, Bauchübungen, Kniebeugen und Stanovi zu verzichten. Andernfalls kann Bewegung zu verstärkter Blutung führen.
  2. Aerobic-Übungen sollten beachtet werden: Laufen, Seilspringen, Springen. Dadurch können Sie den Blutabfluss erhöhen und dessen Ansammlung vermeiden.
  3. Sie können die Trainingsintensität reduzieren, die Geschwindigkeit und die Anzahl der Ansätze reduzieren (statt 3, machen Sie 2);
  4. Ein besonderer Ort, um Dehnung, Entspannung und Ruhe nach dem Training hervorzuheben.

Wenn Sie sich schließlich zu 100% sicher sind und sich für ein volles Krafttraining entschieden haben, lohnt es sich in diesem Fall, das Gewicht zu reduzieren und die Last zu lockern.

Heutzutage wird empfohlen, sich aktiv im oberen Teil des Körpers zu engagieren: eine Presse mit Kurzhanteln, Scheidungen an den Seiten, Liegestütze, Abflachung der Hände in einer Kreuzung. Erlaubt mit Vorsichtübungen an der Presse (oben oder mittig).

Im Allgemeinen können Yoga, Stretching, Atemübungen und lange Spaziergänge die nützlichsten körperlichen Übungen sein.

Abschließend möchte ich hinzufügen, dass es wünschenswert ist, während der Menstruation auf Koffein zu verzichten, was die Menstruationsschmerzen erhöht. Es ist nicht überflüssig, Zeit für die Massage zu vergeben. Es ist notwendig, die Verwendung von Salz zu beschränken, weil Aufgrund der Hormone wird Wasser im Körper so verzögert, dass sich das Salz noch mehr ansammelt. Sport bei weiblichen Krankheiten ist verboten.

Nun, und noch einmal die wichtigste Regel: In jedem Fall sollte das Training während der Menstruation ausschließlich auf dem Wohlbefinden der Frau beruhen und die Empfehlungen des persönlichen Frauenarztes berücksichtigen. Trainiere richtig Mädchen! Und wir sehen uns in der Halle!

Zulässige und verbotene Übungen während der Menstruation

Die moderne Medizin gibt einer Frau keine spezifischen Empfehlungen zum Lebensstil während der Menstruationsperiode. Viele Experten bewerten das Training während der Menstruation positiv, es gibt jedoch einen gegenteiligen Standpunkt.

Ärzte erklären die Auflösung der aktiven körperlichen Anstrengung für diese Kategorie von Patienten durch die Tatsache, dass einige Übungen den Zustand von Frauen lindern, die Schwere der Schmerzen reduzieren und ihre emotionale Reizbarkeit verringern. Es wird empfohlen, bestimmte Regeln einzuhalten, die es einer Frau nicht erlauben, ihren Körper zu schädigen.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Die Grundlage für sichere Berufe ist die richtige Vorbereitung für sie.

Sportärzte argumentieren, dass die regelmäßige Ausübung des Sports zur Normalisierung der Arbeit der meisten Organe und Systeme beiträgt, und es ist schwierig, dem nicht zuzustimmen. Körperliche Betätigung erhöht den Blutfluss in den Gefäßen, was die Sättigung des Körpergewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen erhöht und auch zum beschleunigten Stoffwechsel auf zellulärer Ebene beiträgt.

Aktive Belastungen des Körpers reduzieren die Auswirkung der Freisetzung weiblicher Sexualhormone während der Menstruation. Vergessen Sie nicht, dass Sportunterricht zur Bildung von Endorphinen oder „Glückshormonen“ beiträgt, die einer gut gelaunten Frau helfen, die Menstruationsperiode zu überstehen.

Es gibt einige einfache Regeln, die jede Frau während dieser Zeit beim Sport einhalten sollte:

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, kann jede Frau während der Menstruationsblutungen ihre übliche körperliche Aktivität ohne Beeinträchtigung ihrer Gesundheit aufrechterhalten. Sport sollte Freude bereiten und Mädchen keine zusätzlichen Probleme bereiten.

Wir empfehlen, einen Artikel über Sporttraining während der Menstruation zu lesen. Daraus lernen Sie die Empfehlungen für körperliche Aktivität während der Menstruation, wohltuende Übungen und Kontraindikationen.

Und hier mehr über Sportübungen beim Uterusmyom.

Menstruationssport: Empfehlungen von Sportärzten

Wenn eine Frau sich entscheidet, die aktiven körperlichen Aktivitäten für diesen Zeitraum nicht einzustellen, muss sie dennoch bestimmte Einschränkungen einhalten. Experten empfehlen allen Übungen, um mit einem leichten Training zu beginnen oder sich zu dehnen.

Viele Trainer empfehlen den Start der Klassen auf folgende Weise:

  • Mit entspannenden Übungen. Eine Frau sollte sich setzen und ihre Beine zusammenstellen. Nach 5–10 Sekunden ruhiger Atmung wird empfohlen, sich auf den Rücken zu legen und die unteren Extremitäten in derselben Position zu halten. Nachdem Sie 3 - 4 Inhalationen und Ausatmungen durchgeführt haben, können Sie auf Ellbogen und Knien stehen und den Kopf nach unten neigen. Diese Position wird dazu beitragen, die Spannung der Bauchmuskeln zu reduzieren und die Schmerzen in der Gebärmutter zu reduzieren.
  • Es wird empfohlen, nach 10 Minuten Aufwärmen auf einem speziellen Laufband zu laufen oder zu laufen. Mit dieser Einheit kann der Patient die geeignete Belastung wählen. Schnelles Gehen oder Joggen kann bis zu 30 Minuten fortgesetzt werden, während Sie Ihren Zustand kontrollieren sollten. Schmerzen im Unterleib können darauf hindeuten, dass die Dame die zulässige Belastungsgrenze überschritten hat. Diese Übung wird dazu beitragen, den Blutfluss durch die Gefäße zu erhöhen und den Sauerstoffmangel der Gewebe zu reduzieren.
  • Pool und Menstruation scheinen völlig unvereinbar zu sein, aber auf der gegenwärtigen Hygienestufe ist Schwimmen eine der besten körperlichen Aktivitäten während der Menstruation. Wenn die Zeit reif ist, zu wählen, welche Übungen während der Menstruation durchgeführt werden sollen, wird sie von vielen Experten empfohlen, zum Pool zu gehen. Schwimmen entspannt die Muskeln des Körpers, einschließlich der Bauchmuskeln, und reduziert so die Schmerzreize.
  • Die Übung mit Gewichtheben während der Menstruation bleibt recht umstritten. Viele Trainer empfehlen ihren Stationen, die Belastung während dieser Zeit nicht zu reduzieren. Es wird empfohlen, nur den Magen und das kleine Becken vor übermäßiger Exposition zu begrenzen. Hormone erhöhen in dieser Zeit die Muskelkraft von Frauen dramatisch, und daher scheint ihr normales Gewicht leichter zu sein. Ändern Sie die Belastung des Körpers nicht dramatisch.
  • Natürlich müssen Sie Ihre tägliche Flüssigkeitszufuhr maximieren. Dies gilt nicht nur für das Fitnessstudio oder den Fitnessclub. Während der Menstruation wird der Körper dehydriert, was zu einer Verdickung des Blutes führt. Noch mehr Bewegung führt zu einer Stagnation in den Gefäßen, die für eine Frau verschiedene neurologische Probleme verursachen kann. Wasser und Säfte helfen den Damen, Schmerzen zu reduzieren, Ermüdungseffekte zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.

Diese einfachen Empfehlungen helfen jungen Frauen, den aktiven Sport auch während der Menstruation nicht einzustellen. Wenn eine Frau während der Menstruation zur Gewichtsabnahme Sport treibt, muss sie den vorgeschriebenen Komplex nicht unterbrechen. Die Stärke der körperlichen Aktivität in ihrer Beständigkeit und Einheitlichkeit.

Schauen Sie sich das Video über die Übung während der Menstruation an:

Yoga für die Menstruation: die Vor- und Nachteile

Viele Ärzte sind sich einig, dass zur Verringerung der Schmerzen während der Menstruation alte indische Gymnastik am besten eingesetzt wird. Yoga ermöglicht es den Patienten, Bauchschmerzen zu reduzieren, die Reizbarkeit zu reduzieren, gesunden Schlaf und Appetit während dieser Zeit wiederherzustellen.

Experten empfehlen Damen, den Beginn eines solchen Unterrichts nicht für die Periode der Menstruation zu verschieben, sondern sich den ganzen Monat auf diesen Moment vorzubereiten und täglich 30 Minuten mit den Übungen zu verbringen. Obwohl eine spezielle Reihe von Übungen beschrieben, die Patienten direkt während der Menstruation helfen.

Der Patient sollte sich auf den Rücken legen, die Bauchmuskulatur sollte an dieser Stelle die Last bis zu 3 Kilogramm tragen. Die Atmung sollte ruhig und gemessen sein: 3 Sekunden Einatmen, 5 Sekunden Pause, 3 Sekunden Ausatmen.

Nach 10 Minuten solcher Übungen wird dem Patienten empfohlen, die bekannte Lotussitzposition einzunehmen. Durch diese Körperposition können Sie die übermäßige Belastung der Beckenorgane und der Gebärmutter entfernen. Für eine Frau in dieser Position ist es sehr wichtig, sich vollständig zu entspannen, was durch spezielle Musik erleichtert werden kann. Es gibt genug Scheiben mit Melodien zur Meditation.

Um die körperlichen Übungen während des monatlichen Yoga fortzusetzen, erhalten die Damen eine ziemlich große Auswahl an spezifischen Übungen nach Ihren Wünschen. Zu diesen Aktionen gehören "Cobra Pose", "Baby Pose", "Embryo Pose" usw.

Ärzte empfehlen Frauen, sich bei Yoga zur Linderung von Menstruationsbeschwerden mit erhobenen Beinen zu positionieren. Solche Körperhaltungen tragen zum Abfluss von Blut aus den Organen der Bauchhöhle und dem kleinen Becken bei, was den Zustand des Patienten erheblich erleichtert. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Patient nicht mehr als 20 Minuten in der Position sein kann, in der die Beine angehoben sind.

Zum Abschluss der Gymnastik empfehlen einige Experten den Damen, einen warmen Heizkörper für den Bauch zu verwenden. Natürlich lindert Hitze die Schmerzen, trägt aber gleichzeitig zu einer erhöhten Blutung bei. In diesem Fall wäre die sinnvollste Lösung das Fehlen unnötiger physischer Effekte auf die Beckenorgane.

Welche Übungen sind während der Menstruation verboten?

Häufig wenden sich junge Mädchen an die Ärzte der weiblichen Konsultation, um herauszufinden, welche Übungen während der Menstruation ohne gesundheitlichen Schaden durchgeführt werden können. Die meisten Experten werden antworten, dass Aerobic, Formung, Pilates und bestimmte Kampfsportarten während dieser Zeit für Frauen völlig zulässig sind.

Es gibt jedoch körperliche Aktivitäten, die für Frauen während Menstruationsblutungen kontraindiziert sind. Dazu gehören:

  • Jede Übung, die zu einer Belastung der Bauchmuskulatur führt. Dies können Körperbiegungen, Drehungen und ähnliche Aktionen sein.
  • In dieser Phase des Anziehens, Heben von Gewichten vom Boden und scharfen Sprüngen sollte vollständig von den Übungen ausgeschlossen werden. Gleichzeitig ist das Heben der Hanteln im Sitzen, ohne den Bauch zu laden, uneingeschränkt zulässig.
  • Aerobic ist bei Menstruation nur sparsam möglich. Nicht empfohlen hohe Motorlasten, Sprünge, die Verwendung eines Reifens ist absolut kontraindiziert.

Natürlich sollte eine Frau jede körperliche Betätigung einstellen, wenn die körperliche Kultur ihren Zustand verschlechtert. Dies können erhöhte Blutungen, sehr starke Schmerzen im Unterleib, nur allgemeine Schwäche, Schwindel und andere pathologische Symptome des Zentralnervensystems sein.

Wir empfehlen, einen Artikel über Gewichtsabnahme während der Menstruation zu lesen. Darin erfahren Sie, wie Sie Gewicht reduzieren können, wie Sie während der Menstruation abnehmen können, welche Regeln es für die Ernährung und Bewegung gibt.

Und hier mehr über Übungen, die Menstruation verursachen.

Es ist zu beachten, dass aktiver Sport zu Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus führen kann. Viele bekannte Sportler beklagten sich über die Störung dieser Funktion bis zum vollständigen Abbruch der Menstruation. Solche Phänomene stehen im Zusammenhang mit hormonellen Störungen mit erhöhter körperlicher Anstrengung.

Jede Frau, die sich mit Körperkultur beschäftigt, sollte regelmäßig einen Frauenarzt aufsuchen. Nur ein Arzt kann den richtigen Hinweis auf die Möglichkeit einer Bewegung während der Menstruation geben.

Können Sie an kritischen Tagen Kniebeugen machen?

Können Sie an kritischen Tagen Kniebeugen machen?

Ich denke es lohnt sich nicht. Das Training an kritischen Tagen ist verboten. Schon in der Schule waren wir mit diesem Thema konfrontiert und die Mädchen waren in diesen Tagen vom Sportunterricht befreit. Bewegung am Körper einer Frau an kritischen Tagen kann zu Blutungen führen.

Wenn das Mädchen aus gynäkologischer Sicht gesund ist, wird der Beginn der Menstruationstage auch nicht als Grundlage für eine Befreiung von den Lehren der Arbeit und körperlichen Bildung angesehen. Nun sind alle Sportlehrer rückversichert und freigelassen - damit nichts passiert.

Routine-Training ist keine Kontraindikation und verursacht keine Blutungen. Übungen mit Gewichtheben zu diesem Zeitpunkt sind jedoch ausgeschlossen.

Ein Mädchen ist in kritischen Tagen nicht krank, es muss nicht gelogen werden, dies sind ganz normale Tage in ihrem Lebenszyklus.

Früher war es sogar peinlich, sich bei Freunden über den schlechten Zustand dieser Tage zu beklagen. Man glaubte, dass diese Schmerzen den Körper auf heftigere Schmerzen bei der Geburt eines Kindes vorbereiten. Daher tranken die "no-shpu" nie, besonders andere Schmerzmittel.

Athleten laufen und springen und springen und schwimmen, und sogar olympische Medaillen verdienen, niemand unter ihnen passt die Konkurrenz an.

Daher sollte die Belastung an diesen Tagen dieselbe sein wie zuvor.

Kann ich während meiner Periode trainieren?

Die Frage „Kann man während der Menstruation trainieren?“ Ist in den TOP-5 der beliebtesten Fragen für Zozhnik. Und heute diskutieren wir dieses Thema endlich.

Materiel

Wir denken, es wäre nicht überflüssig, Ihnen noch einmal die Phasen des Menstruationszyklus mitzuteilen. Die Dauer des Ovarien-Menstruationszyklus (im Folgenden CMC) reicht von 21 bis 36 Tagen, im Durchschnitt von 28 Tagen. Der gesamte Zyklus kann in 5 Phasen unterteilt werden:

Phase I - Menstruation

In der ersten Phase tritt die eigentliche Menstruationsblutung auf. In dieser Zeit sinkt der Stoffwechsel stark ab, die Frau wird diffuser, die Empfindlichkeit aller sensorischen Systeme (Sehen, Hören, Taktilität) nimmt ab. Mädchen in dieser Zeit sind reizbar und emotional instabil. Aufgrund der Tatsache, dass der Einfluss des Vagusnervs verstärkt wird, dehnen sich die Gefäße aus und die Häufigkeit von Atmung und Herzschlag nimmt ab. Und da Blut verloren geht und Flüssigkeit zurückgehalten wird, nimmt die Anzahl an roten Blutkörperchen, Hämoglobin, Leukozyten und Blutplättchen im Körper ab.

Phase II - postmenstrual

In der zweiten Phase entwickelt sich der Follikel im Eierstock bis zu seiner Reifung und seinem Bruch. Während dieser Zeit gibt es mehr Östrogen im Blut - das wichtigste weibliche Hormon, und es kommt zur Entwicklung der Gebärmutterschleimhaut. Und wenn vor der Menstruation viele Mädchen geschwollen und geschwollen sind und eine Gewichtszunahme von 1-2 kg bemerken können, sind die Damen unmittelbar nach der Menstruation normalerweise fröhlich, fröhlich und schlank. In diesen Tagen sind Frauen in ihrem emotionalen Hintergrund den Männern am nächsten.

Phase III - Ovulation

In der dritten Phase verlässt das Ei den Follikel und dringt in den Eileiter und weiter in die Gebärmutter ein. Die Östrogenkonzentration im Blut beginnt abzunehmen und der Progesteronspiegel ist immer noch niedrig. Der Wert der Grundumsatzrate sinkt, die Arbeitseffizienz sinkt drastisch und die üblichen Dinge erfordern viel Energie.

Phase IV - postovulatorische

In der vierten Phase bilden Follikelreste den Corpus luteum, der zu einer neuen endokrinen Drüse wird und das Hormon Progesteron ausscheidet. Auch hier steigt das Niveau der Stoffwechselprozesse und der Effizienz. Frauen in dieser Zeit klingen normalerweise und traurig.

Phase V - prämenstruell

In Phase V degeneriert das Corpus luteum 2-3 Tage vor Beginn der Menstruation. Die Konzentration von Progesteron und Östrogen im Blut nimmt ab, die Funktionsfähigkeit des Organismus nimmt ab.

Die Erregbarkeit des Zentralnervensystems steigt, die Herzfrequenz und die Atmungsrate steigen an, die Gefäße verengen sich und der Blutdruck steigt. Der Glykogengehalt in der Leber nimmt ab und die Glukose- und Kalziumkonzentration im Blut steigt an, der Stoffwechsel im Körper steigt an. Viele Mädchen berichten von einer Verschlechterung der Seh- und Sehschärfe, und fast alle leiden in dieser Zeit unter Reizbarkeit, Müdigkeit, Übelkeit, Bauch- und Rückenschmerzen und Kopfschmerzen. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab und der Appetit wächst, und sogar auf der Waage von +2 kg ist der Magen wie bei einer schwangeren Frau.

Wie trainiere ich in verschiedenen Zyklen?

Nachdem wir das Material sorgfältig studiert haben, schließen wir daraus, dass die Arbeitsfähigkeit der Frau direkt von der Reorganisation der Körperfunktionen in verschiedenen CMC-Phasen abhängt: In der I-, III- und V-Phase verschlechtert sich der Funktionszustand und die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit nimmt ab, der physiologische Stress nimmt zu II und IV Leistungsphasen steigen.

C 12 bis zum 15. Tag des Zyklus gibt es die geringste Effizienz und Ablenkung der Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Trainer, die Belastung an diesen Tagen um 50% zu reduzieren, und empfehlen nicht, die Bauch-, Becken- und Beinmuskulatur zu trainieren und neue komplexe Übungen zu lernen.

In der prämenstruellen Phase tritt eine Reduzierung der Leistung im zweiten Zyklus ein. Ja, das ist alles von uns "Lieblingsperiode" der ICP. Während dieser Zeit beobachten viele Menschen eine erhöhte Reizbarkeit, Depressionen und eine verringerte Motivation. Und das alles ist keine Fiktion und keine Launen, sondern eine Reaktion auf physiologische Prozesse.

Direkt an den Tagen der Menstruation wird es nicht empfohlen, Kraftübungen durchzuführen, die von Anspannung, scharfen Bewegungen, Erwärmung und Abkühlung des Körpers begleitet werden. Das heißt, mit einer Langhantel hocken, mit den Füßen eine Plattformbankdrücken und auch nicht Rudern und Bikram-Yoga. Im Allgemeinen sollte das Volumen der Strombelastung an diesen Tagen gering sein.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass je länger Sie trainieren, je höher Ihre Sportlichkeit ist, desto weniger spürbar sind die negativen Auswirkungen der „ungünstigen Zyklusphasen“ auf Ihre Stimmungs- und Kraftindikatoren.

Es gibt auch Kontraindikationen für Sport während der Menstruation:

  • Pubertät,
  • Infantilismus
  • jede unregelmäßige Menstruation (schmerzhafte Perioden, unregelmäßiger Zyklus),
  • Entzündungsprozess in den Genitalien (ja, Soor und Blasenentzündung werden ebenfalls berücksichtigt),
  • Infektionskrankheiten der Vergangenheit
  • Abtreibung vor dem folgenden Menstruationszyklus.

Kann man während der Menstruation Übungen machen: Expertenrat

Die Menstruation ist ein natürlicher Prozess für den weiblichen Körper. Aber muss man sich an kritischen Tagen im Sport verweigern? Dieses Problem macht vielen Frauen Sorgen. Die meisten Experten glauben, dass ein Training an diesen Tagen möglich und notwendig ist, es sollten jedoch einige Empfehlungen befolgt werden, und es sollte ein gezielter Ansatz für die Auswahl der Übungen gewählt werden.

Welche Übungen sind während der Menstruation kontraindiziert?

Während der Menstruation, besonders in den frühen Tagen, fühlen sich viele Frauen unwohl. Es äußert sich in Übelkeit, Schwindel, Schwäche und sogar Schmerzen im Unterleib. Dieser Zustand ist mit Änderungen der Hormonspiegel verbunden. Daher ist die Reduzierung der körperlichen Anstrengung während dieser Zeit unbedingt erforderlich.

Aber manche Frauen erleben diese Symptome überhaupt nicht, andere leiden ständig und andere von Zeit zu Zeit. Anhand Ihrer Gefühle müssen Sie entscheiden, ob Sie in dieser Zeit Sport treiben möchten. Denken Sie jedoch daran, dass schmerzhafte Perioden nicht immer die Norm sind, insbesondere bei Frauen, die geboren haben. Schließlich können sie mit Erkrankungen der Beckenorgane einhergehen, bei denen jegliche körperliche Aktivität kontraindiziert ist. Bevor Sie beginnen, müssen Sie sich daher an einen Frauenarzt wenden.

Aktive und energetische Bewegungen können die Abflussmenge erhöhen, was zu Unbehagen führt. Durch das Schwenken der Presse werden Gebärmutter und Beckenorgane unter Druck gesetzt, was zu Endometriose und Kreislaufversagen führt. Deshalb ist es besser, mit solchen Belastungen zu warten. Schmerzen und Schwäche führen dazu, dass Sie sich nicht bewegen. Benutzen Sie nicht das Schwimmbad, die Sauna und das Dampfbad. Bei aktiven Bewegungen sollte man lieber gehen, wenn man geht.

In diesen Tagen setzt der Körper jedoch vermehrt Hormone in das Blut frei. Dies wirkt sich positiv auf die Gelenke aus, da sie beweglich und elastisch sind. Denn während dieser Zeit sind Dehnübungen sehr effektiv. Alle Lasten sollten glatt und statisch sein.

Übungen zur Schmerzlinderung während der Menstruation

Es gibt Übungen, die den Zustand von Frauen mit schmerzhafter Menstruation erleichtern. Sie müssen nicht mehr als 20 Minuten pro Tag trainieren, aber das Ergebnis ist ein guter Gesundheitszustand und ein Anstieg der Kraft. Es ist besser, die Implementierung vor kritischen Tagen zu beginnen. Dann wird die Menstruation vielleicht nicht so schmerzhaft beginnen.

Die Schmerzen werden in der Regel durch Muskelkrämpfe verursacht. Daher sind eine Reihe von Übungen zur Entspannung erforderlich:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie eine kleine Wägung auf den Bauch (0,5-1 kg). Atmen Sie tief durch die Nase und füllen Sie den Bauch (langsam). Halten Sie den Atem an, zählen Sie bis 5 und atmen Sie genauso langsam aus.
  • Legen Sie sich auf den Bauch, die Beine zusammen und strecken Sie sich. Die Handflächen liegen in der Nähe des Gesichts auf dem Boden. Ausatmen und reißen Sie den Oberkörper vom Boden und strecken Sie die Arme. Wenn Sie die Spannung im Gesäß spüren, sollten Sie 30 Sekunden in dieser Position bleiben. Nehmen Sie dann die ursprüngliche Position ein.
  • Knie nieder und setz dich auf deine Fersen. Die Hände sind während der Übung an den Nähten. Neigen Sie den Oberkörper nach vorne und berühren Sie die Stirnfläche mit der Stirn. Um in dieser Position ein paar Atemzüge und Ausatmungen zu machen und die Ausgangsposition einzunehmen.
  • Stellen Sie sich auf alle viere und heben Sie das Gesäß so weit wie möglich an. Bleiben Sie 15-20 Sekunden in dieser Position und entspannen Sie sich.
  • Auf dem Rücken liegend, beugen Sie die Knie und drücken Sie sie mit den Händen auf den Bauch. Verweilen Sie also 2-3 Minuten.
  • Knie dich nieder, strecke deinen Rücken und lege deine Hände auf deine Taille. Strecken Sie den Kopf zur Decke und beugen Sie den Rücken. Dann legen Sie Ihre Hände auf den Fuß und bleiben einige Minuten in dieser Position.
  • Ein paar niedrige Kniebeugen, die schnell gemacht werden müssen, helfen dabei, die starken Schmerzen zu beseitigen.

Natürlich wird ein solches Training keine zusätzlichen Pfunde los und hilft nicht, Muskeln aufzubauen. Während dieser Zeit besteht die Hauptaufgabe für die Frau darin, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern. Die regelmäßige Durchführung solcher Übungen hat eine gute Wirkung auf nachfolgende Zyklen.

Eine Reihe von Übungen zum Blutabfluss

Die Schmerzursache während der Menstruation kann die Ansammlung von Blut und sein schlechter Ausfluss sein. Dieses Problem tritt häufig bei Frauen ohne Partner auf. Um mit unangenehmen Empfindungen fertig zu werden, müssen Sie den Blutabfluss aus der Gebärmutter beschleunigen. Eine Reihe von Übungen mit angehobenen Beinen ist in dieser Zeit sehr nützlich:

  • Auf dem Boden Gesäß gegen die Wand zu legen und an die Knie gebeugte Beine zu werfen. Entspannen Sie sich und legen Sie sich für 3 Minuten in diese Position.
  • Gehen Sie in derselben Position mit den Füßen die Wand hinauf und hinunter. Dann entspannen Sie sich und legen Sie sich mit den Füßen einige Minuten hin.
  • Legen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Heben Sie das Bein an und versuchen Sie es bis zur Brust zu erreichen. Um einige Zeit in dieser Position zu bleiben, nehmen Sie die Ausgangsposition ein. Machen Sie dasselbe mit dem zweiten Bein.
  • Liegen, um die Knie zu beugen, den Fuß auf den Boden stellen. Den Bauch anheben und senken, ohne dabei das Gesäß vom Boden zu reißen und kurz ein- und auszuatmen. Der Bauch sollte entspannt sein.
  • Stehen Sie gerade auf, strecken Sie Ihre Hände so weit wie möglich aus, strecken Sie sich auf die Zehen und strecken Sie Ihren ganzen Körper zur Decke. Gehen Sie in dieser Position etwas nach vorne, senken Sie dann den gesamten Fuß ab und entspannen Sie sich.
  • Stehen Sie gerade und lehnen Sie eine Seite Ihres Körpers gegen die Wand. Die Hände senkten sich gleichzeitig an den Nähten. Heben Sie das gegenüberliegende Bein (parallel zum Boden) zur Seite an und ziehen Sie es so weit wie möglich zur Seite. Dann entspannen Sie sich und wechseln Sie die Seiten.

Am Ende des Übungskomplexes können Sie sich auf den Rücken legen, etwas Warmes auf den Bauch legen und entspannt liegen. Dies wird Muskelkrämpfe lindern und Schmerzen lindern.

Meditation spiegelt sich an solchen Tagen sehr positiv über den Gesundheitszustand wider. Selbst wenn Sie zuvor noch keine Erfahrung mit dieser Übung hatten, können Sie einfach entspannende Musik zum Entspannen einschalten, im Lotussitz sitzen, entspannen, die Augen schließen und über etwas Angenehmes nachdenken.

Wenn sich Ihr Gesundheitszustand nach diesem Training wieder normalisiert hat, können Sie grundlegende Übungen aus Ihrem Fitnessprogramm ausführen, um Druckbelastungen zu vermeiden, schwere Geschosse zu heben und intensive Bewegungen auszuführen.

Training während der Menstruation

Finden Sie heraus, ob Sie während der Menstruation trainieren können und wie Sie in kritischen Tagen Schmerzen reduzieren können.

Dieser Artikel richtet sich an die schöne Hälfte der Menschheit, nämlich an die schwierigen Tage der Frau, wenn der schmerzende Schmerz keine Ruhe gibt, alles rund um Wut und Ärger. Viele rollen sich einfach zusammen und warten auf diese schwierigen Momente, andere nehmen schmerzstillend Schmerzmittel und wieder andere setzen sich aktiv für Sport ein, der nicht die Form verlieren will.

In der Tat gibt es wichtige Empfehlungen, die dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und das Überleben dieser Zeit zu erleichtern.

Kann man während der Menstruation trainieren?

Aus diesem Grund gibt es eine zweistellige Meinung von Experten:

FÜR DAS TRAINING:

  • Körperliche Aktivität fördert die Durchblutung, versorgt das Muskelgewebe mit Sauerstoff und anderen wichtigen Nährstoffen und verbessert gleichzeitig den gesamten Körper Stoffwechsel, Infolgedessen lässt der Zustand der Trägheit etwas nach und das Gefühl der Beschwerden nimmt ab.

GEGEN TRAININGS:

  • In dieser Richtung ist das Hauptargument der Gesundheitszustand des weiblichen Körpers. Es ist besser, das Training bei folgenden Faktoren abzubrechen:

- Übelkeit und Schwindel

- starke Schmerzen mit Engegefühl im Unterleib

- zu viel blutung

- sich unwohl fühlen und aus völliger Stimmungslosigkeit

- Verbot von einem Frauenarzt, körperliche Aktivität auszuüben

- Es ist wünschenswert, körperliche Aktivität am ersten Tag des Beginns der Menstruation auszuschließen

Übungen zur Menstruation

Natürlich können Mädchen, die ständig trainieren und sich ein Leben ohne Training nicht vorstellen können, das Training nicht beenden. Es ist jedoch wünschenswert, die Leistungsbelastung zu reduzieren, da die Gesundheit von Frauen auf dem Spiel steht.

Zu dieser Zeit nimmt nämlich der Hämoglobin- und Erythrozytenspiegel ab, so dass die Kraftausdauer deutlich abnimmt.

Daher wird empfohlen, während des Monatszeitraums die folgenden Übungen und Bewegungsarten zu verwenden:

ÜBUNGEN:

1.Leuchten Sie Ihren Rücken und ziehen Sie Ihr linkes und rechtes Knie abwechselnd zehnmal mit jedem Bein an die Brust. Ziehen Sie dann die Knie an die Brust, schließen Sie sie mit den Händen und bleiben Sie für 10 Sekunden in dieser Position.

2. Lehnen Sie sich auf den Bauch, stützen Sie sich auf die Ellbogen auf Brusthöhe, heben Sie dann den Oberkörper an, so dass Ihre Hüften auf dem Boden bleiben und den Kopf leicht nach hinten werfen. Es sollte ein Gefühl der leichten Dehnung des Bauches geben. Bleiben Sie 5-10 Sekunden in dieser Position.

3. Falten Sie sich auf dem Rücken und beim Ausatmen, ziehen Sie den Magen zurück und halten Sie ihn 5-10 Sekunden lang. Nach dem Ausatmen und Entspannen der Muskeln wird diese Trainingsmethode genannt Vakuum.

4. Legen Sie sich auf den Rücken und versuchen Sie, nicht mit der Brust zu atmen, sondern legen Sie beispielsweise mit dem Bauch ein gerolltes Handtuch auf den Bauch. Beim Einatmen ist es der Bauch mit dem Handtuch, der zuerst kommt, und dann atmen Sie mit der Brust ein. Dies stellt den Blutfluss im Bauchbereich sicher und reduziert die Schmerzen.

PHYSIKALISCHE LASTARTEN:

1. TRAININGSAAL - an diesem Tag ist es notwendig, die Übungen für Krafttrainer zu reduzieren und kardiovaskuläre Übungen (Laufen, Orbitrek) zu bevorzugen, bei Schwindel oder Übelkeit die Belastung bis zum vollständigen Abbruch des Trainings zu reduzieren.

2. AEROBICS und YOGA - sie wirken sich positiv auf den Körper aus, sie sind ruhiger in der physischen Ebene und die Belastung ist im ganzen Körper besser verteilt.

3. SCHWIMMEN - Wasser entspannt den Unterleib und die Wirbelsäule, wodurch Schmerzen und Krämpfe gemindert werden. Es ist notwendig, in einem ruhigen Tempo ohne langes Schwimmen und plötzlichen Bewegungen zu schwimmen.

4. TÄNZE - eine großartige Gelegenheit für eine zusätzliche Freisetzung des Hormons Freude - Endorphin in den Körper, außerdem verbessert das Tanzen die Blutzirkulation.

5. RUN - Sie können während der Menstruation laufen, die Hauptsache ist, Sprint abzulehnen oder Intervall, Während dieser Zeit müssen Sie in einem ruhigen gemessenen Tempo joggen. In den frühen Tagen der Menstruation ist es besser, schnell zu gehen.

WAS KÖNNEN SIE NICHT BEI TRAININGS:

- irgendwelche Bauchübungen

- plötzliche Bewegungen aufgrund übermäßiger Belastung

- Tragen Sie keine engen Leggings und Shorts, insbesondere helle Farben. Tragen Sie dunkle Jogginghosen.

Wie Sie Schmerzen während der Menstruation beseitigen können

Verwenden Sie während der kritischen Tage einfache Tipps zur Schmerzlinderung:

1. WÄRME UND KALTE

Verwenden Sie ein warmes Heizkissen oder ein Handtuch mit Eis, um die Schmerzen zu lindern. Befestigen Sie sie am Bauch und am unteren Rücken. Jeder Organismus ist einzigartig, also braucht man Wärme, um die Schmerzen zu lindern, während andere bei der Erkältung helfen.

2.CHAY MIT KAMILLE

Tee Reduziert Bauchkrämpfe und entspannt die Gebärmutter, da es entzündungshemmende Eigenschaften enthält.

3. ausgewogenes Essen

Während dieser Zeit ist es wichtig, eine große Menge an Vitaminen und Spurenelementen zu gewährleisten, die Salzzufuhr zu reduzieren und Zucker, achten Sie auf eine ausreichende Wassermenge, deren Bedeutung Sie herausfinden können - hier.

4. WENIGER KAFFEE

Obwohl Kaffee das Nervensystem anregt und zusammenzieht, verengt es gleichzeitig die Blutgefäße und erhöht den Blutdruck. In der Gebärmutter bewirkt die Verengung der Blutgefäße einen geringeren Blutfluss und kann zu schmerzhaften Krämpfen führen.

5. QUINITÄT

Neben einer guten Kälteschutzqualität ist es für seinen Gehalt an Mangan, Eisen und Kalium bekannt, die an kritischen Tagen zur Schmerzlinderung beitragen.

6.CHAY MIT TROPFEN (FENHEL)

Für die Zubereitung müssen Sie 1 Teelöffel Dill zu kochendem Wasser geben, 5-7 Minuten kochen lassen. Wenn das Wasser auf 50 Grad abgekühlt ist, fügen Sie 1 Teelöffel Honig hinzu (Honig mit einer Temperatur über 60 Grad verliert seine vorteilhaften Eigenschaften) Ebenso wie Kamille lindert Krämpfe und Schmerzen.

7. GRÜN

Dies ist eine großartige Zeit, um die Menge an verbrauchtem Grün zu erhöhen, um Schmerzen zu reduzieren, Sie benötigen einen hohen Gehalt an Magnesium und Kalzium, sie lockern Muskelgewebe, was zu einer geringeren Schärfe der Krämpfe führt. In die Ernährung einbeziehen - Spinat, Kohl, Petersilie, zusätzlich reduzieren sie die Schwellung aufgrund der harntreibenden Wirkung.

8.GIMBER

Es reduziert die Menge an Prostaglandin, wodurch die Anzahl der Menstruationsbeschwerden reduziert wird.

Üben Sie gerne und leben Sie ohne Schmerzen unsere schönen Mädchen, viel Glück!

Kann man den Reifen während der Menstruation drehen, die Presse schwenken, Liegestütze machen, Kniebeugen machen?

Can
ob man mit menstruation sport treibt oder es ist besser den körper zu geben
"Rest"? Diese Frage zu beantworten, ist nicht schwer zu bestimmen, wie
Sie sind gesund und was für eine Arbeitsbelastung planen Sie in dieser hormonell instabilen Form
Zeitraum.

Wenn es nicht wünschenswert ist, Sport zu treiben

Jeder Arzt wird Ihnen antworten: In dieser Zeit ist es nicht wünschenswert, Sport zu treiben
akute und rezidivierende chronische Krankheiten bei Verletzungen, in
Zeitraum der Vergiftung. Im Allgemeinen ist diese Liste nicht vollständig, jedoch die häufigste
Situationen, in denen ein Sportler oder Fitnessfan nicht tun sollte
belasten Sie sich mit körperlicher Anstrengung.

Aber im Hinblick auf Frauen während der Menstruation hier definitiv
eine gesonderte Frage. Der Menstruationszyklus ist überhaupt keine Krankheit. Das
physiologischer Zustand (dh Norm), und jede Frau hat eine Periode
Die Menstruation geht ihren eigenen Weg. Jemand hat keine Schmerzen
einige dagegen und Übelkeit und starke Schmerzen und Schwindel. Mit
helle schmerzhafte Symptome ist es schwer zu tun und Ihre Lieblingssache, wo
so zu schwerer körperlicher Anstrengung.

Für ernsthaft trainierte Athleten ist dies jedoch die Menstruation
Es gibt keinen Grund, das Training oder den Wettbewerb zu verschieben. Dementsprechend der Körper
Eine gesunde Frau kann in der Menstruation körperlichen Tests standhalten. Und wie
mit gewöhnlichen Frauen zusammen sein, die Fitness betreiben, oder zum Beispiel
Gewicht verlieren Ist es möglich, während ihrer Zeit oder besser Sport zu treiben?
Klassen zu unterbrechen

Tatsächlich wissen wir viel über unsere Gesundheit. Kannst du es sagen?
Willst du drei Kilometer laufen, ohne im Durchschnitt zu ruhen?
sich dreißig mal hinsetzen? Natürlich können Sie diese Fragen beantworten.
Es gibt spezielle Übungen - Tests, die grob gesagt
Bestimmen Sie Ihren Gesundheitszustand. Bei den meisten Übungen
ohne viel anstrengung und ermüdung kann man das mit komplex argumentieren
Situationen (Stress, Wetteränderungen, Akklimatisierung) und möglicherweise weiter
Training durchführen. Dementsprechend engagieren sich gesunde Frauen
Sport während der Menstruation ist möglich, sofern sie nicht begleitet werden
ausgeprägte Schmerzsyndrome und Veränderungen
autonome Nerven- und Herz-Kreislauf-Systeme.

Welche Übungen sind bei der Menstruation kontraindiziert?

Wenn Sie kein Sportler sind und in letzter Zeit Fitness betreiben, können Sie dies tun
Versuchen Sie, für den Zeitraum der monatlichen Ansicht Ihres Trainings und Ihrer Belastung zu wechseln.
Zum Beispiel, wenn Sie normalerweise eine Presse oder eine Last belasten, tun Sie
Hand- oder Dehnübungen. Laufen und Aerobic können ersetzt werden
Pilates und Yoga. Wenn Sie die Intensität nicht reduzieren möchten
lädt dann kann man Zeit im Pool verbringen.

Merkmale des Trainings während der Menstruation

Mit der Menstruation können Sie eine große Menge an Übungen machen, die den unteren Rücken nicht belasten und keinen Blutdruckanstieg im Becken (Organe des Ausscheidungs- und Fortpflanzungssystems) auslösen. Die Wahl der Belastung hängt von den individuellen Merkmalen des Organismus ab und hängt eng mit hormonellen Veränderungen zusammen. Damit du hocken kannst, musst du nur wissen, wie es richtig geht.

Über den ovarialen Menstruationszyklus

Bevor Sie sich mit der Frage beschäftigen, ob Sie während der Menstruation in die Hocke gehen können, müssen Sie verstehen, was mit dem weiblichen Körper passiert. Nur dann wird klar, warum diese oder jene Übung an verschiedenen Tagen des Zyklus unterschiedlich oft und mit unterschiedlicher Belastung durchgeführt wird.

Es gibt also fünf Phasen des Ovarien-Menstruationszyklus:

  • Menstruationsperiode (3-5 Tage);
  • postmenstrual (7-9 Tage);
  • ovulatorisch (4 Tage);
  • postovulatorisch (7-9 Tage);
  • prämenstruell (3-5 Tage).

Es gibt eine andere Periodisierung der Menstruation. Ihrer Ansicht nach besteht der Menstruationszyklus aus drei Phasen:

  • Follikel, während dessen sich in den Eierstöcken ein Follikel bildet, aus dem die Eizelle austritt;
  • ovulatorisch, wenn das Ei den Follikel verlässt;
  • Luteal, in dem ein gelber Körper gebildet wird. Eine temporäre endokrine Drüse im weiblichen Körper, die nach dem Eisprung gebildet wird und Hormonprogesteron produziert.

Während jeder Phase ändert sich der körperliche und emotionale Zustand der Frau aufgrund von Schwankungen der Hormonspiegel von Östrogen und Progesteron.

Bei der Erstellung eines Trainingsprogramms muss unbedingt die Phase des Zyklus berücksichtigt werden. Zu verschiedenen Zeiten reagiert der weibliche Körper unterschiedlich auf die Belastung. Und die Übung, die zu Beginn des Zyklus das Ergebnis erbracht hat (im Gegenteil einen bestimmten Muskel gestärkt oder entspannt), wird am Ende nutzlos sein.

So planen Sie die Last während eines Zyklus

Die optimale Phase für alle Arten der Belastung wird als postmenstrual und postovulyatornyj die Phase betrachtet. Während dieser Zeit ist das hormonelle Gleichgewicht am ausgeglichensten, es gibt keine starken Stimmungsschwankungen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie mit Gewichten (Hanteln, Langhantel) sicher hocken und eine Menge Sprungübungen durchführen, die das Gesäß und die Rückseite des Oberschenkels perfekt straffen. Ebenso wie das Kreuzheben (nach vorne gebeugt), um den Rücken und den Rücken des Oberschenkels zu stärken.

Während des Eisprungs und vor der Menstruation muss die Belastung reduziert werden, da zu diesem Zeitpunkt die Synthese von Östrogen und Progesteron zunimmt. Der Körper bereitet sich auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Leistungsbelastungen sollten besser um sieben bis zehn Tage verschoben werden, stattdessen konzentrieren sie sich auf Ausdauer und Koordination. Dies hilft Aerobic-Übungen wie Gehen auf der Treppe (Sie können einen speziellen Simulator verwenden - Stepper), Radfahren, Laufen über unebenes Gelände, Schwimmen. Dank dieser Übungen wird der Herzmuskel gestärkt, wodurch der Transport von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Geweben und Organen verbessert wird. Das Ergebnis sind schlanke Beine, ein hochgezogener Bauch (Aerobic-Übungen tragen zum Abbrennen von Fettdepots bei) und eine gute Stimmung.

Während der Menstruation lässt der Hormonanstieg nach und nach nach. Der emotionale Zustand am Ende der Phase ist stabilisiert, so dass Sie die Belastung schrittweise erhöhen können. In dieser Zeit reagiert der Körper am besten auf mäßige Belastungen, z. B. Dehnübungen. Übrigens sollten Dehnübungen nicht nur während der Menstruation, sondern auch während des Eisprungs die Trainingsbasis bilden. Dies ist auf hormonelle Veränderungen und eine leicht erhöhte Körpertemperatur zurückzuführen, wodurch die Bänder und Muskeln der Menstruation geschmeidiger werden und sich besser dehnen.

Zur Vereinfachung der Vorbereitung von Trainingsprogrammen können Sie die Tabelle verwenden:

Erlaubte und verbotene Übungen während der Menstruation

Während der ersten zwei bis drei Tage wütet das Menstruationshormon immer noch. Am Ende kritischer Tage kommt es zu einer emotionalen Pause. Um den psychischen Zustand zu stabilisieren, müssen Sie zu Beginn kritischer Tage Entspannungsübungen durchführen. Aus dieser Sicht sind Übungen zum Strecken der Taille und des Gesäßes ideal. Sie helfen, Menstruationsbeschwerden zu lindern und die Stimmung zu verbessern. Die folgenden Übungen gelten als die effektivsten:

  • "Cobra". Auf dem Rücken liegend, um sich auf gekrümmten Armen zu erheben, 3-5 Mal, um tief einzuatmen und auszuatmen. Dann heben Sie Ihre Arme gerade und heben Sie sanft das Kinn an. Bleiben Sie 10-15 Sekunden in dieser Position.
  • Der Schwan Auf dem Boden sitzend ist das rechte Bein am Knie gebeugt und abgesenkt, das linke Bein ist gerade (das Knie liegt auf dem Boden). Hände auf dem Boden auf beiden Seiten des Beins (um das Gleichgewicht zu halten). Taz so viel wie möglich. Wenn diese Position nicht unangenehm ist und sich dehnen lässt, können Sie die Ellbogen beugen und sich nach vorne bewegen (wenn Sie möchten, können Sie sich sogar mit dem Bauch darauf legen).
  • "Lebkuchenmann". Ziehen Sie Ihre Knie auf den Rücken und ziehen Sie die Hände um Ihre Brust. Bleiben Sie 15-20 Sekunden in dieser Position. Drücken Sie sie sanft ab und rollen Sie wie ein Brötchen in eine Kniebeuge. Wiederholen Sie den Vorgang in umgekehrter Richtung.
  • "Pose Kind." Setzen Sie sich auf die Knie, senken Sie die Fersen mit dem Gesäß auf den Fersen, strecken Sie die Arme nach vorne, drücken Sie den Bauch auf die Knie und strecken Sie sich nach rechts und links aus. Verweilen Sie in jeder Position 15-20 Sekunden.
  • "Frosch". Knie auf dem Boden, breitere Beine, Schwerpunkt auf geraden Armen. Erreichen Sie das Becken nach unten. Wenn das Strecken erlaubt, können Sie sich auf die Ellbogen setzen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Arme vollständig auf den Boden absenken und nach vorne greifen. Taz zur gleichen Zeit wie nahe am Boden. Bleiben Sie 20-30 Sekunden in Position.

Zu den verbotenen Übungen während der Menstruation gehören alle Arten von Sprüngen (Aufwärts, Lang, Seil), Rücken- und Beinübungen mit Gewichten (Kreuzheben, Kniebeugen), statische Übungen (mit Ausbleichen in einer bestimmten Position).

Optionen für Kniebeugen während der Menstruation

Am vierten oder fünften Tag der Menstruation können Sie die Belastung schrittweise erhöhen, auch bei einem Squat-Training. Es ist am besten, sie mit ihrem eigenen Gewicht auszuführen. Arten des Hockens mit eigenem Gewicht:

  • Hocke Die Beine sind breiter als die Schultern, die Socken an den Seiten, die Arme sind auf Brusthöhe gekreuzt (am Gürtel möglich). Durch die Entführung des Beckens nach hinten beugen Sie die Knie und senken Sie sie sanft parallel zum Boden ab. Gleichzeitig sollten die Knie hinter die Zehen gelenkt werden (wenn Sie beginnen, die Knie zusammenzubringen, können Sie die Bänder des Knies beschädigen). Es ist wichtig, der Lende zu folgen (nicht zu stark beugen, aber nicht abgerundet).
  • "Split" ("raznozhka). Rechter Fuß vorne, Fersenunterstützung, auf der Zehe zurückgelassen. Vorsichtig kauern, die Hinterbeine des Knies nach dem Boden greifen. In diesem Fall darf das Knie des Vorderbeins nicht über die Socke hinausragen. Der Körper kann leicht nach vorne geneigt werden.
  • In einer gekreuzten Longe hocken. Das rechte Bein ist vorne, der Schwerpunkt liegt auf der Ferse (der Zeh kann leicht nach außen gedreht sein). Links hinten in knapper Position. Vorsichtig kauern, die Hinterbeine des Knies nach dem Boden greifen. Das Knie des rechten Beines geht nicht über die Socke hinaus.
  • Seitliche Kniebeugen. Beine auseinander breiter, Füße parallel, Zehen nach vorne. Setzen Sie sich auf das rechte Bein, während sich das Becken zurückzieht. Das linke Bein bleibt gerade, der Körper nach vorne geneigt (aber nicht auf den Bauch des Beins fallen).
  • Lunges Machen Sie aus dem Stand einen Schritt zurück (Fuß bis Zeh). Die Squat-Technik ist dieselbe wie bei der Übung "Raznozhka".

Im folgenden Video erfahren Sie mehr über die Squat-Technik.

Die Antwort auf die häufige Frage: Kann die Presse während der Menstruation gepumpt werden?

Jedes Mädchen durchläuft jeden Monat die durch die Menstruation verursachten Beschwerden. Dies sind schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch, Unbehagen und allgemeine Schwäche. Und dies ist auch eine Reihe von Verboten für die Dinge, die wir jeden Tag tun, zum Beispiel Sport. Jedes Mädchen, das einen Fitnessclub besucht oder Hausaufgaben macht, muss sich jeden Monat fragen, ob es seine monatlichen Studienzeiten fortsetzen kann. Jemand fühlt sich zu dieser Zeit normal und ist nicht abgeneigt, das Training fortzusetzen, während andere eine sehr schmerzhafte Menstruation haben, und es ist schwierig, selbst mit allem Verlangen im Prinzip etwas zu tun. Was auch immer es war, Sie müssen herausfinden, ob es möglich ist, die Presse während der Menstruation zu pumpen. Warum die Antwort auf diese Frage positiv sein kann und warum - negativ.

Sport und kritische Tage

Die Antwort auf die Frage, ob Sie während der Menstruation auf die Presse drücken müssen, hängt davon ab, wie Sie sich fühlen. Obwohl es nicht so einfach ist. Wenn Sie keine Bauchschmerzen haben und es keine Beschwerden gibt, ist dies auch nicht immer das grüne Licht für aktiven Sport. Die Medaille hat in diesem Fall zwei Seiten.

Es kommt vor, dass eine Frau an kritischen Tagen so schlecht ist, dass sie kaum aus dem Bett steigen kann und der bloße Gedanke an körperliche Anstrengung in Panik gerät. Dann kann dein Körper auf keinen Fall erzwungen werden. Es ist besser, sich einfach zu entspannen, sonst bekommen Sie nichts anderes als gewaltige zusätzliche Beschwerden. Absolute Kontraindikationen für körperliche Aktivität während der Menstruation sind solche Faktoren:

  • Wenn der Arzt an bestimmten Tagen aufgrund bestimmter gesundheitlicher Probleme keinen Sport treibt.
  • Wenn die Menstruation von unerträglichen Schmerzen, Schwindel, starkem Ausfluss und einer langen Dauer (mehr als 7 Tage) begleitet wird.

Wenn sich eine Frau normal fühlt, kann sie die Presse während der Menstruation herunterladen. Dies ist nicht nur nicht verboten, sondern kann auch den Menstruationsfluss positiv beeinflussen. In diesem Fall macht es keinen Sinn, sich die Lust am Sport zu verweigern, denn die Menstruation ist keine Krankheit, sondern eine völlig natürliche physiologische Bedingung für eine Frau.

Merkmale des Sports während der Menstruation

Am problematischsten sind in der Regel die ersten Menstruationstage. Sie werden manchmal von reichlichen Sekreten begleitet - eine deutliche Verschlechterung der Gesundheit. Experten empfehlen sogar denen, die sich normal fühlen, derzeit keine Kurse, die darauf abzielen, die Muskeln der unteren Presse zu trainieren. Wenn Sie sie einige Tage nicht schütteln, passiert Ihnen nichts, aber Sie senken das Risiko einer Endometriose ernsthaft. Dies ist einer der Gründe, warum Sie die Presse während der Menstruation nicht schwenken können. Im Allgemeinen wird empfohlen, die Bauchmuskulatur in den ersten 2-3 Tagen nicht zu belasten. Es ist besser, sich diesmal mit leichtem Cardio zu beschäftigen, beispielsweise mit Joggen. Hier sind die Empfehlungen, die Experten an kritischen Tagen bezüglich körperlicher Aktivität geben:

  • Nutzen Sie Übungen, die auf die oberen Bauchmuskeln und die schrägen Muskeln gerichtet sind.
  • Das Tempo sollte stabil sein, das Tempo und die Komplexität ihrer Aktivitäten nicht erhöhen.
  • Es ist sehr wichtig, auf den Körper zu hören. Wenn Sie während des Unterrichts das Gefühl haben, dass die Entlastung stärker geworden ist und sich Ihre Gesundheit verschlechtert hat, beenden Sie die Übung.
  • Die Wahl der Kleidung für den Sport ist immer wichtig, aber bei der Menstruation ist es besonders wichtig. Sie sind in der Regel von vermehrtem Schwitzen begleitet, denn es ist wichtig, dass Ihre Sportbekleidung aus natürlichen Materialien hergestellt wird und bequem ist.

Wie bereits erwähnt, dürfen während der Menstruation Übungen an den oberen Bauchmuskeln und an den schrägen Muskeln gemacht werden. Aber mit dem Studium der unteren Presse und aller Arten von Beinhebungen sollten verschoben werden, um sich nicht zu verletzen.

Welche Bauchübungen können während der Menstruation durchgeführt werden?

Ohne Kontraindikationen und normales Wohlbefinden können Sie die Presse während der Menstruation pumpen, aber es ist wichtig, sich auf die Übungen zu beschränken, die während dieser Zeit sicher sind. Dazu gehören folgende:

  • Grundübung. Nehmen Sie eine horizontale Position ein, beugen Sie die Beine an den Knien und legen Sie die Hände hinter den Kopf. Für jedes zweite Konto müssen Sie den oberen Teil des Körpers anheben, um den oberen Teil des Bauches zu pumpen. Übertreiben Sie es nicht - gerade genug, um die Klingen vom Boden abzureißen.
  • Übung für schräge Bauchmuskeln. Die Ausgangsposition ist dieselbe wie in der vorherigen Übung. Beim Anheben des Körpers sollten Sie mit der linken Hand das Knie auf der gegenüberliegenden Seite berühren.
  • Übung ohne den Körper zu heben. Sie müssen sich auf den Rücken legen, die Beine an den Knien beugen (die Füße näher an das Gesäß stellen), die Arme entlang des Körpers strecken. Berühren Sie mit den Fingern die Knöchel, während Sie die schrägen Bauchmuskeln trainieren.

Diese Übungen sind auch an kritischen Tagen sicher. Darüber hinaus können sie die Schmerzen und den allgemeinen körperlichen Zustand während der Menstruation lindern und die Gesundheit unserer Frauen positiv beeinflussen.

Nützliche Ratschläge von Experten

Tatsächlich gibt es keine eindeutige Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, die Presse während der Menstruation zu pumpen, denn alles hängt von den individuellen Charakteristiken des Körpers, dem Wohlbefinden der Frau und der Übungstechnik ab. Alle Experten sind sich jedoch einig, dass folgende Regeln beachtet werden müssen:

  • Sie können keine Übungen machen, bei denen die Beine über den Nabel angehoben werden müssen.
  • Übermäßige Belastung kann Ihren Zustand in dieser schwierigen Zeit nur verschlimmern.
  • Wenn Sie regelmäßig und mäßig üben, können Sie sowohl den Menstruationsfluss als auch das prämenstruelle Syndrom lindern, was für viele Frauen zur Hölle wird. Unkomplizierte Bauchübungen wirken wie eine Tablette und helfen, Schmerzen zu lindern.
  • Die Abflussmenge während des Unterrichts kann die Abflussmenge etwas erhöhen, die Gesamtdauer der Menstruation kann jedoch abnehmen.

Wenn Sie Ihrem Körper zuhören und gleichzeitig den Ratschlägen von Ärzten und Athleten folgen, können Sie Sport treiben, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen, aber nur zum Nutzen. Die Hauptsache ist, es mit der Last nicht zu übertreiben, da unser Körper in kritischen Tagen sehr anfällig ist.

Training während der Menstruation: Kann man Sport treiben?

Laut den Ergebnissen der Forschung, die an der University of Sport in Vancouver durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass während der Menstruation Sportbelastungen gut toleriert werden und dass sie eine große Wirkung haben. Ein Sportarzt der Stanford University schreibt auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung, dass der hormonelle Hintergrund einer Frau während der Menstruation dem der Männer ähnelt, indem der Östrogen- und Progesteronspiegel gesenkt wird, der Stoffwechsel beschleunigt und die Ausdauer erhöht wird.

Was passiert, wenn der Sport während dieser Zeit anwesend ist?

Wissenschaft auf die Frage, ob es möglich ist, während der Menstruation Sport zu treiben, antwortet mit der Feststellung, dass durch regelmäßige Bewegung einige Symptome von PMS gelindert werden:

  • weniger Schmerzen in der Brust;
  • keine Aufblähung;
  • es gibt keine Neurose, Reizbarkeit und Tränen;
  • regt den Stoffwechsel an;
  • die Durchblutung wird verbessert;
  • beschleunigte Abgabe von Sauerstoff und Nahrung an die Zellen.

Eine Verbesserung tritt auf, wenn nicht zu starke Trainingseinheiten ausgeführt werden. Ansonsten verschlimmert aktives Training nur die Symptome von PMS.

Am ersten Tag des Monats wird die Endometriummembran getrennt. Dies ist, wie die Menstruation insgesamt, keine Krankheit, aber jede Frau hat Symptome eines prämenstruellen Syndroms und die erste bis zweite Menstruation manifestieren sich unterschiedlich: Kopfschmerzen, Brustkorb, Unterleib und im Herzbereich, Druckanstieg und zu wenig Luft Schwitzen, Krämpfe, Prickeln der Gliedmaßen und quälen den häufigen Harndrang. In diesen Fällen wird die Belastung während des Trainings reduziert.

Trainingsmöglichkeiten und Zyklusphasen

Der Menstruationszyklus entwickelt sich in drei Phasen:

Die Dauer der ersten Follikelphase beträgt 10-15 Tage. Es kommt zu einer Erhöhung des Blatthormons und zur Stimulierung des Wachstums von Eierstockfollikeln. Östrogenspiegel sind höher als Progesteron. Fettverbrennung ist schneller als Zucker. Daher sollte das Training weniger intensiv sein.

Die Periode der Ovulationsphase ist durch einen Anstieg der Konzentration des luteinisierenden Hormons gekennzeichnet. Es kommt zum Eisprung - das Ei verlässt den Eierstock in die Peritonealhöhle und der Sack am Eierstock schließt sich. Dies führt zur Produktion von Progesteron, es wird mehr als Östrogen sowie zur aktiven Verbrennung von Glukose. Dann wird empfohlen, die Trainingsintensität zu erhöhen.

Wer und warum kann man an kritischen Tagen keinen Sport treiben?

Im Gegensatz zu einem Mann ist es schwerer, schwere Gewichte mehr als achtmal zu heben. Daher, wenn Schmerzen im Unterbauch:

  • Heben Sie kein schweres Gewicht für 5-8 Wiederholungen an.
  • Beseitigen Sie die Belastung der Presse, insbesondere der unteren, oder ersetzen Sie sie durch eine leichte Übung.
  • Beseitigen Sie Kreuzheben (Krafttraining), Kniebeugen, Sprünge, Überdehnung, Übungen mit Körperbeugen und Ziehen.

Für den Sport während des Monats gibt es allgemeine Kontraindikationen. Nämlich:

  • starke Blutung;
  • akute Schmerzsyndrome im Unterleib;
  • Migräne-Kopfschmerzen;
  • Übungen mit umgekehrten Posen;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Dysmenorrhoe - eine Verletzung des Zyklus;
  • Endometriose oder Uterusmyome;
  • Schwindel und Ohnmacht.

Sport und Übungen für die Menstruation

Während der Menstruation können Sie sich auf das Laufen, Joggen, Radfahren, Schwimmen, Yoga, Wasseraerobic, vereinzelte Übungen mit geringem Gewicht konzentrieren. Sie können täglich 30 Minuten bezahlen.

Wie bereite ich mich auf das Training vor?

  • Verwenden Sie einen Tampon oder ein Pad (wenn Sie allergisch gegen Tampons sind).
  • trage eine dunkle Uniform: Jogginghose oder Hose und ein geräumiges T-Shirt;
  • enge Shorts beseitigen;
  • Verwenden Sie natürliche Unterwäsche oder ähnliche Boxer.

Trinken Sie vor dem Training keinen Kaffee und Coca-Cola - sie verstärken die Schmerzen im Uterusbereich. Wenn Flüssigkeit verloren geht, füllen Sie den Körper vor dem Training, zwischen den Übungen und nach dem Training mit zusätzlichem Wasser auf. Dies hilft, Ermüdung zu reduzieren und Kopfschmerzen zu beseitigen.

Welche Übungen sollten an kritischen Tagen gemacht werden? Videotraining:

Wie fange ich mit dem Training an?

Mit Hilfe von Dehnübungen können Sie Krämpfe im Unterleib lindern und Krämpfe reduzieren. Stell dich nicht in Posen aus dem Yoga ein:

  • PI - auf allen Vieren die Position festlegen: Rückwärtsbeugen, Kopfheben;
  • PI - auf dem Rücken liegend, Position: Knie - bis zur Brust hochziehen, Hände - Waden umklammern.

Verwenden Sie als leichtes Cardio schnelles Gehen mit konstantem Tempo oder leichtes Laufen für die Aktivität des Herzens und der Blutgefäße. Beim Gewichtheben ist die Arbeit gemäß dem üblichen Trainingsprogramm zulässig, jedoch sollten Gewicht und Intensität reduziert werden.

Schwimmbad

Medizin verbietet nicht nur nicht, sondern empfiehlt auch Schwimmen. Es hilft, Muskelkrämpfe und Lendenschmerzen zu reduzieren. Es ist nicht nötig, ein ausgedehntes Krabbeln zu demonstrieren, ein ruhiges Badetempo oder mäßige Wasseraerobic ist besser für die Muskulatur des Bauches und des Körpers geeignet.

Kaltes Wasser im Pool erhöht die Muskelkrämpfe, wählen Sie also einen Pool mit erwärmtem Wasser. Verwenden Sie zur Hygiene einen Tampon oder eine spezielle Silikonkappe.

Im Fitnessstudio

Um die Durchblutung zu verbessern, Beschwerden und Schmerzen im Unterbauch zu reduzieren und um Völlegefühl auszuschließen, empfehlen wir ein Herz-Kreislauf-Training mit einem Laufband, einer Ellipse, einem Stepper oder einem Heimtrainer. Kraftübungen werden nur zum Entladen des unteren Rückens in einer Position ausgewählt, die auf Rücken, Seite und Bauch liegt.

Bodyflex-Übungen, die den Beckenboden und den Unterleib belasten, die Vakuum-Übung (Bauchmuskeln) sollte ausgeschlossen werden.

Gruppenunterricht

Körperliche Aktivität, angenehme, hebende Stimmung und ein leichter Puls werden während der Menstruation von Vorteil sein. Daher können Sie Aerobic, Tanzen, Kampfsport, Shaping, Pilates machen.

Während der Menstruation können und sollten Frauen abhängig vom Gesundheitszustand sein. Profitieren Sie vom Training mit sanfter Belastung. Es wird nicht empfohlen, den Körper durch Aktiv- und Krafttraining zu erschöpfen.