Kräuter in den Wechseljahren: sich selbst helfen

Der Höhepunkt ist eine hormonelle Anpassung des Körpers einer Frau, die ein bestimmtes Alter erreicht hat (jemand beginnt mit 45, jemand später). Es ist durch das Aussterben der Sexualfunktion, das Aufhören der Menstruation und psychischen Stress gekennzeichnet. Spezielle Kräuter für die Wechseljahre und Medikamente helfen, die Symptome der Reorganisation des Körpers leichter zu tragen.

Phytoöstrogene

Oft werden Östrogene in den Wechseljahren eingesetzt. Sie ersetzen die Hormontherapie. Diese Präparate werden aus Rotklee oder Traubensilberkerze, Soja, gewonnen. Oft werden sie auf Basis von Cimicifuga hergestellt.

Östrogene beeinflussen den Metabolismus von Hypothalamus und Serotonin. So reduzieren sie Hitzewallungen. Tsimitsifuga-Extrakt hilft, die Zerstörung von Knochengewebe zu verlangsamen. Lignane und Isoflavone, die in Präparaten für Frauen enthalten sind, schützen Herz und Blutgefäße.

Östrogen-Medikamente, die in Apotheken verkauft werden, sind sehr unterschiedlich. Die häufigsten und am häufigsten verwendeten sind:

  • Remens
  • Klimadinon.
  • Höhepunkt
  • Feminal und Inoklim.

Inoklim wird aus Sojabohnenextrakt hergestellt, Feminal wird aus Rotklee hergestellt und der Rest wird mit einem Extrakt aus Tsimitsifuga hergestellt.

Die Zusammensetzung von Östrogen-Medikamenten umfasst Vitamine und einige Heilkräuter sowie Spurenelemente. Die Aufnahme von Geldern hilft, den Schweregrad der Gezeiten zu verringern, Wachheit und Schlaf zu normalisieren.

Phytoöstrogen-basierte Medikamente wirken als Hormone. Sie gelangen ins Blut und bilden ein Substrat für die Synthese hormoneller Substanzen. Die beliebtesten homöopathischen Frauenpräparate:

  1. Inoklim - hergestellt aus Soja. Beseitigt Trockenheit in der Vagina, Depressionen, lindert Hitzewallungen.
  2. Feminalgin ist ein Arzneimittel, das auf Magnesiumphosphat, Wiesenlumbago und Tsimitsifuga basiert. Es hat eine analgetische Wirkung.
  3. Estrovel - enthält Brennnesselextrakt, Vitamine und Folsäure. Lindert die Probleme der Frauen in den Wechseljahren.
  4. Feminal - auf der Basis von Rotklee. Stellt Hormone wieder her.
  5. Femikaps - enthält eine große Menge Kräuter und Nachtkerzenöl. Normalisiert das Nervensystem.

Wenn die Einnahme von Östrogen unangenehme Folgen hat, sollten Sie die Einnahme beenden und einen Arzt aufsuchen. Die medikamentöse Behandlung dauert 3 Monate bis 6 Monate. Am Ende ist es notwendig, einen Frauenarzt aufzusuchen. Er wird sagen, ob es sich lohnt, Östrogene mehr einzunehmen oder ob sie fertig sind.

Östrogene provozieren eine Gewichtszunahme und beeinträchtigen auch die Leber. Daher sollten Sie Medikamente nicht ohne triftigen Grund einnehmen.

Kräuter

Wie Sie wissen, wirken sich die Wechseljahre bei Frauen negativ auf sie aus. Im Körper verändert sich die Konzentration von Magnesium- und Kaliumsalzen, Fehlfunktionen des Herzens und der Blutgefäße sowie das endokrine System können auftreten. Wenn Sie jedoch Kräuter nehmen, können viele gesundheitliche Probleme verhindert werden.

Es gibt eine große Menge an Kräutern für Frauen, die reich an Salzen von Magnesium und Kalzium sind. Ihre Aufnahme ist eine gute Alternative zu Hormonpräparaten. Darüber hinaus helfen sie bei der Bekämpfung von Problemen wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und anderen Manifestationen der Wechseljahre.

Welche Kräuter sind sicherer und wirken gut? Baldrian, Salbei, Rotklee, Pfingstrose und einige andere. Dass sie genauer betrachtet werden sollten.

Früher wurde Gras wie Traubensilberkerze als Behandlungssubstanz verwendet. Aber dann wurde bewiesen, dass seine Aufnahme Darmstörungen hervorruft.

Sage

Für Frauen wird seit langem empfohlen, Salbei zu trinken, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen. Verwenden Sie es für die Wechseljahre. Das vorgestellte Kraut verjüngt den Körper und hält die Aktivität der Sexualdrüsen normal. Es löst Verspannungen.

Sage hat mehrere nützliche Eigenschaften:

  1. Hilft Frauen, mit Stress umzugehen, verbessert die Stimmung durch Mineralien wie Kalzium und Kalium, Magnesium und Zink, Thiamin.
  2. Es enthält Saponine, Fettsäuren. Daher lindert das Gras Hitzewallungen im Nacken, Kopf und Brustbereich, wodurch Kopfschmerzen gelindert werden.
  3. Carotine werden für die Leber benötigt.
  4. Reduziert das Schwitzen.
  5. Reguliert Hormone.

Salbei kann als ätherisches Öl verwendet werden, Dekokte innen und außen. Während der Wechseljahre müssen Sie zwei Monate lang täglich ein paar Kräuter essen. Nach einem Monat nehmen die Gezeiten bis zum Ende des zweiten Monats um 50% ab - um 70%.

Salbei kann nicht nur trinken, sondern auch einatmen und Dämpfe einatmen. In diesem Fall wird Kräuteröl verwendet, das einfach auf die Haut aufgetragen wird. Für die Anwendung werden andere Formen empfohlen - Infusionen, Bäder, Tees und Abkochungen.

Kräuterinfusion kann leicht zu Hause gemacht werden. Nehmen Sie für ihn 1 Teil Wasser und 10 Teile trockene Blätter. Bestehen Sie die Mischung in einer Thermoskanne. Die Abkochung erfolgt auf fast dieselbe Weise, wird jedoch nicht darauf bestanden, sondern 15 Minuten im Wasserbad gekocht.

Wenn die Gezeiten in den Wechseljahren auftreten, wird empfohlen, Tee aus Salbei zu trinken. Es hat eine positive Wirkung auf die Arbeit der weiblichen Fortpflanzungsfunktion. Wenn Sie dem Gras Lindenfarbe hinzufügen, verdoppelt sich die Wirkung des Tees. Brühen Sie Tee wie folgt:

  1. Waschen Sie den Wasserkocher mit kochendem Wasser.
  2. 3 TL darin einschlafen. Blatttee, 1 Löffel Salbei, 4 Löffel granulierter Tee, 2/3 Kapazität.
  3. Wickeln Sie den Wasserkocher mit einem Handtuch und warten Sie 10 Minuten.
  4. Füllen Sie Wasser in den Tank.

Danach kann Tee tagsüber etwas getrunken werden. Für 24 Stunden sollten Sie 1 Portion trinken. Das angezeigte Mittel hilft perfekt gegen Hitzewallungen.

Baldrian

In den Wechseljahren leiden Frauen oft unter Schlaflosigkeit. Dies wirkt sich nachteilig auf das Aussehen, die Gesundheit und die Stärke aus. Hilfe bei Schlafstörungen hilft Baldrian.

Die Akzeptanz der Wurzel der Pflanze normalisiert den Druck, was sich positiv auf das Nervensystem auswirkt. Das Gras wirkt unter anderem beruhigend. Sie bewältigt auch alle anderen Symptome der Wechseljahre.

Baldrian wird hauptsächlich als Infusion genommen. Sie können es wie folgt vorbereiten:

  • Nimmt 1 EL. l Wurzeln.
  • Sie werden in eine Thermoskanne gestellt und ein Glas kochendes Wasser gegossen.
  • Am nächsten Tag kann die Infusion genommen werden: 3-mal täglich, 1 EL. l

Es wird empfohlen, die Infusion bei Flut am Kopf sowie mit hoher nervöser Erregbarkeit zu trinken. Kontraindikationen für die Verwendung von Gras ist seine Intoleranz. Es sollte nicht länger als 2 Monate verwendet werden, da sonst Kopfschmerzen auftreten können. In einigen Fällen treten psychische Störungen auf, wenn das Kraut genommen wird.

Die Infusion von Baldrian ist für fast jeden Menschen als Beruhigungsmittel nützlich, nicht nur für die Wechseljahre. Sie können es jedoch nicht auf schwangere Frauen im ersten Trimester anwenden.

Dill Wasser

Dillwasser wird häufig für Frauen in den Wechseljahren empfohlen. Es beseitigt negative Auswirkungen, normalisiert den Schlaf und reduziert die Gezeiten. Einfach Wasser zuzubereiten - 3 EL. l Dillsamen gossen 0,5 Liter kochendes Wasser. Dann bestehen sie eine Stunde lang in einer Thermoskanne. Nach der Infusion wird mit Wasser verdünnt, um 1 Liter zu erhalten.

Frauen sollten dreimal am Tag nach einer halben Stunde nach einer Mahlzeit Dillwasser erhalten. Es ist notwendig, Mittel auf 100 ml zu akzeptieren. Eine vollständige Rezeption dauert 3 Wochen.

Die pflanzliche Zusammensetzung beeinflusst den Körper so, dass nach 14 Tagen die Gezeiten um 50% reduziert werden. Einen Monat später werden sie um das Zehnfache reduziert.

Verwenden Sie kein Dillwasser für Personen, die unter niedrigem Druck leiden.

Roter Klee

Für Frauen in den Wechseljahren wird empfohlen, Rotklee innen und außen zu tragen. Das Kraut wirkt sich in mehrfacher Hinsicht positiv aus, abgesehen davon, dass die Gezeiten nach einer Behandlung weniger häufig auftreten.

Auswirkungen auf den Körper:

  • Libido wird zurückgegeben.
  • Müdigkeit vergeht.
  • Verbessert das Hautbild.
  • Stoppen Sie den Haarausfall.
  • Reizbarkeit verschwindet.
  • Hören Sie auf, Probleme beim Wasserlassen zu quälen.
  • Pass Kopfschmerzen.

Bereiten Sie Rotklee für Frauen in den Wechseljahren auf unterschiedliche Weise vor. Die einfachste Option - der Empfang von Infusionen. Seine Herstellung erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Nimm 40 g Blumen, Blätter und Kleestämme.
  2. Sie werden zerkleinert und 200 ml Wasser gegossen.
  3. Warten Sie eine Stunde und filtern Sie die Infusion.
  4. Nehmen Sie das Werkzeug dreimal täglich 50 ml.

Rotklee kann verwendet werden, um Tee zu machen. Ein Glas Tee benötigt 1 Teelöffel. Gras Nehmen Sie ein Getränk, um zweimal täglich zu sein. Verwenden Sie nachts ein halbes Glas Geld. Der Teeeinnahme-Kurs dauert 3 Wochen.

Zubereitungen, die Rotklee enthalten, können nicht von allen Frauen angewendet werden. Bei einigen Patienten wird nach der Einnahme des Krauts ein Hautausschlag und Bauchschmerzen festgestellt. In diesem Fall sollte die Verwendung des Produkts sofort eingestellt werden. Die beste Option ist die Aufnahme von Rotklee zusammen mit einer Therapie, an der Hormone, Vitamine und homöopathische Arzneimittel beteiligt sind.

Pfingstrosen-Tinktur

Neben Östrogen wird die Pfingstrosen-Tinktur aktiv zur Behandlung der Menopause eingesetzt. Entzündungshemmende Mittel werden auch als Beruhigungsmittel verwendet. Und mit der richtigen Ernährung und dem richtigen Lebensstil können Sie sich vor schnellen Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Schlaflosigkeit schützen.

Produkte, die Pfingstrosen enthalten, wirken als starkes Beruhigungsmittel und Schmerzmittel. Deshalb hilft ihr Empfang, mit den Manifestationen der Wechseljahre fertig zu werden. Es wird empfohlen, Tinkturen in der Apotheke zu verwenden, dreimal täglich 17 Tropfen zu verwenden. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen. Wenn jedoch die Manifestationen der Wechseljahre stark sind, können Sie Drogen mit Pfingstrosen für einige Monate verwenden.

Seien Sie vorsichtig mit Kräutern. Wenn Sie sich nach jeder Anwendung von Tinktur unwohl fühlen, Dekokt - geben Sie einfach das Geld auf.

Gebühren

Neben Östrogen werden andere Phytohormone zur Behandlung der Menopause eingesetzt. Ihr Gehalt ist in verschiedenen Kräuterzubereitungen hoch. Jede Sammlung hat ihre eigenen Phytohormone und wird anders angewendet. Betrachten Sie mehrere Behandlungsalgorithmen.

Sammlung basierend auf den Früchten von Eberesche und Kräutern:

  • Kiprey ist schmalblättrig.
  • Hagebutten
  • Highlander-Vogel
  • Schizonepeta
  • Brennessel verlässt.
  • Die Früchte der Eberesche.

200 g gekochtes Wasser werden 2 g Sammlung entnommen. Bestehen Sie die Mischung eine halbe Stunde lang im Tank. Die Empfangsmittel werden dreimal täglich für 1/3 Tasse im Monat durchgeführt.

Sammlung auf der Basis von Kräutern und Rhizom von Calamus:

  • Brennessel verlässt.
  • Liebstöckel Wurzeln.
  • Süßholzwurzeln.
  • Schafgarbengras
  • Calamus-Rhizome.
  • Derbennik
  • Hopfenköpfe.
  • Schwarze Johannisbeerblätter.

Um die Sammlung vorzubereiten, müssen 200 g Wasser mit 2 g Sammlung gefüllt werden. Dann besteht er eine halbe Stunde im Tank. Akzeptieren bedeutet innerhalb eines Monats. Zwischen den Empfängen sollten 4 Tage gehalten werden.

Sage Blend:

  • 1 EL l Salbei
  • 1 EL l Baldrianwurzel.
  • 1 EL l Kamillenblüten.
  • 1. st. l Minze, Dillsamen, Immortelle, Maisnarben.
  • 2 EL. l Hagebutten

Um eine Abkochung zu erhalten, in der Phytohormone vorhanden sind, sollten Sie die Mischung mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen. Nach 20 Minuten sollte die Brühe abgelassen werden. Nehmen Sie das Werkzeug mehrmals am Tag für ein Glas. Der Effekt wird nach einer Woche sichtbar.

Kräuter gießen 0,5 Liter. kochendes Wasser und dann 5 Minuten stehen gelassen. Nehmen Sie das Werkzeug in der Fortsetzung des Monats dreimal täglich. Es führt zu normalen Hormonen, lindert Schwitzen und Hitzewallungen und verbessert die allgemeine Gesundheit.

  • Evcalimine
  • Tinktur aus Baldrian.
  • Thymian-Extrakt
  • Romazulan

Nehmen Sie ein Bad für 15 Minuten, die Dauer des Kurses - 4 Bäder. Bereiten Sie die Sammlung wie folgt vor: in 2 Liter. Das kochende Wasser wird mit 100 g Kräutern versetzt, die Mischung wird 2 Stunden lang infundiert. Dann 500 ml in das Bad geben. die erhaltene Mischung.

Fazit

Um die Symptome des Höhepunkts zu lindern, werden Phytohormone in Pflanzen unterstützt. Sie sind den weiblichen Hormonen Östrogen ähnlich, so dass sie ihre Menge im Körper auffüllen können. Anwenden von Phytohormonen kann in Form von medizinischen Geräten, Abkochungen, Tinkturen, Tee, Baden sein.

Die Akzeptanz von Kräutern, um sicherzustellen, dass sich die Hormone wieder normalisieren, sollte mit einem gesunden Lebensstil kombiniert werden. Vor dem Aussterben der Fortpflanzungsfunktion sollten Sie ein paar Jahre lang auf Junk-Food und schlechte Gewohnheiten verzichten. Es wird auch empfohlen, mit Übungen, Schwimmen, Joggen oder Yoga zu beginnen. Die Diät sollte Obst, Gemüse und Milchprodukte enthalten.

Kräuter mit Wechseljahren

Während einer klimakterischen Periode erlebt eine Frau ein Unbehagen aufgrund der Veränderungen in ihrem Körper. Zu dieser Zeit ändern sich die Stimmung und die Hormone, es kommt zum Zusammenbruch, zum Verlust der Leistungsfähigkeit. Dies kann erleichtert werden, wenn Sie die Geheimnisse der Einnahme von Heilkräutern kennen, die in der Antike zur Behandlung der Menopause verwendet wurden.

Weibliche Kräuter bei klimakterischen Gezeiten

Zusätzlich zu den vom Arzt verordneten Medikamenten erleichtern Kräuter in den Wechseljahren den Verlauf unangenehmer Symptome und stabilisieren den Zustand des Körpers. Natürliche Heilmittel erleichtern Hitzewallungen und Hitzegefühle. Wenn Sie regelmäßig Kräuter wie Abkochungen oder Infusionen einnehmen, können Sie die Beschwerden vollständig beseitigen oder auf ein Minimum reduzieren.

Salbei in den Wechseljahren

Seit langem ist der Weise bekannt, wie das verjüngende und wiederherstellende, beruhigende Nervensystem bedeutet. Graspflanzen als Abkochung drinnen oder draußen, um die Gezeiten zu mildern. Verwenden Sie die folgenden Rezepte:

  1. Nehmen Sie Salbei-Saft - erhalten Sie ihn aus frisch geernteten Kräutern, zweimal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten. Juice normalisiert die Fortpflanzungsorgane und unterstützt das Verblassen in den Wechseljahren. Stabilisiert die Hormone, reduziert die Gezeiten und deren Häufigkeit.
  2. Salbei Suppe oder Infusion. Sie unterscheiden sich in der Zubereitungsmethode: Zum Abkochen sollten die Blätter gehackt und gekocht werden, und zum Aufgießen - kochendes Wasser aufgießen und kurz einwirken lassen. Trinken Sie während des Tages dreimal Medikamente, einen Kurs in einem Monat, nach dem Sie zwei Wochen lang aufhören müssen. Die Akzeptanz von Abkochungen beseitigt das übermäßige Schwitzen, stärkt die Nerven, gibt Kraft, Kraft und unterstützt den Gesamtklang. Wenn gewünscht, kann Schwarzer Tee mit Salbei versetzt werden.
  3. Bäder für die Nacht von 15 Minuten - eine schwach konzentrierte Abkochung von Salbei-Kräutern mit einer Temperatur von bis zu 40 Grad verbessert den Schlaf, entspannt, lindert Angstzustände und ermüdet in den Wechseljahren.

Weißdorn für Herz und Blutgefäße in den Wechseljahren

Die Periode des Beginns der Menopause ist durch eine Fehlfunktion des Herz-Kreislaufsystems gekennzeichnet. Die Weißdorn-Medikamente werden dazu beitragen, sie zu stärken:

  • eine Infusion von Blumen und Früchten der Pflanze wird dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in ein Glas eingenommen;
  • Abkochung der Blüten 3 mal täglich 200 ml;
  • Spirituoseninfusion von Früchten wird dreimal täglich 25 Tropfen in Wasser getrunken;
  • Wasseraufguss von Früchten wird dreimal täglich 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten getrunken.

Welche Kräuter für Frauen beruhigen das Nervensystem

Bei der Beseitigung von Neurosen helfen Kräuter mit Menopause mit natürlicher beruhigender Wirkung. Dies sind Monosammlungen oder Pflanzenkomplexe, die Angst, Angst und Aufregung beseitigen. Sie verbessern den Schlaf, normalisieren den Blutdruck und den Allgemeinzustand des Körpers. Eine der Optionen für den Erhalt des Geldes ist eine Infusion von Baldrianwurzel, die Sie zweimal täglich in 100 ml trinken müssen. Andere Rezepte, die die Neurose normalisieren, sind die Einnahme von frisch gepresstem Rübensaft, Dillwasser oder einer Mischung aus Eierschalen mit Zitronensaft. Letzteres ist eine Kalziumquelle, die für die Wechseljahre notwendig ist.

Kräutertee für die Wechseljahre

Eine ausgezeichnete Folk-Option zur Beseitigung von Beschwerden ist Tee aus einer anderen Zusammensetzung, die aus Heilkräutern gewonnen wird:

  • eine Mischung aus Pfefferminz, Zitronenmelisse, Mutterkraut, Wildrosenbeeren und Lindenblüten;
  • Wermut, Minze, Himbeere, Erdbeere, Limettenblüte, Fenchelfrucht, Zitronenmelisse, Baldrian;
  • Hagebutten, rote Eberesche, getrocknete Aprikosen, Rosinen;
  • Salbei, Baldrian, Schachtelhalm;
  • Anis, Süßholz, Veilchen, Ringelblume;
  • Brombeerblätter, Mutterkraut, Zitronenmelisse, getrocknetes Brot, Weißdorn;
  • Hopfenzapfen, Manschette, Zitronenmelisse, wilde Rose.

Welche Heilkräuter und Gebühren müssen in den Wechseljahren eingenommen werden und was ist am besten, um aus den Gezeiten zu trinken

Die klimakterische Periode ist ein natürlicher Prozess, der bei jeder Frau in einem bestimmten Alter auftritt. Während der Menopause treten im Körper einer Frau hormonelle Störungen auf, wodurch der Östrogenspiegel abnimmt und die Sexualfunktion bis zum Ende der Menstruation allmählich nachlässt. Die Wechseljahre treten normalerweise zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr auf, in manchen Fällen ist jedoch eine frühe Menopause möglich. Die Periode des Abbruchs des Menstruationszyklus verursacht manchmal ein gewisses Unbehagen im Leben der Frau. Kräuter mit Wechseljahren können Symptome lindern, die nicht schlimmer sind als Medikamente.

Das Alter ändert sich

In den Wechseljahren verändert sich der Körper der Frau. Zu diesem Zeitpunkt beginnt die Fortpflanzungsaktivität zu schwinden, die Produktion weiblicher Hormone nimmt ab, die Entwicklung der Follikel wird unterbrochen, die Sekretionsfunktion der Drüsen wird gestört. Das klimakterische Syndrom wird auf jede Weise auf jede Frau übertragen. Es hängt alles von den individuellen Merkmalen des Organismus ab. Einige empfinden ein starkes Unbehagen, andere tolerieren leicht eine Veränderung der Aktivität der Sexualdrüsen. In den meisten Fällen sind Wechseljahre durch die folgenden Symptome gekennzeichnet:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • Gefühl der Erregung;
  • Kopfschmerzen;
  • Hitzewallungen;
  • Herzklopfen;
  • emotionales Ungleichgewicht;
  • erhöhter Druck;
  • Speicherprobleme;
  • Schlaflosigkeit;
  • Verschlimmerung bestehender chronischer Krankheiten.

Die Wirksamkeit der Kräutermedizin

Sie können den Beginn der Wechseljahre nicht stoppen, aber Sie können die Manifestation unangenehmer Symptome lindern. In solchen Fällen ist die Behandlung von Heilkräutern wirksam. Mit Hilfe der Kräutermedizin kann die Intensität von Hitzewallungen minimiert werden, wodurch sich eine Frau an die Veränderungen in ihrem Körper anpassen kann.

Kräutermedizin unterscheidet sich von pflanzlichen Arzneimitteln. Bei der Behandlung mit Kräutern sind alle in ihnen enthaltenen Wirkstoffe wirksam, und in der Medizin wird ein Wirkstoff aus der Pflanze gezogen, der durch chemische Elemente ergänzt wird. Eine Beratung darüber, welche Kräuter in den Wechseljahren die Symptome lindern und wie sie angewendet werden, kann bei einem Physiotherapeuten bestellt werden.

Ein kompetenter Physiotherapeut wird einen Kurs der Kräuterbehandlung, Dosierung vorschreiben und während der hormonellen Anpassung des Organismus den Zustand der Frau kontrollieren. Es wird nicht empfohlen, sich selbst mit Hilfe von Kräutern selbst zu behandeln, da einige Pflanzen Kontraindikationen haben und deren Anwendung zu unerwünschten Folgen führen kann.

Pflanzenöstrogenersatzstoffe

In den Wechseljahren empfohlen Pflanzen, die weibliche Hormone ersetzen. Natürliche Östrogene bei Frauen interagieren mit Etrogenen. Viele Heilkräuter und Gebühren enthalten Phytoöstrogene. Bei der Heilung werden jedoch nur die "weiblichen" Kräuter für die Wechseljahre verwendet, die die größte Menge an Östrogenhormon enthalten. Verwenden Sie östrogenhaltige Kräuter mit äußerster Vorsicht. Am besten nach Rücksprache mit einem Physiotherapeuten.

Wirksam bei dem Wechseljahrs-Salbei-Syndrom. Es wurde sogar von unseren Großmüttern verwendet, da die heilenden Eigenschaften dieser Pflanze zur Verbesserung der Aktivität der Geschlechtsdrüsen beitragen, die nervösen Spannungen lösen und den Körper insgesamt verjüngen. Darüber hinaus begünstigt Salbei die Verringerung des Schwitzens, lindert die Auswirkungen von Stress, verringert die Anzahl der häufigen Hitzewallungen und gleicht den Hormonhaushalt aus.

Eine weitere Östrogenpflanze ist Baldrian, der beruhigend wirkt und die Nachtruhe normalisiert. Baldrian kann jedoch nicht länger als zwei Monate eingenommen werden, da seine langfristige Anwendung eine Migräne auslösen kann. Die Östrogenquelle ist auch Klee. Seine Wirkung zielt darauf ab, Müdigkeit zu lindern, den Zustand von Haar und Haut zu verbessern, die sexuelle Anziehungskraft zu erhöhen, usw.

Natürliche Pfingstrosen-Tinktur verbessert die Stimmung, mildert die Hitzewallungen und sorgt für gesunden Schlaf. Die Pfingstrose ist auch ein gutes Analgetikum, das für das Menopausensyndrom wichtig ist. In den Wechseljahren wird meistens Dillwasser verwendet, um das Östrogen wieder aufzufüllen. „Weibliche Pflanzen“ gelten auch als rote Bürste, Lindenblüte, Luzerne, Uterusschwein, Hopfenzapfen, Hirtengeldbeutel sowie Petersilie und Leinsamen. Wenn Sie wissen, welche Kräuter in den Wechseljahren getrunken werden müssen, um nicht zu altern, können Sie diesen Bioprozess anhalten.

Wirksame Kräuter für die Wechseljahre

Um die Symptome der Menopause zu stoppen, werden verschiedene Heilpflanzen eingesetzt. Zum Beispiel werden Salbei, Birkenknospen, Blüten und Blätter von Kapuzinerkressen sowie Schafgarbe dazu beitragen, die Anzahl der Gezeiten zu reduzieren und ihre Kraft zu mildern.

Um den Schlaf anzupassen und das Nervensystem zu beruhigen - Pfingstrosen, Oregano-Gras, Hopfenzapfen, Baldrian, Krebskraut, Zitronenmelisse, Thymian, Kupferbeere, Minze, Mutterkrautgras. Sie können auch Schlaflosigkeit mit einer Mischung von Infusionen solcher Kräuter (je 20 Tropfen) loswerden: Baldriangras, Mutterkraut, Weißdorn.

Bei einer Verletzung des Blutdrucks und Herzklopfen empfiehlt es sich, Vogelbeere zu brauen. Nützlich in solchen Fällen und Tee aus Oregano. Bei postmenopausalen Blutungen ist Oregano ebenfalls unverzichtbar. Bei Juckreiz der Vagina und Problemen beim Wasserlassen verwenden Sie eine Abkochung von Hafer, Süßholzwurzel und Gebärmutter.

Zur Vorbeugung von Osteoporose werden 10 Zitronen mit Schale und 5 Stück gemahlen. Eierschale, bestehen Sie die Mischung für 7 Tage, nachdem Sie 1 Teelöffel zweimal täglich nach einer Mahlzeit eingenommen haben. Traditionell wird in den Wechseljahren Dillabkochen genommen (1 Sekunde gedämpft. Löffel Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser). Die Entscheidung, welches Kraut in den Wechseljahren von Hitzewallungen getrunken werden soll, ist nach Absprache mit einem Arzt besser. Der Fachmann kann beraten und wie man ein Bad nimmt, pflanzliche Abkochungen verwenden.

Pflanzliche Behandlungsregeln

Verwenden Sie Heilpflanzen, wie andere Medikamente in den Wechseljahren, die Sie kompetent benötigen. Vor der Anwendung müssen Sie die Eigenschaften von Heilkräutern, Kontraindikationen für die Aufnahme und die Dauer der Behandlung sorgfältig untersuchen. Traditionelle Heilkräuter für die Wechseljahre bieten eine Vielfalt. Es gibt viele Kräuterrezepte zur Beseitigung der Symptome der Menopause.

  1. Oregano Es verbessert Stoffwechselprozesse, normalisiert den Schlaf, reduziert Schwitzen und Flush, regt die Gebärmutterkontraktion an und lindert Kopfschmerzen. Tragen Sie Oregano wie folgt auf: in 1 Liter kochendem Wasser 2 EL. Löffel Gras, 30 Minuten bestehen darauf. Trinken Sie dreimal täglich 1/3 Tasse Brühe. Aus Oregano können Sie eine effektive Tinktur herstellen. Dazu werden 10 g Rohmaterial mit 150 g Alkohol gegossen. Die Mischung wird 10 Tage lang aufbewahrt, nachdem vor einer Mahlzeit 40 Tropfen eingenommen wurden. Produktiv mit Menopause und Ölinfusion: 2 EL. Löffel Oregano gießen 0,5 Liter Öl, stehen über Nacht, dann abtropfen lassen und Salate als Gewürz hinzufügen.
  2. Ingwer Behebt das hormonelle Gleichgewicht, beruhigt das Nervensystem und lindert Migräne. Ingwerwurzeltee wird zubereitet. Dazu 1 Teelöffel geriebenen Ingwer in 1 Liter gekochtes Wasser gießen, Honig kann nach Geschmack hinzugefügt werden. Effektive und alkoholische Tinktur. Zur Zubereitung nehmen Sie 500 g gehackte Wurzel und 1 Liter hochwertigen Alkohol. Wir pflegen die Tinktur 3 Wochen lang und schütteln gelegentlich. Nachdem das Medikament gefiltert ist, dauert es 1 Stunde. Löffel zweimal täglich.
  3. Weißdorn Erhöht die Elastizität der Blutgefäße, senkt den Cholesterinspiegel, hilft den Schlaf wiederherzustellen und lindert die Neurasthenizität. Durch Infusion von Weißdorn das Werkzeug auf solche Weise vorbereiten. Der erste Weg - 3 EL. Löffeln mit Blumen werden über Nacht in 3 Tassen kochendem Wasser eingeweicht. Wir trinken dreimal täglich destillierte Brühe für 2/3 Tassen. Die zweite Methode - 5 g der Früchte werden 40 Minuten nach dem Gießen mit kochendem Wasser gegossen und dreimal täglich getrunken. Die dritte Möglichkeit ist, 1 Teil Blumen und 2 Teile Alkohol für eine Infusion von Alkohol einzunehmen. Wir halten die Mischung 14 Tage lang aus und nehmen sie zweimal täglich in einer Menge von 40 Tropfen.
  4. Lindenbaum Reduziert die Intensität von Hitzewallungen und ermöglicht einer Frau, sich leichter an eine neue Lebensphase anzupassen. Aus dieser Pflanze wird die Brühe wie folgt hergestellt: 1 EL. Löffel Lindenblüte in 1 Liter kochendem Wasser gebraut. Trinken Sie das Mittel einen Monat nach einem Monat während des Jahres.
  5. Leinsamen Bietet emotionale Stabilität, kümmert sich um den Zustand der Dermis, stärkt die Libido, reduziert die Anzahl der Gezeiten, hilft, das Körpergewicht zu normalisieren, den Körper mit nützlichen Mikroelementen zu sättigen. Nehmen Sie gemahlenen Samen von 1 EL. Löffel für 7-10 Tage auf nüchternen Magen, Trinkwasser.
  6. Rote Eberesche Es lindert unwillkürlichen Ausfluss von Urin und lindert die Symptome des Wärmeeinflusses. Rowan-Rinde in gehackter Form wird nach dem Dämpfen mit kochendem Wasser über Nacht stehen gelassen. Die empfohlene Dosis - 3 EL. Löffel Auskochen auf einmal. Blüten der Eberesche (1 EL L.) Kann auch in 200 ml Wasser gekocht werden. Die Infusion wurde zweimal täglich für 3-4 EL eingenommen. l
  7. Dill Um Dillwasser herzustellen, nehmen Sie 1 Teelöffel Samen pro Tasse Var. Es wird empfohlen, die Infusion in den Wechseljahren dreimal täglich zu verwenden. Die Praxis zeigt, dass bei Verwendung von Dill die Gezeiten nach 2-3 Wochen nicht so intensiv sind, und nach anderthalb Monaten sinkt ihre Anzahl um das Zehnfache. Dillwasser ist hypotensiv kontraindiziert.
  8. Iwan-Tee (Graben). Reguliert den Blutdruck, lindert Schwellungen, normalisiert den Schlaf, lindert Kopfschmerzen und lindert die Nervosität. Koporsky-Tee kann wie gewohnt gebraut werden. Und Sie können eine Infusion machen: 50 g Blumen gießen 0,5 Liter Alkohol, halten Sie die Mischung zwei Wochen lang, streichen Sie und nehmen Sie 2-3 Tropfen pro Tag 20 Tropfen.
  9. Calendula Ringelblumen sind ein hervorragendes Antitoxin und haben auch eine bakterizide und beruhigende Wirkung. Die effektivste Infusion dieser Pflanze auf Alkohol. Nehmen Sie 1 EL. Löffel Blumen und 200 g Alkohol. Mischung besteht 14 Tage. Die empfohlene Dosis beträgt zweimal täglich 1 Teelöffel.
  10. Sage Reduziert Schweißsaftpflanzen. Es wird in 2 EL frisch gepresst eingenommen. Löffel pro Tag. Kräutertee wird in üblicher Weise auch aus Salbeiblättern während der Wechseljahre hergestellt. Es wird empfohlen, Salbei für einen Monat zu verwenden. Bei Bedarf wird die Behandlung nach einer zweiwöchigen Pause wiederholt. Bäder mit Salbeiabkochen während der Menopause sind auch für den Körper von Vorteil. Beim Baden können dem Wasser auch 8-10 Tropfen ätherisches Salbeiöl zugesetzt werden.
  11. Mariendistel Das Gras, das als „Mariendistel“ bezeichnet wird, enthält etwa 150 nützliche Spurenelemente und eine Reihe von Vitaminen. Der heilende Extrakt der Mariendistel lindert die Symptome des Menopause-Syndroms perfekt: Sie reduziert die Intensität der Hitzewallungen und wirkt beruhigend.
  12. Schafgarbe Hilft bei Gezeiten, bei Stresssituationen, verbessert die Stimmung. Die Pflanze hat nicht nur ein Tonikum, sondern auch eine blutstillende Wirkung und senkt auch den Blutdruck.

Heilkräutergebühren

Zu den wirksamen Methoden der Volksheilmittel gehört nicht der letzte Platz. Klimakterische Manifestationen können als Infusionen von Medikamentengebühren und zum Aufbrühen von Kräutertee entfernt werden. Die traditionelle Medizin bietet viele gute Rezepte für die Zubereitung von Kräutern zur Linderung klimakterischer Symptome.

  1. Wermut hilft bei Wechseljahrsbeschwerden. Dieses Kraut mit dem Höhepunkt der Gezeiten wird jedoch nur als Bestandteil von Kräutermischungen verwendet. Mischen Sie 1: 1 Wermut und Pfefferminz, fügen Sie 2 Teile Fenchel und 3 Teile zerstoßene Sanddornrinde hinzu. 2 EL. Löffel gekochte Sammlung für 2 EL. kochendes Wasser. Wir geben dem Agenten etwa eine halbe Stunde ein Gebräu, zweimal täglich 1 Glas.
  2. Für die Wirkstoffmischung müssen Sie zu gleichen Anteilen Anis, Tricolor-Veilchen, Süßholzwurzel und Ringelblume nehmen. In 1 Liter gekochtem Wasser dampfen wir 5 EL auf. l pflanzliche Sammlung. Die empfohlene Dosis beträgt drei Wochen lang dreimal täglich ein halbes Glas.
  3. Zu 3 Teilen Salbei 1: 1 Baldrian und Ackerschachtelhalm hinzufügen. 1 EL Brühen Sie einen Löffel der Mischung in einem Glas Wasser. Wir verwenden das Medikament wie folgt: 4 Wochen für eine halbe Tasse zweimal täglich, 2 Wochen für eine Pause, danach wiederholen wir den Kurs. Diese Kräutersammlung mit Wechseljahren ist sehr effektiv.
  4. Wir verbinden Hopfen, Manschette, Zitronenmelisse und Hagebutte zu gleichen Teilen. Auf dem Dampfbad bestehen 4 EL. Sammeln von Löffeln für etwa 15 Minuten, kühlen Sie die Brühe ab, verwenden Sie das resultierende Produkt 4 Mal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 2 EL. Löffel
  5. Mint, Wermut, Dill und Linde zu gleichen Teilen mischen. Gießen Sie zwei Löffel der Sammlung mit gekochtem Wasser und lassen Sie sie 15 Minuten im Dampfbad. Die entstandene Brühe wird filtriert und das gleiche Volumen mit gekochtem Wasser versetzt. Es wird empfohlen, in den Wechseljahren morgens drei Monate und abends eine halbe Tasse abkühlen zu lassen.

Kräutertee für die Wechseljahre bei Flut

Heilkräutertee für die Wechseljahre wird aus verschiedenen Kräutermischungen zubereitet. Die unangenehmen Symptome von Menopause-Tee wurden aus dieser Kollektion entfernt: 4 EL. Mutterkornlöffel, die gleiche Menge Waldmeister, 3 EL. Löffel Marsch-Sumpf, 5 Löffel Brombeeren und 2 Löffel Weißdorn. Gebraute Kräuter können als normaler Tee getrunken werden.

Am Morgen empfehlen Heiler, Tee aus Brennnessel, Wildrose und Knöterich zu trinken. Wir mischen Rohstoffe zu gleichen Teilen und brauen wie gewohnt. Dieses Getränk verjüngt den Körper.

Nach einem einzigartigen Rezept der Apotheke "Monastic Tee". Seine Wirkung zielt auf die Beseitigung und Linderung von Wechseljahrsbeschwerden ab. Nur natürliche Inhaltsstoffe, die den Hormonhaushalt ausmachen und die Funktion des gesamten Organismus verbessern, sind Teil des Heilgetränks. Wenn Sie Tee trinken, der nach den Rezepten von Neulingen hergestellt wird, fühlen sich Frauen viel besser.

Heilkräuter, die Teil des Klöstertees sind, enthalten eine ganze Reihe von Vitaminen und Mikroelementen, die sich positiv auswirken: Stimmungsschwankungen werden beseitigt, Apathiesymptome werden beseitigt. Haarstruktur verbessert sich; Haut verjüngt, steigert die Leistungsfähigkeit usw.

Trinken Sie "Monastic Tea" gemäß den Anweisungen. Es ist zu beachten, dass bei Überdosierung unerwünschte Nebenwirkungen auftreten können.

Heilende Tees

Kräuterkundige behaupten, dass Sie Kräuter nicht nur in Form von Tinkturen verwenden können, sondern auch als gewöhnlichen Tee. Das häufigste Kraut für die Zubereitung von Tee aus den Zuflüssen der Wärme während der Wechseljahre ist Oregano. Die Zubereitung ist ganz einfach: 2 EL. l Trockene Rohstoffe werden über 2 Tassen gekochtes Wasser gegossen, 4 Stunden lang in eine Thermoskanne hineingegossen, nachdem der Tee getrunken wurde. Der Inhalt der Thermoskanne wird in 4 Dosen aufgeteilt. Sie können Oregano mit grünem Tee oder anderen Pflanzen (Minze, Salbei usw.) mischen. Süßer Tee verlängert die Funktion der Eierstöcke, beugt Blutungen vor, wirkt beruhigend und reduziert Anfälle. Andere Kräuterpräparate können als Tee zubereitet werden, es wird jedoch empfohlen, heilende Getränke nicht länger als zwei Wochen zu verwenden.

Mögliche Gegenanzeigen

Rezepte der traditionellen Medizin sind beliebt, weil sie verfügbar sind, wirksam sind und keine Schwierigkeiten bei der Anwendung verursachen. Um Wechseljahrsmanifestationen zu entfernen, können Sie viele Pflanzen verwenden. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass sie alle Einschränkungen haben. Die empfohlene Dosierung kann, wenn sie nicht eingehalten wird, unerwünschte Folgen haben. Zum Beispiel kann Rotklee, der als Östrogen verwendet wird, Atemnot, Würgreflex, ständige Migräne usw. verursachen. Oregano wird nicht für Kerne und für Menschen mit Darmproblemen empfohlen.

Hypotonika sollten Weißdorn ausschließen. Verschärft durch die Einnahme dieses Kraut und eines Magengeschwürs. Längerer Gebrauch von Salbei verursacht trockenen Mund, verringert den Blutzuckerspiegel, der die Hauptursache für Diabetes sein kann. Das Problem ist, dass die Oreganoether in der Leber und in den Nieren gesammelt werden. Im Falle einer Überdosierung und Langzeittrauschgiftung des Körpers.

Schwere Verletzungen der Leber können zu einer Gebärmutter führen. Zulassungsbeschränkungen haben einen roten Pinsel. Seine langfristige Verwendung verursacht Allergien. Es ist streng verboten, Kräuter während der Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen, was in den Wechseljahren nicht ausgeschlossen werden kann.

Von Natur aus so angeordnet, dass Frauen nach 45 Jahren altersbedingte Veränderungen beginnen. Infolge der hormonellen Anpassung wird die Ovarialfunktion reduziert und der Menstruationszyklus gestört. Climax - kein sehr angenehmer Prozess, es bringt Unbehagen in das gewohnte Leben. Die Symptome der Menopause hängen von den individuellen Merkmalen des Organismus ab. Sie können die negativen Manifestationen mit Hilfe von Medikamenten beseitigen, aber Kräuter mit Wechseljahren wirken milder und haben weniger Nebenwirkungen.

Welche Heilkräuter und Gebühren müssen bei Frauen in den Wechseljahren eingenommen werden, und was kann man in den Wechseljahren von den Gezeiten trinken?

Der Höhepunkt ist ein natürlicher Prozess, der im Körper einer Frau ab einem bestimmten Alter abläuft. In dieser Zeit leiden Frauen unter einer Abnahme der Sexualfunktion, die zum Abbruch des Menstruationszyklus führt.

In den meisten Fällen treten die Wechseljahre zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr auf, es gibt jedoch frühe und späte Wechseljahre. Die Art der Wechseljahre liegt in der Verringerung der Konzentration und der Synthese von Sexualhormonen im Körper.

Oft wird diese Zeit im Leben einer Frau von einer Unmenge unangenehmer Momente begleitet, die mit Hilfe von Medikamenten oder traditionellen Medikamenten beseitigt werden können.

Veränderungen im Körper einer Frau mit Wechseljahren

Veränderungen, die im Körper einer Frau während der Wechseljahre auftreten, betreffen fast alle Organe und Systeme, und es ist natürlich, dass dies mit bestimmten negativen Punkten einhergeht.

Was genau passiert im Fortpflanzungssystem:

  • die Eizelle hört auf zu reifen;
  • Sexualhormone werden in viel geringeren Mengen produziert und werden mit der Zeit vollständig eingestellt;
  • Follikel in den Eierstöcken entwickeln sich nicht;
  • Die Funktionalität der Sekretdrüse ist reduziert.

Das klimakterische Syndrom wird normalerweise von folgenden Symptomen begleitet:

  • übermäßiges Schwitzen;
  • störende Empfindungen;
  • Migräne;
  • Gezeiten;
  • Tachykardie;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • Gedächtnisstörung;
  • Schlafstörungen;
  • Komplikationen und Verschlimmerung chronischer Erkrankungen.

Es ist nicht notwendig, dass alle unbequemen Zustände gleichzeitig vorhanden sind. Die Gesundheit einer Frau in den Wechseljahren ist sehr individuell.

Hitzewallungen und ihre Symptome

Hitzewallungen sind Störungen in der Vegetation, die durch Hitze und Rötung von Gesicht und Hals gekennzeichnet sind und abrupt durch Schüttelfrost und starkes Schwitzen ersetzt werden. Diese Vorgänge treten durch die "Störung" des Hormons auf, das an der Stimulation des Follikels beteiligt ist.

Symptome, die bei Flut auftreten können:

  • starkes Schwitzen nachts;
  • rhythmische Herzinsuffizienz;
  • Schwäche und Schläfrigkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Reizbarkeit;
  • ständiges Gefühl der Angst.

Bei allen Frauen werden Gezeiten beobachtet, die Intensität und Dauer der Anfälle sind jedoch individuell.

Frauen, die Nikotin missbrauchen, sind übergewichtig, ebenso wie diejenigen, deren Eierstöcke entfernt wurden. Sie leiden am meisten unter Hitzewallungen.

Phytotherapie

Es ist klar, dass es unmöglich ist, die Wechseljahre zu stoppen, es ist auch unmöglich, die Manifestationen zu beseitigen, aber es ist sicherlich möglich und notwendig, die Symptome zu reduzieren.

Kräutermedizin ist die Behandlung verschiedener Erkrankungen von Pflanzen mit medizinischen Eigenschaften.

Unterscheiden sich Kräutermedizin und Kräutermedizin? Ja, im ersten Fall wird der gesamte Wirkstoffkomplex gelagert und verwendet, und im zweiten Fall setzen Apotheker nur den Hauptwirkstoff frei, der mit einer bestimmten Menge an chemischen Zubereitungen ergänzt wird.

Das Ziel der Phytotherapie in den Wechseljahren ist es, die Stärke von Hitzewallungen zu reduzieren und dem weiblichen Körper zu helfen, sich schneller und leichter an den Übergang in eine neue Lebensphase anzupassen.

Ein Phytotherapeut kann Ratschläge zu Kräutern geben, die die Wechseljahre lindern.

Wie effektiv ist der Einsatz von Kräutern bei Flut? Ich muss sagen, dass, wenn die Gezeiten und der allgemeine Zustand der Frau in den Wechseljahren nicht durch erhebliche Probleme mit Druck, Herzarbeit und anderen Krankheiten kompliziert werden, die Kräutermedizin die medikamentöse Therapie ersetzen kann.

Es ist besser, die Wahl des Heilkrauts sowie dessen Dosierungs- und Verabreichungsverlauf einem kompetenten Spezialisten zu überlassen. Außerdem muss der Zustand des weiblichen Körpers ständig überwacht werden, um den Zustand der Frau nicht zu beeinträchtigen.

Welche Kräuter werden verwendet?

Welche Kräuter werden am häufigsten für verschiedene Symptome der Wechseljahre verwendet?

Um die Häufigkeit der Gezeiten und deren Intensität zu reduzieren, wird empfohlen, Folgendes zu verwenden:

Bei Schlaflosigkeit und erhöhter nervöser Reizbarkeit wird es nützlich sein:

  • Oregano;
  • Pfingstrose;
  • Hopfenzapfen;
  • Sumpf Suicenice;
  • Baldrian;
  • Zitronenmelisse;
  • Minze;
  • Brombeerfrüchte;
  • Mutterkraut

Um den Schlaf zu normalisieren, können Sie eine Mischung aus pflanzlichen Tinkturen trinken - Mutterkraut, Weißdorn und Baldrian müssen in einen Behälter abgelassen und vor dem Zubettgehen mit 20 Tropfen eingenommen werden.

Wenn Sie sich Sorgen wegen Druckabfall und Herzrhythmusstörungen machen, können Sie Oregano oder schwarze Apfelbeere brauen.

Bei unangenehmen juckenden Empfindungen in der Vagina und bei Harninkontinenz werden Uterus, Lakritze und Hafer empfohlen.

Als Osteoporose-Prophylaxe hilft das folgende Mittel: 10 Zitronen zusammen mit der Schale und der Schale von 5 Eiern müssen in einem Mixer zermahlen, eine Woche lang stehen gelassen und dann zweimal täglich nach dem Essen eines Teelöffels eingenommen werden.

Unsere Großmütter verwendeten auch Dillabkühlung von den Manifestationen der Wechseljahre.

Das Prinzip der Zubereitung von Infusionen ist in der Regel dasselbe: Ein Esslöffel trockener, zerkleinerter pflanzlicher Rohstoffe erfordert ein Glas gekochtes Wasser. Die Proportionen können entsprechend geändert werden, falls Sie einen großen Teil der Infusion vorbereiten müssen.

Medizinische Tinkturen sollten vor einer Mahlzeit besser getrunken werden, sodass die Nährstoffe schnell ins Blut gelangen.

Wenn Sie selbst Gras geerntet haben, sollte dies im Sommer geschehen, während es reizvoll ist, die Regeln des Trocknens pflanzlicher Rohstoffe und der anschließenden Lagerung zu befolgen.

Östrogenersatzstoffe

Sehr oft werden Phytoöstrogene für die Wechseljahre empfohlen. Solche Pflanzen können anstelle von weiblichen Hormonen verwendet werden. Sie werden auch als "weibliches Gras" bezeichnet.

Im Allgemeinen sind pflanzliche Östrogene in fast jeder Pflanze vorhanden, aber nur solche, die große Mengen an Östrogen enthalten, werden in der Kräutermedizin verwendet.

Salbei wurde schon lange bei Menopause-Syndrom eingesetzt. Diese Pflanze ist in der Lage, die Funktionalität der Gonaden aufrechtzuerhalten, den Körper zu verjüngen und nervöse Anspannung abzubauen.

Nützliche Eigenschaften von Salbei:

  • reduziert das Schwitzen
  • mit Stress zu kämpfen;
  • reduziert die Intensität der Gezeiten;
  • reguliert Hormone

Baldrian ist nicht nur eine Östrogenquelle, sondern wirkt auch beruhigend und beseitigt auch die Schlaflosigkeit. Verwenden Sie Baldrian nicht länger als zwei Monate, da sonst Kopfschmerzen auftreten können.

Dillwasser ist das häufigste Mittel, das Frauen in den Wechseljahren anwenden.

Rotklee hat folgende Eigenschaften:

  • beseitigt Ermüdung;
  • verbessert die Haut;
  • Haarausfall stoppt;
  • gibt die Libido zurück;
  • löst Probleme beim Wasserlassen;
  • beseitigt Kopfschmerzen

Pfingstrose Tinktur hilft, Stimmungsschwankungen zu beseitigen, die Intensität von Hitzewallungen zu reduzieren und den Schlaf zu verbessern. Pfingstrosen-Tinkturen zu erhalten, hat eine beruhigende, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung - daher wird sie häufig in den Wechseljahren empfohlen.

Weitere Kräuter mit Östrogen:

Kräutergebühren

Heilpflanzen können nicht nur separat verwendet werden, von denen Sie eine nützliche Kräutersammlung zubereiten können.

Die beliebtesten Gebühren für die Wechseljahre sind:

  • Ringelblume, Veilchen, Anis, Lakritze. Alle Zutaten werden in gleichen Mengen eingenommen, gemischt und dann werden 5 Esslöffel der Sammlung mit einem Liter kochendem Wasser gebraut.
  • Salbei, Baldrian, Ackerschachtelhalm. Kräuter werden in einem Verhältnis von 3: 1: 1 aufgenommen, wonach ein Esslöffel der Kollektion mit einem Glas kochendem Wasser gebraut wird.
  • Hopfenzapfen, Wildrose, Manschette, Zitronenmelisse. 4 Esslöffel der Kollektion werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und 20 Minuten in ein Wasserbad gestellt.

Wie zu nehmen

Die Regeln für die Einnahme der einzelnen Arzneipflanzen können unterschiedlich sein. Daher wird empfohlen, vor der Anwendung des pflanzlichen Arzneimittels dessen Eigenschaften, Kontraindikationen und die Dauer der Anwendung zu studieren.

Oregano

Nützliche Eigenschaften der Pflanze:

  • Schlafnormalisierung;
  • Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen;
  • reduziertes Schwitzen
  • Stimulation von Gebärmutterkontraktionen;
  • Reduzierung von Kopfschmerzen und Hitzewallungen.

Bewerben:

  • in Form einer Infusion. 2 Esslöffel Kräuter gießen einen Liter kochendes Wasser, bestehen eine halbe Stunde und trinken dreimal täglich ein Drittel eines Glases;
  • in Form von Alkoholtinktur. 10 Gramm Oregano werden mit medizinischem Alkohol (etwas mehr als ein halbes Glas) gegossen. 10 Tage bestehen, 40 Tropfen vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • in Form von Butter. Über einen halben Liter Öl werden 4 Esslöffel Kräuter gegossen. Beharren Sie Nacht, dann gefiltert und als Zusatz zu Salaten verwendet.

Ingwer

Eigenschaften, die Ingwer hat:

  • Normalisierung des hormonellen Hintergrunds;
  • Beseitigung der Reizbarkeit;
  • Beseitigung von Kopfschmerzen;
  • beruhigend

Bewerben:

  • Tee Pflanzenwurzel (Teelöffel), Liter kochendes Wasser, Honig abschmecken;
  • Alkoholtinktur. Pro 500 g pflanzlichen Rohstoffen wird ein Liter Alkohol verwendet. Bestehen Sie 21 Tage, gelegentlich rütteln. Dann wird das Werkzeug gefiltert und zweimal täglich einen Teelöffel genommen.

Weißdorn

Weißdorn hat folgende Eigenschaften:

  • erhält die Elastizität der Blutgefäße aufrecht;
  • verhindert die Ablagerung von Cholesterin;
  • normalisiert den Schlaf;
  • reduziert die nervöse Reizbarkeit.

Akzeptiert:

  • Infusion von Blumen. 3 Tassen kochendes Wasser und 3 Esslöffel der Pflanze. Bestehen Sie auf die Nacht, nehmen Sie dreimal täglich 2/3 Tasse;
  • Infusion von Früchten. 5 Gramm Obst gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie auf 40 Minuten und trinken Sie dreimal täglich;
  • Alkoholtinktur. Blumen und Alkohol werden im Verhältnis 1: 2 eingenommen. Bestehen Sie 2 Wochen darauf, nehmen Sie zweimal täglich 40 Tropfen.

Limetten-Tee entfernt hormonelle Ausbrüche und lässt Sie die Wechseljahre ruhiger überleben.

Tee wird mit einem Esslöffel einer Pflanze pro Liter kochendem Wasser zubereitet.

Akzeptieren Sie innerhalb eines Jahres - Monatsempfangs von Mitteln, Monat - eine Pause.

Leinsamen

Leinsamen hat die folgenden Eigenschaften:

  • verbessert die Stimmung;
  • pflegt die Haut;
  • erhöht die Libido;
  • reduziert die Gezeitenhäufigkeit;
  • steuert das Körpergewicht;
  • gleicht Vitaminmangel aus.

Konsumieren Sie 2 Wochen lang auf leeren Magen in einem Esslöffel.

Rote Eberesche

Red Rowan hilft bei der Beseitigung von:

  • Probleme beim Wasserlassen;
  • Gezeiten Beschwerden.

Bewerben:

  • in Form von Infusionsrinde. Die Rinde des Baumes wird zerkleinert, ein Glas kochendes Wasser eingegossen und 6 Stunden stehen gelassen. Zweimal täglich 3 Löffel vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • in Form einer Abkochung von Blumen. Ein Esslöffel Blumen in einem Glas Wasser gekocht, nehmen Sie zweimal täglich 80 ml.

Dill

Dillwasser wird aus den Samen der Pflanze hergestellt (ein Teelöffel pro Tasse kochendes Wasser) und dreimal täglich verbraucht.

Gegenanzeigen - niedriger Druck.

Ivan Tee

Eigenschaften:

  • normalisiert den Druck;
  • reduziert die Gezeitenhäufigkeit;
  • beseitigt Schwellungen;
  • normalisiert den Schlaf;
  • beseitigt Kopfschmerzen und Reizbarkeit.

Ivan Tee in der Form anwenden:

  • Tee Gebräu statt des üblichen Gebräus;
  • Tinkturen 50 Gramm Blumen gießen einen halben Liter 70% igen Alkohol. Bestehen Sie 14 Tage lang gefiltert und nehmen Sie dann 20 Tropfen.

Calendula

Eigenschaften:

  • bakterizid;
  • beruhigend
  • anti-toxisch;
  • reinigung.

Bewerben:

  • Tinktur auf Alkohol. Ein Esslöffel Blumen wird mit 200 Gramm Alkohol gefüllt. Infundiert 2 Wochen, zweimal täglich einen Teelöffel genommen;
  • in gebühren.

Sage

Bei erhöhtem Schweiß den Saft aus der Pflanze auspressen und zwei Esslöffel pro Tag einnehmen.

Außerdem können Sie Tee aus Salbei trinken und einen Teelöffel Kräuter in die Teekanne gießen.

Salbei dauert einen Monat und macht dann zwei Wochen Pause. Wiederholen Sie ggf. den Kurs.

Patientenbewertungen

Nachfolgend können Sie die Bewertungen von Frauen über ihre Erfahrungen mit der Einnahme von Kräutern während der Wechseljahre lesen: